Fans Spielbericht Sonntag, 25.08.2013

U23 wartet weiter auf ersten Heimsieg

In einer höhepunktarmen Partie verliert der 1. FC Nürnberg mit 0:2 gegen die Reserve des FC Augsburg.

Foto: Sportfoto Zink

Am Sonntag, 25.08.13, empfing die U23 des 1. FC Nürnberg die Reserve des FC Augsburg im Grundig Stadion. Der Club konnte am vergangenen Samstag, 17.08.13, seinen zweiten Saisonsieg feiern und wollte gleich mit dem ersten Heimsieg nachlegen. Unter den Augen von 238 Zuschauern, darunter auch Chef-Trainer Michael Wiesinger und Co-Trainer Marek Mintal, pfiff Schiedsrichter Andreas Hartl die Partie pünktlich um 14 Uhr an.

Der Club agierte zunächst abwartend und ließ die Gäste aus Augsburg kommen, ohne jedoch große Torchancen zuzulassen. In der 14. Minute dann die erste nennenswerte Aktion. Markus Mendler setzte im Mittelfeld zum Dribbling an und passte zu Mariusz Stepinski, der auf Bernd Rosinger weiterleitete. Doch dessen Schuss aus gut 10 Metern halbrechts wurde von der Gäste-Abwehr noch geblockt.

Kaum Torchancen in der ersten Halbzeit

In der Folgezeit kam jedoch Augsburg immer besser ins Spiel. Nach einer Ecke von rechts stieg Antonio Pangallo am höchsten. Sein Kopfball ging jedoch über den Kasten von Patrick Rakovsky. Augsburg erhöhte nun den Druck und presste bereits weit in der Nürnberger Hälfte. So erzwangen die Gäste einen Ballverlust des Club, der zur unmittelbaren Chance für Maximilian Löw führte. Doch der Augsburger vergab aus sieben Metern halbrechts frei vor dem Tor.

Die U23 tat sich in der ersten Hälfte im Spiel nach vorne schwer und konnte kaum Akzente setzen. Viele Fouls im ersten Durchgang ließen keinen rechten Spielfluss aufkommen, so ging es bei strömenden Regen torlos in die Pause.

„Haben uns nur auf die Qualität einzelner Spieler verlassen“

Zur zweiten Hälfte ersetzte Philipp Klement Martin Angha, der bereits vor der Partie über muskuläre Problemen in der Wade klagte. Roman Kerschbaum verteidigte fortan hinten rechts und Klement reihte sich in die offensive Dreierreihe auf der rechten Seite ein. Die Mannschaft wirkte zwar bemühter, doch Torchancen blieben Mangelware. „Wir haben uns heute zu sehr auf die Qualitäten der einzelnen Spieler verlassen. Das hat mir nicht gefallen“, resümierte U23-Trainer Roger Prinzen nach dem Spiel.

In der 55. Minute setzte sich Philipp Klement gut durch, seinen Schuss parierte aber der Augsburger Keeper Ioannis Gelios. In der 59. Minute gingen die Gäste in Führung. Nachdem Antonio Pangallo völlig unbedrängt von rechts flanken durfte, stand Caleb Clarke in der Mitte goldrichtig und vollstreckte zur Führung der Augsburger.

Club nutzte die wenigen Tormöglichkeiten nicht

In der Schlussphase gab der Club nochmal alles. Erst kam der 1. FC Nürnberg nach schönem Doppelpass zwischen Markus Mendler und Bernd Rosinger zu einer guten Möglichkeit. Doch Mendlers Schuss aus 16 Metern zentraler Position lenkte der Gäste-Torhüter zur Ecke (69.). Auch einen Freistoß aus guter Position, zentral 20 Meter vor dem Tor, setzte Klement knapp links vorbei (82.). Der Schlusspunkt gehörte allerdings den Augsburgern. In der Nachspielzeit erzielte Patrick Wurm nach einen schönem Solo von Johannes Müller den 0:2-Endstand.

Somit bleibt die U23 des 1. FC Nürnberg weiter ohne Heimsieg in dieser Saison. Am Sonntag, 01.09.13, geht es um 14 Uhr zum TSV 1860 Rosenheim. Das nächste Heimspiel bestreitet die U23 am Mittwoch, 04.09.13, um 19.30 Uhr gegen den SV Heimstetten.

Das Spiel in der Statistik:

1. FC Nürnberg II – FC Augsburg II 0:2 (0:0) / U23: Rakovsky – Angha (46. Klement),  Ngadeu Ngadjui, Korczowski, Hlousek – Gärtner, Kerschbaum – Mendler, Rosinger, Dittgen (79. Pachonik) – Stepinski (65. Nonnweiler) / Tore: 0:1 Clarke (59.), 0:2 Wurm (90­­.) / Gelbe Karten: Angha, Korczowski / Schiedsrichter Hartl (SV Aichach vom Wald)/ Zuschauer: 238

Spieldaten

10. Spieltag, Regionalliga Bayern 2013/14
0 : 2
1. FC Nürnberg II
FC Augsburg II
Stadion
Datum
25.08.2013 13:00 Uhr
Zuschauer
238

Aufstellung

1. FC Nürnberg II
unbekannt
Trainer
unbekannt
FC Augsburg II
unbekannt
Trainer
unbekannt

Ereignisse


]]>