Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Nachwuchs Spielbericht Sonntag, 30.09.2012

U23 unterliegt Seligenporten 0:1

Topspiel in der Regionalliga Bayern: Besserer Club muss sich effektiven Gästen geschlagen geben.

Nach dem Auswärtserfolg im fränkischen Derby musste die U23 von Trainer Michael Wiesinger am Sonntag, 30.09.12, eine unglückliche 0:1-Niederlage gegen den Tabellenzweiten SV Seligenporten hinnehmen. In einer von den Hausherren dominierten Partie konnte die Club-Elf ihre Überlegenheit nicht mit Treffern belohnen, ein Konter der Gäste in der 76. Minute brachte die Entscheidung. Für Roussel Ngankam war kurzfristig Felicio Brown Forbes in die Startelf gerückt. Der Mann aus Dieter Heckings Profi-Kader konnte nach dem Aufwärmen aufgrund einer muskulären Verhärtung im Oberschenkel nicht antreten.

Zahlreiche Chancen waren an diesem Sonntagnachmittag vor 732 Zuschauern für die U23 zu verbuchen. Eine erste hochkarätige verzeichnete Marek Mintal, der von der Strafraumgrenze knapp links am Pfosten vorbeizog (19.). Der Slowake war es auch, der nach einem Kopfball von Jann George von der linken Seite wenige Meter vor dem Tor aus der Drehung zum Abschluss kam, jedoch das Außennetz traf (27.). Einen der seltenen SVS-Vorstöße brachte Dominik Stolz nach einem Konter zum Abschluss, aus spitzem Winkel schoss er zwar am herauseilenden Keeper Alex Stephan, aber auch am Tor vorbei (32.).

Club klar überlegen

Über Standards wurde die Wiesinger-Elf ein ums andere Mal gefährlich, immer wieder brannte es lichterloh vor dem Kasten des Ex-Cluberers und aktuellen NLZ-Torwarttrainers Dominik Brunnhübner. Eine Ecke Sebastian Gärtners brachte Brown Forbes per Kopf auf das Tor, Räder konnte auf der Linie klären, der Nachschuss von Noah Korczowski ging knapp über die Latte (48.). Ein ähnliches Bild in der 63. Spielminute, als ein Schuss Besar Halimis erneut auf der Linie geklärt werden konnte.

Der eingewechselte Tyrone McCargo kam drei Minuten später frei zum Kopfball, brachte ihn jedoch aus dem Stand direkt in die Arme Brunnhübners. Die Gäste zeigten sich effektiver und erzielten nach einem Konter durch Bernd Rosinger die Führung – alleine vor Keeper Stephan schloss er eiskalt aus 19 Metern ab (76.). Die Cluberer bäumten sich noch einmal auf: Jann George nahm eine Ablage von Antonio-Mirko Colak auf, traf aber aus zehn Metern das Lattenkreuz (82.). Auch im Anschluss an diese Aktion war der SVS im Glück, einen Schuss Besar Halimis konnte die Abwehr erneut auf der Linie klären (83.).

Tor wie vernagelt

Das Tor schien für den 1. FC Nürnberg wie vernagelt und so blieb es beim 0:1 am 14. Spieltag der Regionalliga Bayern. Trainer Michael Wiesinger: "Wir haben im Allgemeinen gut gespielt, aber uns hat die nötige Durchschlagskraft gefehlt. Leider hat die Mannschaft den nötigen Siegeswillen vermissen lassen, um so ein Spiel auch mal mit 1:0 zu gewinnen." Als nächstes tritt die U23 erneut zuhause gegen den FC Augsburg II an. Anstoß im Stadion Nürnberg ist am Sonntag, 07.10.12, um 14 Uhr.

 

Das Spiel in der Statistik:

1. FC Nürnberg U23 – SV Seligenporten 0:1 (0:0) / U23: Stephan - Bihr, Ngadeu-Ngadjui, Korczwoski, Plattenhardt - Gärtner, Halimi - Brown Forbes (76. Heinloth), Mintal (46. Colak), Scheffer (64. McCargo) – George / Tor: 0:1 Rosinger (76.) / Gelbe Karten: Ngadeu-Ngadjui, Plattenhardt / Schiedsrichter: Stefan Treiber (Neuburg/Donau) / Zuschauer: 732

 

 

Spieldaten

14. Spieltag, RL Bayern Saison 2012/13
0 : 1
1. FC Nürnberg II
SV Seligenporten
Stadion
Stadion Nürnberg
Datum
30.09.2012 13:00 Uhr
Zuschauer
noch unbekannt

Aufstellung

1. FC Nürnberg II
unbekannt
Trainer
unbekannt
SV Seligenporten
unbekannt
Trainer
unbekannt

Ereignisse