Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Nachwuchs Spielbericht Sonntag, 06.10.2013

U23 landet Derbysieg gegen Fürth

Das Team von Roger Prinzen gewann bei der SpVgg Greuther Fürth mit 3:1.

Foto: Sportfoto Zink

Am 17. Spieltag der Regionalliga Bayern konnte die U23 des 1. FC Nürnberg vor 519 Zuschauern in der Trolli Arena Fürth einen 3:1-Sieg feiern. Mann des Tages war Antonio Colak, der in der Schlussphase zwei Treffer erzielte.

Hanno Balitsch machte sein erstes Spiel für das Regionalliga-Team des Club, während Michelle Ngadeu Ngadjui (Gelb-Rot-Sperre) und Bernd Rosinger (verletzungsbedingt) zum Zuschauen verdonnert waren. Das Team von Roger Prinzen begann dominant und erarbeitete sich immer wieder gute Torchancen. Zunächst verpassten Balitsch (7.) und Stepinski (24.) per Kopf, ihre Farben in Führung zu bringen. Danach war es Ngankam, der in der 32. Minute links am Tor vorbei zielte.

Stepinski leitet Wende ein

Kurz vor der Halbzeit bekam der 1. FC Nürnberg die Quittung dafür. Einen Ballverlust auf Höhe der Mittellinie nutzte das Kleeblatt zum Tempogegenstoß und ging überraschend mit 1:0 in Führung.

Nach der Pause stellte Roger Prinzen auf 4-4-2 um und bewies mit der Einwechslung von Colak und Theisen, die entscheidend an der Aufholjagd beteiligt waren, ein gutes Händchen. Greuther Fürth stellte die Räume zu Beginn der zweiten Hälfte zu und machte dem Team um Kapitän Sebastian Gärtner das Leben schwer - bevor Stepinski in der 74. Minute die Wende einleitete.

Colak krönt seine Leistung mit einem Doppelpack

Der eingewechselte Theisen setzte sich nach Zuspiel von Colak gegen seinen Gegenspieler im Eins-gegen-Eins hervorragend durch und legte quer zu Stepinski, der aus kurzer Distanz zum 1:1 einschob (74.). In der 82. Minute zeigte sich der eingewechselte Colak hellwach, als er einen Fehlpass in der Fürther Abwehrreihe antizipierte und diese Unachtsamkeit eiskalt zum 2:1 ausnutzte.

Den Endstand stellte Colak mit seinem persönlichen Doppelpack kurz vor Schluss her. Nach einem langen Ball von Tekerci sah Stepinski den freistehenden Stürmer, der zum 3:1-Endstand einnetzte (88.).

„Tolle Moral“

„Insgesamt war das ein verdienter Sieg meiner Jungs. Auch wenn Fürth die Räume gut zugestellt hat, konnten wir den Bann brechen und ausgleichen. Meine Mannschaft hat tolle Moral bewiesen", zeigte sich Prinzen zufrieden von der Einstellung seiner Schützlinge.

Weiter geht es für die U23 des 1. FC Nürnberg am Sonntag, 13.10.13, beim FC Ingolstadt 04 II. Anstoß der Partie des 18. Spieltags ist um 14 Uhr.

Das Spiel in der Statistik:

SpVgg Greuther Fürth - 1. FC Nürnberg 1:3 (1:0) / 1. FCN: Uphoff - Kerschbaum, Bihr, Korczowski, Tekerci - Balitsch - Mendler (70. Theisen), Gärtner, Klement, Ngankam (46. Colak) - Stepinski / Tore: 1:0 Lex (45.), 1:1 Stepinski (74.), 1:2 Colak (82.), 1:3 Colak (88.) / Gelb: Kerschbaum, Stepinski, Colak, Gärtner / Schiedsrichter: Markus Pflaum (SV Dörfleins) / Zuschauer: 519

Spieldaten

17. Spieltag, Regionalliga Bayern 2013/14
1 : 3
SpVgg Greuther Fürth II
1. FC Nürnberg II
Stadion
Datum
06.10.2013 13:30 Uhr
Zuschauer
noch unbekannt

Aufstellung

SpVgg Greuther Fürth II
unbekannt
Trainer
unbekannt
1. FC Nürnberg II
unbekannt
Trainer
unbekannt

Ereignisse