Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Nachwuchs Spielbericht Freitag, 15.08.2014

U21 unterliegt Schweinfurt

Die Prinzen-Elf kassiert eine Heimniederlage. Nur Patrick Erras trifft für den Club.

Foto: Sportfoto Zink

Die U21 des 1. FC Nürnberg hat in der Regionalliga Bayern eine Heimniederlage hinnehmen müssen. Die Mannschaft von Trainer Roger Prinzen unterlag am Freitagabend, 15.08.14, gegen den 1. FC Schweinfurt 05 mit 1:3 (1:3) und bleibt damit weiter im unteren Drittel der Tabelle.

Trainer Roger Prinzen musste mit Christopher Theisen (Rückenverletzung), Patrick Weimar (Schulter) und Tim Wolf (krank) auf drei Akteure verzichten. Dafür standen mit Benjamin Uphoff, Özgür Özdemir, Manuel Bihr, Manuel Ott, Markus Mendler und Antonio Colak sechs Spieler aus dem Profikader im Team.

Blitzstart der Gäste

Doch die Partie hatte noch gar nicht richtig Fahrt aufgenommen, da lag der Club bereits mit 0:2 in Rückstand. In der 5. Minute köpfte Tom Jäckel eine Flanke von der linken Seite am zweiten Pfosten zur frühen Schweinfurter Führung ein. Nur vier Minuten später sorgte wieder eine Flanke von links für das zweite Gäste-Tor. Dieses Mal schoss Kevin Fery aus rund elf Metern ein (9.).

Kurz darauf erzielte Colak den Anschlusstreffer, der allerdings wegen einer Abseitsstellung nicht gegeben wurde (11.). Danach waren wieder die Gäste am Zug, die vor allem mit Schüssen aus der Distanz für Gefahr sorgten. In der 35. Minute fiel dann das Schweinfurter 3:0. Einen Ballverlust des Club nutzte Daniel Mache von der rechten Seite zum dritten Treffer.

Pfeiffer hält stark

Kurz vor der Halbzeitpause kam der Club immerhin noch zum Anschlusstor, als Patrick Erras eine Flanke von Roman Kerschbaum verwertete (43.). Und Ivan Knezevic vergab mit dem Pausenpfiff die große Chance zum Anschlusstreffer. In Durchgang zwei ging die Prinzen-Elf dann engagierter zu Werke und hatte durch Colak (53.), Knezevic (54.) und Ott (57.) erste Möglichkeiten. Nach Flanke von Knezevic parierte dann Keeper Pfeiffer einen Kopfball von Colak stark (67.) und rettete stark gegen Wießmeier, der aus elf Metern abgezogen hatte (80.).

Weil in der Schlussphase auch Ott (85., 87.) und Erras am starken Pfeiffer scheiterten, stand der Club am Ende mit leeren Händen da. "Die ersten acht Minuten haben wir total verschlafen. Als wir nach 30 Minuten einigermaßen in die Spur gefunden haben, kassieren wir das 3:0. Gleich nach der Halbzeit rührte Schweinfurt massig Beton an. Da war kein Durchkommen. Es wird künftig eine andere Gangart von uns gefordert sein. Wir müssen langsam erwachsen werden", erklärte Trainer Prinzen.

Testspiel am Dienstag

Die nächste Partie steht für die U21 am Dienstag, 19.08.14, an. Um 18 Uhr geht es am Sportpark Valznerweiher in einem Testspiel gegen al-Shaab Club aus den Vereinigten Arabischen Emiraten.

 

Das Spiel in der Statistik:

1. FC Nürnberg U21 - 1. FC Schweinfurt 05 1:3 (1:3)

1. FCN: Uphoff - Pötzinger (32. Weber), Özdemir, Bihr (74. Mendler), Keller (63. Dittgen) - Ott, Erras, Kerschbaum - Wießmeier, Colak, Knezevic

Tore: 0:1 Jäckel (5.), 0:2 Fery (9.), 0:3 Mache (35.), 1:3 Erras (43.)

Gelbe Karten: Erras, Knezevic
Schiedsrichter: 423
Zuschauer: Steffen Grimmeißen (SpVgg Löpsingen)

Spieldaten

7. Spieltag, Regionalliga Bayern
1 : 3
1. FC Nürnberg U21
1:3 Erras (43.)
1. FC Schweinfurt 05
0:1 Jäckel (5.), 0:2 Fery (9.), 0:3 Mache (35.)
Stadion
Grundig Stadion
Datum
15.08.2014 17:00 Uhr
Schiedsrichter
Steffen Grimmeißen
Zuschauer
423

Aufstellung

1. FC Nürnberg U21
Uphoff - Pötzinger (32. Weber), Özdemir, Bihr (74. Mendler), Keller (63. Dittgen) - Ott, Erras, Kerschbaum - Wießmeier, Colak, Knezevic
Trainer
Roger Prinzen
1. FC Schweinfurt 05
unbekannt
Trainer
unbekannt

Ereignisse