Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Nachwuchs Spielbericht Samstag, 07.04.2018

U21 unterliegt in Unterzahl

Foto: Sportfoto Zink

Keine Punkte für die U21-Mannschaft des 1. FC Nürnberg, die am Ende mit zehn Mann knapp bei der SpVgg Bayreuth unterlag.

Nach dem 2:0-Erfolg gegen den FC Ingolstadt II musste sich die U21 diesmal wieder geschlagen geben. Bei der SpVgg Bayreuth kassierte die Elf von Trainer Reiner Geyer die zweite Niederlage des Jahres. Mit 0:2 (0:1) unterlagen die Cluberer, die ab der 56. Minute aufgrund einer Notbremse von Julian Scheffler das letzte Drittel in Unterzahl spielen mussten.

Der 1. FCN erwischte den etwas besseren Start, verbuchte auch die erste Torchance der Partie. SpVgg-Torhüter Skowronek vereitelte jedoch die Schusschance von Engelhardt (6.). Aus dem Spiel heraus gelang den Hausherren wenig. Bezeichnend, dass sie nach einem Standard in Führung gingen. Nach einem Eckball verteidigte die Club-Defensive nicht konsequent genug, Hobsch nutzte dies zur Führung der Altstadt.

Pech im Abschluss, Knezevic mit der Entscheidung

Im zweiten Durchgang erwischte die U21 dann einen denkbar bitteren Start: Scheffler stoppte den durchstartenden Hobsch, Sohn von Ex-Club-Profi Bernd Hobsch, regelwidrig, sah vom Schiedsrichter dafür die Rote Karte. Davon unterkriegen ließ sich die Geyer-Elf jedoch nicht, Wallner ließ die beste Chance zum Ausgleich allerdings ungenutzt. Mit einem Kopfball aus fünf Metern zwang er Skowronek zur Glanzparade (66.). Etwas Pech kam dann auch noch hinzu, als der Ball nach einem Durcheinander im Bayreuth-Strafraum an den Pfosten sprang (78.).

Sieben Minuten vor dem Ende die Entscheidung: Ex-Cluberer Ivan Knezevic traf nach einer Einzelaktion zum 2:0 für die Gastgeber - keine Abwehrchance für den Schlussmann der Cluberer (83.). "Gehen wir in der Anfangsphase in Führung, entwickelt sich die Partie in eine andere Richtung, der Torhüter der Bayreuther hielt aber auch sensationell. Nach der Roten Karte war es natürlich nicht einfacher. Vom Ergebnis her bin ich nicht zufrieden, die Art und Weise war aber okay. Die Jungs haben sich reingehauen", resümierte Reiner Geyer nach der Partie. Schon am kommenden Freitag ist die U21 wieder gefordert, dann empfängt der 1. FCN den VfR Garchimg am Valznerweiher. Anstoß ist um 18 Uhr.

 

Das Spiel in der Statistik:

SpVgg Bayreuth - 1. FC Nürnberg U21 2:0 (1:0)

1. FCN: Vasilj, Knipfer (70. Boesen), Scheffler, Wallner, Harlaß, Engelhardt, Rhein, Hercher, Feil, Pex, Heußer

Tore: 1:0 Hobsch (24.), 2:0 Knezevic (83.)

Rote Karte: Scheffler (56.)

Schiedsrichter: Jonas Schieder

Spieldaten

32. Spieltag, Regionalliga Bayern
2 : 0
SpVgg Obfr. Bayreuth
1:0 Hobsch (24.), 2:0 Knezevic (83.)
1. FC Nürnberg U21
Stadion
Datum
07.04.2018 14:00 Uhr
Zuschauer
612

Aufstellung

SpVgg Obfr. Bayreuth
unbekannt
Trainer
unbekannt
1. FC Nürnberg U21
Vasilj, Knipfer (70. Boesen), Scheffler, Wallner, Harlaß, Engelhardt, Rhein, Hercher, Feil, Pex, Heußer
Trainer
unbekannt

Ereignisse