Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Nachwuchs Spielbericht Samstag, 27.10.2018

U21 unterliegt im Verfolgerduell

Foto: Sportfoto Zink

Der Club-Nachwuchs muss sich im Duell der Tabellennachbarn in Eichstätt geschlagen geben.

Die U21 des 1. FC Nürnberg hat im Verfolgerduell in Eichstätt eine Niederlage kassiert. Beide Teams zählen in der Regionalliga Bayern zu den Verfolgern der Spitzenteams aus München, Schweinfurt und Burghausen. Am Ende setzte sich der gastgebende VfB mit 3:1 (0:0) gegen die Mannschaft von Trainer Reiner Geyer durch und bleibt damit Teil der Spitzengruppe.

Beim Club stand dieses Mal kein Akteur aus dem Profi-Kader im Aufgebot, stattdessen schickte Geyer eine ganz junge Truppe ins Rennen, die durch Cedric Euschen nach knapp fünf Minuten den ersten Torschuss zu verzeichnen hatte. Auf der Gegenseite hätte wenig später Lushi die Gastgeber in Führung bringen können, zielte aber zu hoch.

Torlose erste Halbzeit

In der Folge erarbeitete sich der Club ein leichtes Übergewicht in einer intensiven Partie, in der Jakov Medic nach einer Ecke das 1:0 auf dem Kopf hatte, VfB-Schlussmann Özhitay aber glänzend parierte. Kurz vor dem Pausenpfiff wurde es nochmal auf der Gegenseite gefährlich, als Eberle das Leder aus gut 20 Metern nur knapp am Tor vorbei zirkelte.

Mit dem ersten Angriff der zweiten Hälfte gingen die Gastgeber dann allerdings in Führung, als Lushi eine gelungene Kombination zum 1:0 vollendete (51.). Der Club versuchte danach schnell zurückzuschlagen, kam allerdings nicht zwingend genug zum Abschluss. Stattdessen köpfte Scintu in Minute 74 eine Ecke zum 2:0 für die Hausherren ein.

Elfmeter bringt Entscheidung

Die Geyer-Elf steckte nicht auf und war in der 83. Minute wieder im Geschäft. Euschen reagierte nach einem abgefälschten Ball am schnellsten und besorgte den Anschlusstreffer. In der Schlussphase rannte der Club-Nachwuchs nochmal an und wollte den Ausgleich. In der Nachspielzeit war die Partie dann jedoch endgültig entschieden, als Eberle einen Foulelfmeter zum 3:1-Endstand verwandelte.

"In der ersten Halbzeit war es ein ausgeglichenes Spiel, mit leichten Vorteilen für uns. In der zweiten Hälfte haben wir zwei Geschenke verteilt, die der VfB dann auch für sich genutzt hat. Eichstätt verfügt über eine gute und stabile Mannschaft, die hinten gut steht und den Ball gut laufen lässt. Der VfB hat auch weniger Fehler gemacht als wir und letztlich verdient gewonnen“, resümierte FCN-Coach Reiner Geyer.

 

Das Spiel in der Statistik:

VfB Eichstätt – 1. FC Nürnberg 3:1 (0:0)

FCN: Vasilj, Medic (58. Heußer), Pex, Grimmer, Kraulich (35. Mouhaman), Euschen, Engelhardt, Harlass, Schleimer (46. Schimmel), Manu, Nürnberger

Tore: 1:0 Lushi (51.), 2:0 Scintu (74.), 2:1 Euschen (83.), 3:1 Eberle (90.+3)

Zuschauer: 670
Schiedsrichter: Thomas Berg

Spieldaten

17. Spieltag, Regionalliga Bayern
3 : 1
VfB Eichstätt
1:0 Lushi (51.), 2:0 Scintu (74.), 3:1 Eberle (90.+3)
1. FC Nürnberg U21
2:1 Euschen (83.)
Stadion
Datum
27.10.2018 14:00 Uhr
Zuschauer
670

Aufstellung

VfB Eichstätt
unbekannt
Trainer
unbekannt
1. FC Nürnberg U21
Vasilj, Medic (58. Heußer), Pex, Grimmer, Kraulich (35. Mouhaman), Euschen, Engelhardt, Harlass, Schleimer (46. Schimmel), Manu, Nürnberger
Trainer
Reiner Geyer

Ereignisse