Nachwuchs Spielbericht Samstag, 03.09.2016

U21 unterliegt im Spitzenspiel

Foto: Sportfoto Zink

Die Köllner-Elf muss sich Tabellenführer Unterhaching geschlagen geben.

Die U21 des 1. FC Nürnberg ist im Spitzenspiel der Regionalliga Bayern leer ausgegangen. Die Mannschaft von Trainer Michael Köllner unterlag der SpVgg Unterhaching vor heimischer Kulisse mit 1:4 (1:2). Während es für den Club die dritte Niederlage der Saison war, ging die SpVgg im achten Spiel zum achten Mal als Sieger vom Feld.

Die Gäste begannen druckvoll, die erste Chance der Partie hatte allerdings der Club. Nach einer Flanke von Dominic Baumann und einem Kopfball von Abdelhamid Sabiri war Hachings Keeper aber zur Stelle (8.). Kurz darauf ging die SpVgg in Führung. Nach Zuspiel von Sascha Bigalke vollendete Maximilian Nicu aus 14 Metern zum 1:0 (10.).

Sabiri trifft per Freistoß

Kurz darauf hätte Nicu sogar auf 2:0 erhöhen können, vergab aber aus kurzer Distanz (14.). Der Club hielt gut dagegen und erarbeitete sich in der Folge die eine oder andere Chance. Mike Ott (22.) und Dominic Baumann (23.) scheiterten zunächst noch, doch Abdelhamid Sabiri erzielte in der 26. Minute den Ausgleich. Der Rechtsfuß versenkte einen Freistoß aus rund 25 Metern zum 1:1.

Der Club schien vom Ausgleich beflügelt – fing sich wenig später allerdings das zweite Gegentor. Nach einer Ecke kam Stephan Hain freistehend zum Kopfball und netzte zum 2:1 ein (34.). Auch nach dem Seitenwechsel sahen die 630 Zuschauer am Sportpark Valznerweiher zunächst ein Spiel auf Augenhöhe, in dem sowohl die Gäste als auch der 1. FCN durch Feil (47.) und Ott (52.) Chancen hatten.

Rote Karte für Feil

In der 71. Minute ereignete sich dann eine Schlüsselszene. Manuel Feil verlor am eigenen Strafraum den Ball und brachte dann seinen Gegenspieler im Sechzehner zu Fall. Die Folge: Rot für Feil und Strafstoß für Haching. Sascha Bigalke verwandelte den Elfmeter zum 3:1. Der Club ließ sich trotz des Zwei-Tore-Rückstands nicht hängen und kam durch Jonas Carls (77.) und Eduard Löwen (79.) zu weiteren Abschlüssen.

Der Anschlusstreffer wollte allerdings nicht mehr gelingen. Stattdessen erzielte Markus Einsiedler in der Nachspielzeit noch den vierten Hachinger Treffer und besiegelte den achten Saisonsieg der Gäste, der am Ende zu hoch ausfiel.

Nächstes Spiel gegen Ingolstadt

"Die Zuschauer haben ein Spitzenspiel in der Regionalliga gesehen, und wir haben eine bärenstarke Leistung geboten. In der zweiten Halbzeit haben wir den Ausgleich verpasst. Hinten raus wurden wir mit der Mehrfachbestrafung durch Rote Karte und Elfmeter auf die Verliererstraße geschickt", sagte Michael Köllner.

Das nächste Spiel steht für die U21 am Sonntag, 11.09.16, an. Um 14 Uhr ist Anstoß beim FC Ingolstadt II.

 

Das Spiel in der Statistik:

1. FC Nürnberg U21 - SpVgg Unterhaching 1:4 (1:2)

1. FCN: Rakovsky - Knipfer, Hofmann, Eder, Carls (87. Özlokman) - Hoffmann (75. Löwen) - Ott (74. Krauß), Feil, Sabiri, Lippert - Baumann

Tore: 0:1 Nicu (10.), 1:1 Sabiri (26.), 1:2 Hain (34.), 1:3 Bigalke (72./Elfmeter), 1:4 Einsiedler (91.)

Rot: Feil (71.)

Schiedsrichter: Lothar Ostheimer

Zuschauer: 630

Spieldaten

9. Spieltag, Regionalliga Bayern
1 : 4
1. FC Nürnberg U21
1:1 Sabiri (26.)
SpVgg Unterhaching
0:1 Nicu (10.), 1:2 Hain (34.), 1:3 Bigalke (72./Elfmeter), 1:4 Einsiedler (91.)
Stadion
Sportpark Valznerweiher
Datum
03.09.2016 13:00 Uhr
Zuschauer
630

Aufstellung

1. FC Nürnberg U21
Rakovsky - Knipfer, Hofmann, Eder, Carls (87. Özlokman) - Hoffmann (75. Löwen) - Ott (74. Krauß), Feil, Sabiri, Lippert - Baumann
Trainer
Michael Köllner
SpVgg Unterhaching
unbekannt
Trainer
unbekannt

Ereignisse