Nachwuchs Spielbericht Samstag, 02.05.2015

U21 trifft zu spät

Foto: Sportfoto Zink

Die Prinzen-Elf unterliegt Garching mit 2:3. Julian Wießmeiers Doppelpack kommt zu spät.

Die U21 des 1. FC Nürnberg musste am 31. Spieltag der Regionalliga Bayern eine unnötige Niederlage hinnehmen. Nach zehn Zählern aus den letzten vier Partien unterlag das Team von Trainer Roger Prinzen dem VfR Garching vor heimischer Kulisse mit 2:3 (0:1).

Der Club war unter den Augen von Wolfgang Wolf, Leiter Fußballabteilung, und Co-Trainer Manuel Klökler die über die komplette Spieldauer überlegene Elf, die Gäste zeigten sich allerdings als die effektivere Mannschaft und nahmen so alle drei Punkte mit nach Hause. Nach einer Viertelstunde setzte Christopher Theisen einen Flugkopfball nach Flanke von Tobias Pachonik links am Tor vorbei.

Viele Möglichkeiten, keine Tore

Kurz darauf passte erneute Pachonik flach nach innen, wo Vitalji Lux die Kugel allerdings nicht richtig traf (18.). In der 21. Minute gingen die Gäste dann überraschend in Führung. Dennis Niebauer traf per Freistoß aus rund 25 Metern ins linke obere Tordreieck. Wenig später klärte ein Garchinger Abwehrspieler einen Schuss von Markus Mendler, der zuvor von David Spies in Szene gesetzt worden war (25.). Bis zum Pausenpfiff hatte der Club durch Ivan Knezevic (27.), Lux (31.) und Mendler (39.) weitere Möglichkeiten, die jedoch allesamt nichts einbrachten.

Doppelpack von Prunitsch

Nach dem Seitenwechsel erwischten die Gäste den besseren Start. Stefan Prunitsch nutzte nach einem langen Ball einen Stellungsfehler und lupfte den Ball über Samuel Radlinger zum 2:0 ins Netz (53.). In der 71. Minute war erneut Prunitsch zur Stelle und markierte die vermeintliche Entscheidung.

Der Club steckte allerdings nicht auf und kam in der Schlussphase nochmal ran. Zunächst traf Julian Wießmeier nach Zuspiel von Faton Ademi zum 1:3 (80.), ehe erneut Wießmeier nach einem weiten Ball und einer Kopfballverlängerung von Patrick Erras erfolgreich war (90.+2). Am Ende rettete Garching den Sieg allerdings über die Zeit.

Derby gegen Fürth

"Trotz der Defensivtaktik des Gegners hatten wir richtig viele gute Torchancen, die wir zu lange nicht verwertet haben. Bei den Gegentoren muss man besser und cleverer agieren", sagte Trainer Roger Prinzen, für den mit seinem Team am Sonntag, 10.05.15, um 14 Uhr das Derby gegen die SpVgg Greuther Fürth ansteht.

 

Das Spiel in der Statistik:

1. FC Nürnberg U21 - VfR Garching 2:3 (0:1)

1. FCN: Radlinger - Pachonik, Weber, Özdemir (66. Ademi), Keller - Erras - Mendler (66. Ott), Spies, Theisen, Knezevic - Lux (46. Wießmeier)

Tore: 0:1 Niebauer (21.), 0:2 Prunitsch (53.), 0:3 Prunitsch (71.), 1:3 Wießmeier (80.), 2:3 Wießmeier (90.+2)

Gelb: Özdemir, Knezevic, Theisen
Schiedsrichter: Roman Potemkin (SV Friesen)
Zuschauer: 200

Spieldaten

31. Spieltag, Regionalliga Bayern
2 : 3
1. FC Nürnberg U21
1:3 Wießmeier (80.), 2:3 Wießmeier (90.+2)
VfR Garching
0:1 Niebauer (21.), 0:2 Prunitsch (53.), 0:3 Prunitsch (71.)
Stadion
Datum
02.05.2015 13:00 Uhr
Schiedsrichter
Roman Potemkin
Zuschauer
200

Aufstellung

1. FC Nürnberg U21
Radlinger - Pachonik, Weber, Özdemir (66. Ademi), Keller - Erras - Mendler (66. Ott), Spies, Theisen, Knezevic - Lux (46. Wießmeier)
Trainer
Roger Prinzen
VfR Garching
unbekannt
Trainer
unbekannt

Ereignisse