Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Nachwuchs Spielbericht Samstag, 07.09.2019

U21: Spätes Tor bringt verdienten Punkt

Foto: Sportfoto Zink

Das Team von Marek Mintal trennt sich vom TSV Aubstadt mit 1:1.

Zum erhofften Auswärtssieg hat es für die U21 des 1. FC Nürnberg am 10. Spieltag der Regionalliga Bayern nicht gereicht, am Ende nahm das Team von der Trainer Marek Mintal aus Aubstadt durch ein spätes Freistoß-Tor aber immerhin einen verdienten Punkt mit nach Hause. Nach dem starken Saisonstart wartet der Club-Nachwuchs nun inzwischen aber bereits seit fünf Spieltagen auf einen Dreier.

Beim Aufsteiger in Aubstadt stand der in dieser Woche verpflichtete Casper Tengstedt direkt in der Startelf und stürmte als vorderste Spitze. Den ersten Warnschuss auf das Tor der Gastgeber gab aber Philipp Harlass ab, der allerdings knapp verzog. Ansonsten spielte sich die Partie weitgehend im Mittelfeld ab und wurde von vielen intensiven Zweikämpfen bestimmt.

Viele Chancen zum Ausgleich

In der 36. Minute gingen die Hausherren dann etwas überraschend in Führung. Eine zu kurze Abwehr nahm Michael Kraus gute 20 Meter vor dem Tor auf und schlenzte das Leder über Keeper Benedikt Willert ins Netz. Kurz vor der Pause hätte der Club durch Linus Rosenlöcher fast ausgeglichen, der Nürnberger Youngster, setzte den Ball aber aus spitzem Winkel knapp am Gehäuse vorbei.

Der FCN versuchte nach der Pause etwas zielstrebiger Richtung Tor zu agieren und kam nach einer Suver-Flanke und einem Ardestani-Kopfball zur nächsten Ausgleichschance, doch das Leder ging wieder knapp vorbei. In der Schlussviertelstunde erhöhte die Mintal-Elf dann nochmal das Risiko und hatte durch Harlass und Suver weitere Möglichkeiten.

Schleimer in den Winkel

Doch auch auf der Gegenseite wurde es gefährlich. Willert parierte allerdings zweimal stark und hielt sein Team somit im Spiel. Der Club drängte Aubstadt tief in die eigene Hälfte – und wurde in der Nachspielzeit noch mit dem Ausgleich belohnt. Der eingewechselte Lukas Schleimer setzte einen Freistoß aus 20 Metern in den Winkel.

Am kommenden Wochenende geht’s für den Club dann ins prestigeträchtige Derby. Ab 14 Uhr ist die SpVgg Greuther Fürth am Sonntag, 15.09.19, zu Gast am Sportpark Valznerweiher.

 

Das Spiel in der Statistik:

TSV Aubstadt – 1. FC Nürnberg 1:1 (1:0)

FCN: Willert, Suver, Knothe, Kraulich, Rosenlöcher, Tengstedt (67. Scharwath), Heußer, Stoßberger (46. Schleimer), Harlass, Piwernetz, Ardestani (61. Latteier)

Tore: 1:0 Kraus (36.), 1:1 Schleimer (90.+1)

Schiedsrichter: Tobias Wittmann

Spieldaten

10. Spieltag, Regionalliga Bayern
1 : 1
TSV Aubstadt
1:0 Kraus (36.)
1. FC Nürnberg U21
1:1 Schleimer (90.+1)
Stadion
Datum
07.09.2019 16:00 Uhr
Zuschauer
1250

Aufstellung

TSV Aubstadt
unbekannt
Trainer
unbekannt
1. FC Nürnberg U21
Willert, Suver, Knothe, Kraulich, Rosenlöcher, Tengstedt (67. Scharwath), Heußer, Stoßberger (46. Schleimer), Harlass, Piwernetz, Ardestani (61. Latteier)
Trainer
Marek Mintal

Ereignisse