Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Nachwuchs Samstag, 23.03.2019

U21: Später Sieg dank Engelhardt-Elfmeter

Foto: Sportfoto Zink

Mit dem zwölften Saisonsieg klettert die U21 des 1. FC Nürnberg auf den vierten Tabellenplatz der Regionalliga Bayern.

Es hätte auch alles anders laufen können auf der Sportanlage Heimstetten. Es lief die 77. Spielminute, da hatten die Gastgeber die Gelegenheit zur Führung. Laverty ließ im Strafraum mehrere Cluberer geschickt stehen, muss den Ball eigentlich nur noch platziert aufs Tor bekommen. Das Leder rauschte aber haarscharf am Pfosten vorbei.

Es blieb also beim 1:1 und vermutlich wäre das Spiel auch mit diesem Ergebnis zuende gegangen. Hätte, ja hätte nicht Heimstetten-Keeper Riedmüller Engelhardt in der Schlussminute im Strafraum zu Fall gebracht. Der Kapitän der U21 übernahm die Verantwortung, verwandelte den Strafstoß lässig ins untere Eck und bescherte seiner Mannschaft so den nächsten Auswärtssieg.

Euschen mit der Führung

Nach einem Auswärtssieg sah es ohnehin früh aus an diesem Tage. Bereits nach einer Viertelstunde brachte Cedric Euschen sein Team mit einem fulminanten Schuss von der Strafraumgrenze in Führung, wenngleich dem Treffer ein kapitaler Abwehrfehler der Heimstettener Hintermannschaft vorausging.

Es war ein Treffer, der dem Spiel der Cluberer gut tat. Die Elf von Trainer Fabian Adelmann trat mit der Führung im Rücken selbstbewusst auf, verpasste es allerdings, kurz vor der Pause nach einer guten Schusschance von Lennart Grimmer die Führung auszubauen.

Heimstetten dreht Partie nicht

Das sollte sich im zweiten Durchgang rächen. Die Gastgeber kamen verbessert aus der Kabine, nicht unverdient der Ausgleich nach rund einer Stunde. Awata bugsierte eine Ecke mit dem Kopf ins Tor. In der Folge drückte Heimstetten mehr, hatte wie eingangs beschrieben die dicke Chance, das Spiel komplett zu drehen. Am Ende blieb Engelhardt aber cool und markierte seinen sechsten Saisontreffer.

Das Spiel in der Statistik:

SV Heimstetten - 1. FC Nürnberg U21 1:2 (0:1)

FCN: Vasilj, Pex, Grimmer (82. Schimmel), Medic, Kraulich, Euschen, Engelhardt, Harlass, Schleimer (71. Freitag), Stoßberger (64. Aslan), Mouhaman

Tore: 0:1 Euschen (15.), 1:1 Awata (57.), 1:2 Engelhardt (90. +1, FE)

Schiedsrichter: Jochen Gschwendter

Zuschauer: 255