Nachwuchs Spielbericht Sonntag, 20.02.2022

U21: Siegreicher Start ins neue Jahr

Fot: Volgardt

Die U21 zeigt, dass die erfolgreiche Vorbereitung kein Zufall war. Gegen den ambitionierten FC Schweinfurt 05 gewinnt der kleine Club mit 2:0.

Spitzenspiele kann der 1. FC Nürnberg. Schon in der Hinrunde sahen die Jungs von Cristian Fiel immer dann besonders gut aus, wenn der Name des Gegners klangvoll und der Platz in der Tabelle recht weit oben angesiedelt war. Nur gewonnen haben die Mittelfranken von diesen Spielen keines. Das ist jetzt anders. Nach 90 engagierten, packenden und spannenden Minuten stand ein verdienter 2:0-Erfolg für den FCN.

Fiel konnte dabei im Nachholspiel gegen die Schnüdel auf Unterstützung von talentierten Profispielern bauen. Neben Paus Besong und Tim Latteier standen auch Dennis Borkowski, Jens Castrop und Noel Knothe in der Startelf. Doch es lag mindestens genauso an den weiteren Spielern, dass die Club-Reserve den Unterfranken fußballerisch auf Augenhöhe begegnete.

  • Latteier bedient Besong

Die Folge: Beide Mannschaften kamen nur höchst selten zu gefährlichen Abschlüssen. Jannik Hofmanns Schuss aus spitzem Winkel war vor der Pause die beste Gelegenheit für die Hausherren. FC-05-Keeper Zweck erfüllte selbigen und parierte erfolgreich. Gleich nahc dem Wechsel war der Torhüter wieder zur Stelle, als Christopher Wähling nach einer Ecke von Latteier zum Abschluss gekommen war.

Kurz darauf war es dann soweit. Latteier steckte einen feinen Pass auf Besong durch, der den herausgeeilten Schweinfurter Torhüter umspielte und aus 20 Metern ins Tor schoss. Ein Treffer, der die Statik des Spiels veränderte. Schweinfurt versuchte es nun mit Wut, der Club hielt mit Engagement dagegen. Der Favorit näherte sich dem Club-Tor mit Wucht und war bei einigen Abschlüssen sogar nah am Ausgleich. Gefallen ist der aber nicht.

  • Castrop mit der Entscheidung

Und so nutzte FC-Köln-Leihgabe Castrop in der Nachspielzeit einen Fehler im Aufbau und zog von der Mittellinie alleine auf das Schweinfurter Tor zu. Der Mittelfeldspieler behielt die Nerven und der Club am Ende mit 2:0 die Oberhand. Verdient, wie Club-Coach Fiel feststellte. „Wir haben viel Mentalität auf den Platz gebracht und wollten das Spiel unbedingt gewinnen. Das waren drei eminent wichtige Punkte für uns!“ Weiter geht es in der Regionalliga Bayern am kommenden Samstag, der Gegner kommt wieder aus Unterfranken. Anpfiff in Aschaffenburg ist 14 Uhr.

Das Spiel in der Statistik

1.FC Nürnberg – FC Schweinfurt 05 2:0 (0:0)

FCN: Reichert; Menig, Wähling (90.+1 Goß), Sausen, Castrop, Borkowski (88. Kunert), Hofmann, Knothe, Kestel (90+3 Herth), Latteier, Besong (79. Schlösser)

Tore: 1:0 Besong (55.), 2:0 Castrop (90.+5)

Zuschauer: 303

Spieldaten

25. Spieltag, Regionalliga Bayern 2021/2022
2 : 0
1. FC Nürnberg U21
1:0 Besong (55.), 2:0 Castrop (90.+5)
1. FC Schweinfurt
Stadion
Datum
20.02.2022 14:00 Uhr
Zuschauer
303

Aufstellung

1. FC Nürnberg U21
Reichert; Menig, Wähling (90.+1 Goß), Sausen, Castrop, Borkowski (88. Kunert), Hofmann, Knothe, Kestel (90+3 Herth), Latteier, Besong (79. Schlösser)
Trainer
Cristian Fiel
1. FC Schweinfurt
unbekannt
Trainer
unbekannt

Ereignisse


]]>