Nachwuchs Spielbericht Samstag, 28.08.2021

U21: Moll rettet das Remis im Derby

Über weite Strecken dominierte die U21 des 1. FC Nürnberg das Derby bei Greuther Fürth. Weil aber die Chancenverwertung wieder mal zu wünschen übrigließ, musste sich der Club mit einem Punkt zufriedengeben.

Die Stimme von Trainer Cristian Fiel hatte deutlich gelitten, nach den 90 Minuten im Fürther Ronhof. Und auch seine Baseballkappe war mehrere Male durch die Luft geflogen. Der Coach lebte an der Seitenlinie vor, was es für ihn bedeutet, ein Derby zu spielen. Seiner Mannschaft war das im Regionalligaduell nur teilweise gelungen

 

Zwar startete der kleine Club stark ins Spiel, doch so gut die Gäste über den Rasen kombinierten, so harmlos blieben sie im Abschluss. Drei, vier Mal tauchten die Nürnberger gefährlich vor dem SpVgg-Kasten auf, im Netz landete der Ball aber nicht. Lukas Schleimer hatte bereits nach zwei Minuten die beste Gelegenheit, er scheiterte aber ebenso am Fürther Kepper, wie später David Ismail (8., 23.) oder Christian Kestel (20., 24.).

Club lässt viele Chancen liegen

Nach einer halben Stunde kam es zum Bruch im Club-Spiel. Die Präzision im Angriffsspiel ließ nach, die Konsequenz in den Zweikämpfen ebenfalls. Fürth kam auf, konnte Club-Torwart Jan Reichert freilich nicht wirklich fordern. Die Abwehr mit den beiden „Profi-Leihgaben“ Linus Rosenlöcher und Mario Suver stand sicher.

Das Spiel plätscherte dann eine Zeitlang vor sich hin. Und ausgerechnet, als der Club sich daran machte, wieder die Kontrolle zu übernehmen (Tim Sausen traf aus kurzer Distanz nur den Fürther Keeper), jubelten die Hausherren. Der eingewechselte Juho Ojanen ballerte eine Ecke per Direktabnahme und reichlich unbedrängt ins Tor (73.).

Moll trifft mit Wucht

Der Club sortierte sich neu – und drohte weiterhin an der schwachen Chancenverwertung zu scheitern. Yannik Schlößer brachte die Kugel im Alleingang nicht an Schaffran vorbei (78.). Wie gut für den Club, dass an diesem Tag die eingewechselten Spieler noch einmal Impulse setzen konnten. Und so war der Jubel groß, als Pascal Moll die Kugel aus 15 Metern in die Maschen wuchtete.

Für mehr langte es in diesem ansehnlichen Duell zweier jungen Mannschaften nicht mehr. Viel Zeit, das Remis im Derby zu verarbeiten, bleibt nicht. Bereits am Dienstag geht es am Valznerweiher weiter. Um 18 Uhr kommt der TSV Aubstadt zum nächsten Punktspiel vorbei.

Das Spiel in der Statistik

SpVgg Greuther Fürth – 1. FC Nürnberg 1:1 (0:0)

FCN: Reichert; Steinmetz (78. Kunert), Satkus, Suver, Rosenlöcher, Wähling (52. Goß), Loune, Schlößer, Kestel (68. Moll), Schleimer, Ismail (63. Sausen)

Tore: 1:0 Ojanen (73.), 1:1 Moll (81.)

Spieldaten

10. Spieltag, Regionalliga Bayern 2021/2022
1 : 1
SpVgg Greuther Fürth II
1:0 Ojanen (73.)
1. FC Nürnberg U21
1:1 Moll (81.)
Stadion
Datum
28.08.2021 14:00 Uhr
Zuschauer
348

Aufstellung

SpVgg Greuther Fürth II
unbekannt
Trainer
unbekannt
1. FC Nürnberg U21
Reichert; Steinmetz (78. Kunert), Satkus, Suver, Rosenlöcher, Wähling (52. Goß), Loune, Schlößer, Kestel (68. Moll), Schleimer, Ismail (63. Sausen)
Trainer
Cristian Fiel

Ereignisse


]]>