Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Nachwuchs Spielbericht Samstag, 12.10.2019

U21 legt gegen Heimstetten nach

Foto: Sportfoto Zink

Die Mintal-Elf feiert den zweiten Sieg in Folge.

Erstmals seit Anfang August hat die U21 des 1. FC Nürnberg in der Regionalliga Bayern wieder zwei Siege in Folge gelandet. Nach dem Überraschungscoup bei Tabellenführer Schweinfurt am vergangenen Wochenende legte der Club-Nachwuchs am Samstagnachmittag zuhause nach und bezwang den SV Heimstetten mit 3:1 (2:1).

Das Team von Marek Mintal kam gut rein in die Partie und hatte nach fünf Minuten die erste Möglichkeit, Marco Zietsch blieb nach Zuspiel von Philipp Harlass aber am Gästeschlussmann hängen. Der Club dominierte weiter und ging in Minute 17 in Führung. Lukas Schleimer legte nach innen und Tim Latteier vollendete zum 1:0.

Rot für Beckenbauer

Doch Heimstetten schlug fast postwendend zurück. Nach einer Freistoßflanke stand Cavadias goldrichtig und köpfte zum Ausgleich ein (20.). Eine halbe Stunde war gespielt, da führte der Club wieder. Schleimer, der unter der Woche im Testspiel gegen Ingolstadt Profi-Luft schnuppern durfte, traf mit einem schönen Schuss aus über 20 Metern zum 2:1.

Kurz vor der Pause kippte die Partie weiter zu Gunsten des FCN. Robin Heußer war auf dem Weg zum Tor nur noch durch ein Foulspiel von Beckenbauer zu stoppen, woraufhin Schiedsrichter Ostheimer den Heimstettener mit Rot vom Platz schickte.

Joker sticht

In Überzahl drückte der Club nach Wiederanpfiff auf Tor Nummer drei. Schleimer zielte zunächst zu hoch, doch in der 66. Minute klingelte es zum dritten Mal im SV-Gehäuse. Der kurz zuvor eingewechselte Casper Tengstedt traf nach Vorarbeit von Latteier zum 3:1.

In der verbleibenden Spielzeit ließ die Mintal-Elf defensiv nichts mehr anbrennen und hätte das Ergebnis bei der einen oder anderen Gelegenheit noch deutlicher gestalten können. Doch sowohl Tengstedt als auch Schleimer und Suver ließen ihre Chancen auf den vierten Treffer ungenutzt.

Nächster Gegner: Schalding-Heining

Am nächsten Samstag, 19.10.19, will die U21 dann Sieg Nummer drei in Serie. Dann geht’s zum SV Schalding-Heining.

 

Das Spiel in der Statistik:

1. FC Nürnberg – SV Heimstetten 3:1 (2:1)

FCN: Willert, Suver, Knothe, Kraulich, Zietsch, Schleimer, Heußer, Harlass (79. Aslan), Piwernetz (61. Tengstedt), Latteier (70. Scharwath), Rosenlöcher

Tore: 1:0 Latteier (17.), 1:1 Cavadias (20.), 2:1 Schleimer (30.), 3:1 Tengstedt (66.)

Schiedsrichter: Lothar Ostheimer
Zuschauer: 191

Spieldaten

15. Spieltag, Regionalliga Bayern
3 : 1
1. FC Nürnberg U21
1:0 Latteier (17.), 2:1 Schleimer (30.), 3:1 Tengstedt (66.)
SV Heimstetten
1:1 Cavadias (20.)
Stadion
Datum
12.10.2019 14:00 Uhr
Zuschauer
191

Aufstellung

1. FC Nürnberg U21
Willert, Suver, Knothe, Kraulich, Zietsch, Schleimer, Heußer, Harlass (79. Aslan), Piwernetz (61. Tengstedt), Latteier (70. Scharwath), Rosenlöcher
Trainer
unbekannt
SV Heimstetten
unbekannt
Trainer
unbekannt

Ereignisse