Nachwuchs Spielbericht Samstag, 04.04.2015

U21 landet wichtigen Heimsieg

Foto: Sportfoto Zink

Die Mannschaft von Trainer Roger Prinzen bezwang in Ingolstadt mit 1:0.

Die U21 des 1. FC Nürnberg hat in der Regionalliga Bayern einen wichtigen Heimsieg gelandet. Das Team von Trainer Roger Prinzen bezwang den FC Ingolstadt 04 II am heimischen Max Morlock Platz am Sportpark Valznerweiher mit 1:0 (0:0). Das Tor des Tages markierte Ingolstadts Michael Zant per Eigentor (63.).

Vor 230 Zuschauern, darunter das Profi-Trainerteam René Weiler, Manuel Klökler und Daniel Klewer sowie Wolfgang Wolf, musste der Club auf den gesperrten Kapitän Christopher Theisen und die verletzten Manuel Bihr, Patrick Erras, Maximilian Dittgen und Patrick Weimar verzichten. Mit von der Partie waren dafür die beiden U19-Youngster Dennis Lippert und Rico Preißinger. Es dauerte eine ganze Weile, ehe es vor einem der beiden Tore gefährlich wurde. Eine Direktabnahme von Ingolstadts Müller aus 25 Metern landete an der Latte (22.).

Ott köpft vorbei

Wenig später hatte die Prinzen-Elf ihre beste Chance des ersten Durchgangs. Ivan Knezevic bediente Julian Pötzinger, dessen Flanke von rechts bei Mike Ott landete, doch dessen Kopfball verpasste das Ingolstadter Gehäuse knapp (27.). In der 33. Minute leistete sich der Club in der Vorwärtsbewegung einen Fehlpass. Fenninger marschierte alleine Richtung Nürnberger Tor, setzte den Ball jedoch ans rechte Außennetz (33.).

Nach dem Wiederanpfiff hielt Samuel Radlinger die Null fest, als er einen 20-Meter-Schuss von Wannenwetsch aus dem Winkel fischte (50.). Kurz darauf leistete Knezevic eine Kopfballvorlage für den eingewechselten Joel Keller. Dessen strammer Schuss aus 16 Metern streifte links am Tor vorbei (52.). In der 63. Minute war Keller dann maßgeblich an der Nürnberger Führung beteiligt, als er einen Freistoß vors Tor brachte und Michael Zant das Leder nach einem Missverständnis mit seinem Keeper mit der Brust ins eigene Tor beförderte.

"Nicht unverdient"

In der Schlussphase hatten beide Teams dann noch jeweils einmal die Gelegenheit, einen Treffer zu erzielen. In der 75. Minute wehrte Radlinger einen Schuss von Günther-Schmidt ab. Kurz darauf parierte sein Gegenüber einen Kopfball von Özgür Özdemir nach einer Keller-Ecke mit einem Reflex (84.). So blieb es am Ende gegen das Team von Ex-Club-Profi Stefan Leitl beim knappen 1:0-Erfolg des Club.

"Wir haben ein hektisches Spiel gesehen von beiden Mannschaften mit vielen Fehlpässen. Unsere Defensive hat sich dann mehr und mehr gefestigt, so dass wir nicht unverdient die drei Punkte geholt haben", erklärte Roger Prinzen nach der Partie. Das nächste Spiel steht für die U21 am Samstag, 11.04.15, um 14 Uhr beim FV Illertissen an.

 

Das Spiel in der Statistik:

1. FC Nürnberg U21 - FC Ingolstadt 04 II 1:0 (0:0)

1. FCN: Radlinger - Pötzinger, Weber, Özdemir, Lippert - Preißinger - Knezevic, Wießmeier (78. Ademi), Ott (61. Spies), Mendler (46. Keller) - Lux

Tor: 1:0 Zant (63., Eigentor)

Gelb: Wießmeier, Pötzinger
Schiedsrichter: Christopher Schwarzmann (TSV Scheßlitz)
Zuschauer: 230

Spieldaten

27. Spieltag, Regionalliga Bayern
1 : 0
1. FC Nürnberg U21
1:0 Zant (63., Eigentor)
FC Ingolstadt 04
Stadion
Sportpark Valznerweiher
Datum
04.04.2015 12:00 Uhr
Zuschauer
230

Aufstellung

1. FC Nürnberg U21
Radlinger - Pötzinger, Weber, Özdemir, Lippert - Preißinger - Knezevic, Wießmeier (78. Ademi), Ott (61. Spies), Mendler (46. Keller) - Lux
Trainer
unbekannt
FC Ingolstadt 04
unbekannt
Trainer
unbekannt

Ereignisse