Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Nachwuchs Spielbericht Samstag, 18.08.2018

U21 kassiert erste Niederlage

Foto: Sportfoto Zink

Der Club-Nachwuchs unterliegt Memmingen und geht erstmals in dieser Saison als Verlierer vom Platz.

Im sechsten Spiel der neuen Saison hat es die U21 des 1. FC Nürnberg erstmals erwischt. Die Mannschaft von Trainer Reiner Geyer unterlag dem FC Memmingen mit 1:2 (1:2) und kassierte damit nach zuvor vier Siegen und einem Remis die erste Saisonniederlage in der Regionalliga Bayern.

Beim Club standen mit Patric Klandt, Kevin Goden und Lukas Jäger drei Akteure aus dem Profikader in der Startelf, die von Beginn an darum bemüht war, schnell die Spielkontrolle zu übernehmen. Nach gut zehn Minuten bediente Tobias Kraulich Cedric Euschen mit einem Pass über 30 Metern, doch der Club-Angreifer zielte etwas zu hoch.

Doppelschlag binnen zwei Minuten

Fast im Gegenzug gingen die Gäste in Führung. Ein Memminger flankte von außen in den Strafraum, wo Kücük das Leder per Direktabnahme zum 1:0 versenkte (14.). Der Club schüttelte sich kurz – und musste gleich den nächsten Rückschlag wegstecken. Nach einem Ballverlust schaltete der FCM schnell um und Kircicek besorgte Treffer Nummer zwei (16.)

Die Geyer-Elf brauchte ein paar Minuten, um sich von diesem Doppelschlag zu erholen, legte dann aber schnell den Vorwärtsgang ein. Goden und Euschen hatten nach knapp einer halben Stunde die ersten Möglichkeiten zum Anschlusstreffer, wenig später vergaben auch Simon Rhein und Erik Engelhardt in aussichtsreicher Position. Unmittelbar vor dem Pausenpfiff war es dann aber soweit: Euschen köpfte eine Engelhardt-Flanke zum 1:2 ein (45.).

Am Dienstag in München

Nach dem Seitenwechsel dauerte es eine Weile, ehe der Club wieder gefährlich vor dem Tor der Gäste auftauchte. Der eingewechselte Dominik Steczyk war es, der Memmingens Keeper Gruber zu einer starken Parade zwang. Die Geyer-Elf drängte in der Folge auf den Ausgleich, im letzten Drittel fehlte aber die nötige Durchschlagskraft. In der Schlussminute hatte Engelhardt dann das 2:2 auf dem Fuß, doch wieder blieb Gruber Sieger und hielt seinen Mannen damit die drei Punkte fest.

"Wir sind zweimal ausgekontert worden. In der ersten Halbzeit hatten wir gute Chancen, auch selbst in Führung zu gehen. Nach der Pause hat die Energie gefehlt, wobei der Ausgleich durch zwei Chancen noch möglich war“, bilanzierte Coach Reiner Geyer, der mit seiner Mannschaft bereits am kommenden Dienstag, 21.08.18, wieder ran muss. Dann reist die U21 zum Spitzenspiel zur zweiten Mannschaft des FC Bayern München. Anpfiff in der Landeshauptstadt ist um 18 Uhr.

 

Das Spiel in der Statistik:

1. FC Nürnberg – FC Memmingen 1:2 (1:2)

FCN: Klandt, Goden, Medic, Jäger (80. Grimmer), Kraulich (76. Heinze), Nürnberger, Mouhaman, Rhein, Schleimer (59. Steczyk), Euschen, Engelhardt

Tore: 0:1 Kücük (14.), 0:2 Kircicek (16.), 1:2 Euschen (45.)

Schiedsrichter: Simon Marx
Zuschauer: 150

Spieldaten

7. Spieltag, Regionalliga Bayern
1 : 2
1. FC Nürnberg U21
1:2 Euschen (45.)
FC Memmingen
0:1 Kücük (14.), 0:2 Kircicek (16.)
Stadion
Datum
18.08.2018 14:00 Uhr
Zuschauer
150

Aufstellung

1. FC Nürnberg U21
Klandt, Goden, Medic, Jäger (80. Grimmer), Kraulich (76. Heinze), Nürnberger, Mouhaman, Rhein, Schleimer (59. Steczyk), Euschen, Engelhardt
Trainer
Reiner Geyer
FC Memmingen
unbekannt
Trainer
unbekannt

Ereignisse