Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Nachwuchs Spielbericht Samstag, 29.09.2018

U21 in Unterzahl zum Teilerfolg

Foto: Sportfoto Zink

Die U21 des 1. FC Nürnberg empfing die Vertretung der Spielvereinigung Greuther Fürth zum kleinen Derby am Sportpark Valznerweiher. Trotz langer Unterzahl angelte sich der Club am Ende einen Zähler.

Derbytime am Valznerweiher. 148 Zuschauer wollten sich das Regionalligaduell zwischen Club und Spielvereinigung trotz des zeitgleich stattfindenden Aufsteigerduells zwischen dem FCN und Fortuna Düsseldorf im Max-Morlock-Stadion nicht entgehen lassen.

Der Club begann forsch und kam durch Johannes Pex früh zu einer ersten Torannäherung. Der erste Treffer des Tages ging dann jedoch auf das Fürther Konto. Profi-Leihgabe Levent Aycicek verwandelte einen Foulelfmeter sicher zum 0:1 aus Sicht des Clubs (14.). Der Ausgleich sollte aber nicht lange auf sich warten lassen. So klingelte es bereits vier Minuten später zum 1:1. Torschütze war Lukas Schleimer, der das Spielgerät eiskalt am Fürther Keeper vorbeilegte. Schleimer stand auch fortan im Mittelpunkt des Geschehens. Der bereits verwarnte Mittelfeldakteur sah noch vor dem Pausenpfiff die Ampelkarte (45.). Der Club musste den zweiten Durchgang in Unterzahl bestreiten.

Gute Mannschaftsleistung zu zehnt

Greuther Fürth versuchte direkt nach Wiederanpfiff sich in Nürnbergs Hälfte festzusetzen. Die Club-Defensive ließ jedoch nur wenige Torchancen zu. Lediglich in der 80. Minute wurde Schlussmann Nikola Vasilj zu einer Glanztat gezwungen und rettete seinem Team den einen Zähler. Tore sollten nicht mehr fallen, die Partie endete unentschieden. Ein Remis, welches sicher auch Profi-Trainer Michael Köllner freuen dürfte, denn seine rekonvaleszenten Spieler Sebastian Kerk und Adam Zrelak erhielten reichlich Spielzeit.

 "Ich bin mit der Mentalität des Teams zufrieden. Wir haben sehr konzentriert gespielt. Wie verteidigt wurde, hat mir sehr gut gefallen. Wir nehmen den Punkt gerne mit, da wir eine Zeitlang in Unterzahl gespielt haben. Das Remis haben wir uns mit viel Arbeit verdient“, erklärt U21-Trainer Reiner Geyer.

Nächstes Spiel gegen Garching

Mit nun 22 Punkten findet sich der Club auf Platz 5 der Regionalliga Bayern wieder. Das nächste Spiel lässt nicht lange auf sich warten, folgenden Samstag geht es für die Truppe von Reiner Geyer zum VfR Garching.

 

Das Spiel in der Statistik:

1. FC Nürnberg - SpVgg Greuther Fürth 1:1 (1:1)

FCN: Vasilj, Heinze, Pex, Grimmer, Medic, Kraulich, Zrelak (46. Nürnberger), Schleimer, Tillman (85. Harlass), Kerk (46. Euschen), Rhein

Tore: 0:1 Aycicek (14., Elf.), 1:1 Schleimer (18.)

Gelb-Rot: Schleimer

Zuschauer: 148
Schiedsrichter: Matthias Zacher

Spieldaten

13. Spieltag, Regionalliga Bayern
1 : 1
1. FC Nürnberg U21
1:1 Schleimer (18.)
SpVgg Greuther Fürth
0:1 Aycicek (14., Elf.)
Stadion
Datum
29.09.2018 15:30 Uhr
Zuschauer
148

Aufstellung

1. FC Nürnberg U21
Vasilj, Heinze, Pex, Grimmer, Medic, Kraulich, Zrelak (46. Nürnberger), Schleimer, Tillman (85. Harlass), Kerk (46. Euschen), Rhein
Trainer
Reiner Geyer
SpVgg Greuther Fürth
unbekannt
Trainer
unbekannt

Ereignisse