Nachwuchs Spielbericht Samstag, 14.08.2021

U21 dreht das Spiel: Aus 0:1 mach 3:1

Die U21 des 1. FC Nürnberg trotzt der großen Hitze am Sportpark Valznerweiher und dreht das Regionalliga-Heimspiel gegen Viktoria Aschaffenburg nach der Pause.

Teil drei der „Spitzenwochen“ beim 1. FC Nürnberg. Gegen die SpVgg Bayreuth musste sich der Club-Nachwuchs noch 0:3 geschlagen geben, in Schweinfurt holte die Mannschaft von Cristian Fiel in Unterzahl ein 1:1. Gegen den dritten Gegner der vergangenen Aufstiegsrunde reichte es endlich zum Sieg. 3:1 schlug die U21 die Gäste von Viktoria Aschaffenburg vor knapp 150 Zuschauern.

Weil die Profis nahezu zeitgleich im Max-Morlock-Stadion gegen Fortuna Düsseldorf spielten (2:0), gab’s diesmal für die Regionalliga-Mannschaft keine Unterstützung von oben. Im Gegenteil, die Franken mussten kurzfristig noch auf Abwehrmann Benat Satkus verzichten.

Die Gäste aus Aschaffenburg überließen dem Club meist den Ball und versuchten mit schnellem Umschaltspiel zu Chancen zu kommen. Wirklich erfolgreich waren sie damit in der 15. Minute, als Niesigk die Kugel ins Club-Tor köpfte. Der kleine Club ließ sonst zwar wenig zu, verlor den Ball im Spielaufbau allerdings zu oft durch Leichtsinnsfehler und ließ bei den eigenen Kontern die nötige Präzision vermissen.

Das änderte sich nach der Pause. Erst konnte Viktoria-Keeper Max Grün einen Moll-Kopfball erst hinter der Linie abwehren (53.), kurz darauf holte der Ex-Fürther den Ball nach einem Schleimer-Tor aus den Maschen (70.). Dem ersten Treffer war eine feine Bolay-Flanke vorausgegangen, dem zweiten ein Slalomlauf von Schleimer.

Als Mittelstürmer Sausen einen Ismail-Schuss/Pass ins gegnerische Tor lenkte (81.), war die Partie gelaufen. Fiel: „Nach Niederlagen ist gewöhnlich nicht alles schlecht, heute war auch nicht alles gut. Trotzdem gibt’s ein Lob, wie die Mannschaft den Kampf bei diesen Temperaturen angenommen hat und das Spiel drehen konnte.

Weiter geht’s bereits am Dienstag mit dem Auswärtsspiel beim TSV Buchbach (18:30 Uhr). Das nächste Spiel am Valznerweiher findet am Samstag, 21. August, 14 Uhr statt. Gegner ist dann der TSV Rain.

Das Spiel in der Statistik:

1. FC Nürnberg – Viktoria Aschaffenburg 3:1 (0:1)

FCN: Reichert; Moll (77. Kestel), Sausen, Komljenovic, Bolay (86. Hofmann), Herth, Ismail, Schlößer, Loune (90.+2 Kunert), Steinmetz, Schleimer (90.+1 Wähling)

Tore: 0:1 Niesigk (15.), 1:1 Moll (53.), 2:1 Schleimer (70.), 3:1 Sausen (81.)

Spieldaten

7. Spieltag, Regionalliga Bayern 2021/2022
3 : 1
1. FC Nürnberg U21
1:1 Moll (53.), 2:1 Schleimer (70.), 3:1 Sausen (81.)
SV Viktoria Aschaffenburg
0:1 Niesigk (15.)
Stadion
Datum
14.08.2021 14:00 Uhr
Zuschauer
132

Aufstellung

1. FC Nürnberg U21
Reichert; Moll (77. Kestel), Sausen, Komljenovic, Bolay (86. Hofmann), Herth, Ismail, Schlößer, Loune (90.+2 Kunert), Steinmetz, Schleimer (90.+1 Wähling)
Trainer
Cristian Fiel
SV Viktoria Aschaffenburg
unbekannt
Trainer
unbekannt

Ereignisse


]]>