Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Nachwuchs Sonntag, 16.09.2018

U19 unterliegt Mainz 1:4

Foto: Sportfoto Zink

Die U19 des 1. FC Nürnberg tritt weiter auf der Stelle, blieb auch gegen den FSV Mainz 05 ohne Punktgewinn.

Bereits in der 7. Spielminute gab’s für das Team von Trainer Daniel Wimmer die kalte Dusche, nachdem Martins die Mainzer in Führung brachte. Bis zur Halbzeitpause hielten die Cluberer gut mit, kamen jedoch nicht mehr zum erhofften Ausgleich.

Im zweiten Durchgang waren die Kräfteverhältnisse dann deutlicher verteilt. Eyibil, Jung und Kersthold schraubten das Ergebnis auf ein 4:0 in die Höhe. Erst in der Schlussminute gelang den Cluberern ein Treffer: Hinz‘ Treffer war dann aber nicht mehr als Ergebniskosmetik. Mit dem nächsten Sieg im Rücken grüßen die Mainzer nun von der Tabellenspitze der Junioren-Bundesliga Süd. FCN-Trainer Daniel Wimmer zeigte sich nach dem Spiel enttäuscht vom Resultat: "Wir haben uns nach dem frühen Rückstand gut erholt und auch die ein oder andere Torchance erarbeitet. Aber aktuell versäumen wir es, diese auch zu nutzen. Bei der Qualität des Gegners werden dann Fehler eiskalt ausgenutzt, sodass solch ein Ergebnis zustande kommt."

Nächste Woche in München

Die kommende Aufgabe dürfte für den FCN kaum einfacher sein, dann gastiert die Wimmer-Elf nämlich beim FC Bayern München. Anstoß ist am Sonntag, 23.09.2018, um 13 Uhr. 

 

Das Spiel in der Statistik:

1. FC Nürnberg - FSV Mainz 05 1:4 (0:1)

FCN: Willert, Celebi, Rugova (74. Schmidt), Fippl, Zietsch, Piwernetz, Basista (46. Latteier), Rosenlöcher, Groß, Hofmann (62. Hinz), Tekeser

Tore: 0:1 Martins (7.), 0:2 Eyibil (62.), 0:3 Jung (76.), 0:4 Kersthold (82.), 1:4 Hinz (90.)

Schiedsrichter: Gahis Safi
Zuschauer: 55