Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Nachwuchs Spielbericht Samstag, 24.09.2016

U19: Unentschieden gegen den Tabellenführer

Foto: Sportfoto Zink

Die U19 des 1. FC Nürnberg trennt sich 2:2-Unentschieden vom 1. FC Kaiserslautern.

Heimspiel für die U19 des 1. FC Nürnberg. Nach der bitteren Niederlage am vergangenen Wochenende in Mainz ist das Team von Pellegrino Matarazzo wieder am heimischen Sportpark Valznerweiher gefordert. Zu Gast in Nürnberg ist der Tabellenführer der A-Junioren Bundesliga Süd/Südwest, die U19 des 1. FC Kaiserslautern. Die Partie endete mit einer Punkteteilung und ging 2:2 (1:1) aus.

Der 1. FC Nürnberg brauchte etwa fünf Minuten um ins Spiel zu kommen, konnte dann aber in der ersten Hälfte überzeugen. Die starke Leistung wurde auch mit dem ersten Tor belohnt. Einen Standard brachte Philipp Harlaß auf Sandrino Reingans, der den Ball ins Tor zum 1:0 köpfte. Auch im weiteren Spielverlauf konnte sich der Club immer wieder Chancen herausspielen, verpasste es aber höher in Führung zu gehen.

Club beweist Moral

Kurz vor der Pause bestrafte Lautern einen Fehler im Spielaufbau der Nürnberger und konnte durch einen Konter den 1:1-Ausgleich erzielen. So ging es statt mit einer Führung für den Club mit einem Unentschieden in die Pause. In den zweiten 45 Minuten versuchte der 1. FC Nürnberg sich nicht vom Gegentor beeinflussen zu lassen. Die ersten zehn Minuten in der zweiten Hälfte geling das ordentlich, doch dann ließ der Club nach und leistete sich zu viele Ballverluste.

Lautern war jetzt das bessere Team und konnte in der 75. Minute mit 2:1 in Führung gehen. Doch in der Schlussphase bewies der Club Moral und steckte nicht auf. Das Team von Matarazzo wollte hier unbedingt zumindest einen Punkt holen und dies gelang auch. Nach einem weiteren Standard von Harlaß konnte Robin Heußer sich durchsetzen und das Eigentor von Iosif Maroudis erzwingen. Mit dem 2:2 endete auch die Partie.

Nächstes Spiel in München

Trainer Pellegrino Matarazzo war nicht unzufrieden: "Ich finde, dass der Punkt verdient war, vor allem aufgrund der ersten Hälfte, wo wir die spielbestimmende Mannschaft waren. In der zweiten Hälfte waren wir nicht mehr so gut, aber Lautern hat auch eine sehr starke Mannschaft. Das Team war nach Abpfiff natürlich enttäuscht über die Leistung in der zweiten Hälfte, aber wir müssen das Positive mitnehmen. Man hat gerade in der ersten Hälfte die Entwicklung bei den Spielern gesehen."

Weiter geht es für die U19 des 1. FC Nürnberg erst in drei Wochen dann geht es am Samstag, 15.10.16 zum FC Bayern München.

Das Spiel in der Statistik:

1. FC Nürnberg - 1. FC Kaiserslautern 2:2 (1:1)

1. FCN: Krapf, Sommer, Hüttl, Müller, Langhans (81. Tiefenbrunner), Heußer, Engelhardt (73. Gashi), Harlaß, Rettig (69. Sevim), Scholz (63. Colonna), Reingans 

Tore: 1:0 Reingans (35.), 1:1 Mustafa (45.), 1:2 Müsel (75.), 2:2 Maroudis (85. ET)

Schiedsrichter: Philipp Reitermayer
Zuschauer: 100

Spieldaten

7. Spieltag, A-Junioren Bundesliga
2 : 2
1. FC Nürnberg U19
1:0 Reingans (35.), 2:2 Maroudis (85. ET)
1. FC Kaiserslautern
1:1 Mustafa (45.), 1:2 Müsel (75.)
Stadion
Datum
24.09.2016 13:00 Uhr
Zuschauer
100

Aufstellung

1. FC Nürnberg U19
Krapf, Sommer, Hüttl, Müller, Langhans (81. Tiefenbrunner), Heußer, Engelhardt (73. Gashi), Harlaß, Rettig (69. Sevim), Scholz (63. Colonna), Reingans
Trainer
Pellegrino Matarazzo
1. FC Kaiserslautern
unbekannt
Trainer
unbekannt

Ereignisse