Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Nachwuchs Freitag, 02.02.2018

U19-Auftakt: Der KSC ist zu Gast

Foto: Sportfoto Zink

Die Winterpause hat nun auch für die Club-U19 ein Ende. Der Junioren-Bundesligist startet am Sonntag, 04.02.18, um 13.00 Uhr am Valznerweiher gegen den Karlsruher SC ins neue Jahr.

Mit drei Siegen in Folge ging es für das Team von Trainer Daniel Wimmer in die Winterpause. Durch die Siegesserie konnte sich die U19 in der Tabelle auf den 12. Platz (15 Punkte) der A-Junioren Bundesliga schieben und schaffte es somit, den direkten Kontakt zu den Nichtabstiegsplätzen herzustellen.

Mit dem Karlsruher SC (9. Platz, 17 Punkte) kommt gleich zum Auftakt ein direkter Konkurrent an den Valznerweiher. Im Hinspiel gab es eine knappe 0:1-Niederlage, die es nun wettzumachen gilt. Die U19 des KSC spielte die letzten drei Partien vor der Pause jeweils Unentschieden – unter anderem ein beachtliches 1:1 gegen den FC Bayern München.

Eine erfolgreiche Vorbereitung als Grundstein für weitere Erfolge

Nach einer 0:1-Niederlage gegen den FC Augsburg startete die U19 mit einem 6:3-Sieg gegen den TSV 1860 München erfolgreich in die Wintervorbereitung. „Schon zu Beginn waren viele Dinge sehr gut, ein paar Gegentore waren jedoch ärgerlich“, sagte Trainer Daniel Wimmer im Neujahrs-Interview mit fcn.de. An diesen „Baustellen“ wurde in den letzten Wochen weiter gearbeitet und so soll die erfolgreiche Vorbereitung der Grundstein für die restlichen Ligaspiele sein. Wimmer ist zuversichtlich: „Die Vorbereitung ist sehr gut verlaufen. Unsere Spieler machen gute Fortschritte und wir freuen uns alle auf den Auftakt. Wir werden von Spiel zu Spiel schauen und versuchen, gegen Karlsruhe gut in die restliche Runde zu starten.“

Personell kann die U19 – bis auf die Langzeitverletzten – fast komplett aus dem Vollen schöpfen. Winterneuzugang Yannik Fippl vom FC Ingolstadt 04 ist derzeit noch nicht spielberechtigt und muss sich noch etwas gedulden.

In der Übersicht die Testspiele der U19:

1. FC Nürnberg U19 – FC Augsburg                      (0:1)

1. FC Nürnberg U19 – 1860 München                   (6:3)

1. FC Nürnberg U19 – FC Ingolstadt 04                 (3:2)

1. FC Nürnberg U19 – Chemnitzer FC                   (2:1)

1. FC Nürnberg U19 – FSV Frankfurt                    (3:3)

1. FC Nürnberg U19 – ASV Veitsbronn – Sieg.        (3:0)

1. FC Nürnberg U19 – Stuttgarter Kickers            (4:3)