Nachwuchs Spielbericht Samstag, 17.10.2020

U19 2:2 gegen Lautern: Shuranov trifft doppelt

Fotos: Vollblutglubberer

Drittes Spiel, drittes Mal gepunktet. Die U19 des 1. FC Nürnberg, immerhin Aufsteiger in die A-Junioren Bundesliga, bleibt damit weiter ungeschlagen.

Allerdings musste der Club diesmal richtig zittern, ehe das 2:2 gegen die Pfälzer eingefahren worden war. In der 88. Minute köpfte Torjäger Erik Shuranov eine Flanke von Leonard Vonic zum Ausgleich in die Maschen.

Über die gesamten 90 Minuten ein verdientes Resultat. Denn besonders im ersten Abschnitt bestimmten die Franken das Spiel. Shuranov hatte die Hausherren bereits nach sechs Minuten aus 18 Metern platziert in Führung geschossen. Nürnberg kontrollierte weiterhin Ball und Gegner, ließ aber im letzten Drittel ein wenig die Konsequenz vermissen.

Zwei Gegentreffer nach Ecken

Die Strafe dafür folgte nach der Pause. Kaiserslautern legte zu und langte zweimal nach einem Eckball hin. Anstatt knapper Führung also ein unnötiger Rückstand. Und ein ärgerlicher noch dazu, weil Shuranov zwischen beiden Gegentreffern einmal alleine aufs Tor zusteuerte, aber nicht am FCK-Keeper vorbeikam.

Der FCN versuchte nach dem 1:2 wieder druckvoller aufzutreten, doch die ganz großen Chancen blieben aus. Sechs Minuten vor dem Ende packte Trainer Fabian Adelmann die Brechstange aus, brachte Innenverteidiger Tamino Gratz und beorderte ihn ins Sturmzentrum. Mit Erfolg, ein langer Ball landete bei Vonic, dessen Flanke Shuranov in Topstürmermanier ins Netz drückte

Adelmann: Tolle Moral

Adelmann: „Wir haben zum zweiten Mal in der Schlussphase noch eine Niederlage abwenden können, das spricht natürlich für unsere tolle Moral. Aufgrund der ersten Halbzeit ist der Punkt auch verdient. Allerdings ärgert es mich, dass wir zweimal nach einer Ecke bezwungen worden sind. Wir haben also auch in den nächsten Wochen noch genug Dinge, an denen wir arbeiten müssen.“

Wie gut das gelingt, kann man schon am kommenden Samstag sehen, wenn die U19 um 11 Uhr beim SV Darmstadt 98 antreten darf.

 

Das Spiel in der Statistik:

1. FC Nürnberg – 1. FC Kaiserslautern 2:2 (1:0)

FCN: Yilmaz; Yigit, Zebrauskas, Goß (80. Baram), Hofmann, Shuranov, Ismail (73. Vonic), Brown, Ruiu, Kestel, Muteba (84. Gratz)

Tore: 1:0 Shuranov (6.), 1:1 Kajinic (59.), 1:2 Preuss (66.), 2:2 Shuranov (88.)

Schiedsrichter: Joshua Herbert

Spieldaten

3. Spieltag, A-Junioren U19 Bundesliga
2 : 2
1. FC Nürnberg U19
1:0 Shuranov (6.), 2:2 Shuranov (88.)
1. FC Kaiserslautern
1:1 Kajinic (59.), 1:2 Preuss (66.)
Stadion
Datum
17.10.2020 15:30 Uhr
Zuschauer
noch unbekannt

Aufstellung

1. FC Nürnberg U19
Yilmaz; Yigit, Zebrauskas, Goß (80. Baram), Hofmann, Shuranov, Ismail (73. Vonic), Brown, Ruiu, Kestel, Muteba (84. Gratz)
Trainer
Fabian Adelmann
1. FC Kaiserslautern
unbekannt
Trainer
unbekannt

Ereignisse