Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Nachwuchs Spielbericht Sonntag, 29.09.2019

U17 unterliegt trotz 2:0-Führung

Foto: Sportfoto Zink

Gegen den SV Darmstadt gibt das Team von Peter Gaydarov eine komfortable Halbzeitführung noch aus der Hand und muss sich am Ende nach drei Elfmetern mit 2:3 geschlagen geben.

Rund 100 Zuschauer sahen am Sportpark Valznerweiher einen munteren Beginn. Die erste Möglichkeit hatte der Gast aus Darmstadt, doch FCN-Keeper Sebastian Vogel verhinderte mit einer starken Parade den Rückstand. Auf der anderen Seite schlug die U17 des Club dann binnen 9 Minuten zweimal eiskalt zu.

Zunächst war es Tyler Taber in der 14. Minute, der nach einem schönen Spielzug zum 1:0 vollendete, ehe Eliot Muteba kurz darauf die Führung ausbaute (23.). Das Team von Trainer Peter Gaydarov kontrollierte das Geschehen und hätte sogar noch einen Treffer nachlegen können, ließ jedoch weitere Gelegenheiten ungenutzt.

"Elfmeterschießen" sorgt für Wende

Nach dem Seitenwechsel kam der SVD deutlich besser aus der Kabine und setzte die Hintermannschaft des Club stark unter Druck. Nach einem individuellen Fehler erzielte Michael Feldmann per Elfmeter den 1:2-Anschlusstreffer (46.). Es sollte nicht das letzte Duell aus elf Metern sein, denn nur 4 Minuten später zeigte Schiedsrichter Marc Packert erneut auf den Punkt. Diesmal trat Lian Akkus Rodriguez an und glich aus (50.). Die Gäste blieben am Drücker und durften nach rund einer Stunde die Führung bejubeln. Zum dritten Mal gab es Elfmeter, Feldmann behielt die Nerven und vollstreckte zum 2:3 aus Clubsicht (59.).

"Wir hatten uns vor dem Spiel einiges vorgenommen und haben es in der ersten Hälfte auch gut umgesetzt. Nach der Halbzeit hat Darmstadt enormen Druck ausgeübt und die Jungs zu Fehlern gezwungen. In dieser Phase hätten wir einfacher und geradliniger spielen sollen, wie wir es uns vorgenommen hatten", so Trainer Gaydarov. "Aufgrund der zweiten Hälfte geht der Sieg für Darmstadt in Ordnung, nimmt man das ganze Spiel, wäre ein Punkt drin gewesen. Der Blick geht jetzt nach vorne, wir haben einiges aufzuarbeiten vor dem nächsten Spiel."

Und das hat es in sich, denn am kommenden Samstag, 05.10.19, geht es für die U17 zum bayerisch-fränkischen Derby gegen den Tabellendritten Bayern München. Anpfiff in der Landeshauptstadt ist um 13 Uhr.

 

Das Spiel in der Statistik:

1. FC Nürnberg - SV Darmstadt 98 2:3 (2:0)

FCN: Vogel, Yigit, Massari, Gundelach, Ruiu, Muteba, Tambo, Hahn, Hartwig, Olivieira, Taber

Tore: 1:0 Taber (14.), 2:0 Muteba (23.), 2:1 Feldmann (46.), 2:2 Rodriguez (50.), 2:3 Feldmann (59.)

Zuschauer: 95

Schiedsrichter: Marc Packert

Spieldaten

8. Spieltag, B-Junioren Bundesliga
2 : 3
1. FC Nürnberg U17
1:0 Taber (14.), 2:0 Muteba (23.)
SV Darmstadt 98 U17
2:1 Feldmann (46.), 2:2 Rodriguez (50.), 2:3 Feldmann (59.)
Stadion
Datum
29.09.2019 13:00 Uhr
Zuschauer
95

Aufstellung

1. FC Nürnberg U17
Vogel, Yigit, Massari, Gundelach, Ruiu, Muteba, Tambo, Hahn, Hartwig, Olivieira, Taber
Trainer
Peter Gaydarov
SV Darmstadt 98 U17
unbekannt
Trainer
unbekannt

Ereignisse