Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Nachwuchs Spielbericht Freitag, 17.08.2018

U17 geht in München leer aus

Foto: Sportfoto Zink

Nach zwei Siegen in Folge musste die U17 des 1. FC Nürnberg am 3. Spieltag der Bundesliga Süd/Südwest mit einem 1:3 beim FC Bayern München erstmals eine Niederlage hinnehmen.

Bereits am dritten Spieltag trafen sich die U17 Vertretungen des 1. FC Nürnberg und die des FC Bayern München zu einem ersten „Spitzenduell“ in der B-Junioren-Bundesliga. Beide Mannschaften hatten ihre ersten beiden Partien gewonnen, jeweils sechs Punkte auf der Habenseite verbucht und ordentlich Selbstvertrauen zum Saisonauftakt getankt. Die ehemaligen Profi-Toptorjäger Marek Mintal für den Club und Miroslav Klose für die Bayern konnten als jeweilige Trainer ihrer Mannschaften aus dem Vollen schöpfen.

Wir schon beim ersten Auswärtsspiel der Club-U17 gerieten die jungen Nürnberger Mitte des ersten Durchgangs in Rückstand. Verantwortlich dafür zeichnete der ehemalige Cluberer Moritz Mosandl. Der Spielmacher der Bayern behielt in der 18 Minute den Überblick und brachte den FC Bayern mit 1:0 in Führung. Mehrere Paraden von Club-Keeper Yilmaz hielten in der Folge den Club in der Spiel.

Mintal: "Zu passiv"

Nach dem Seitenwechsel waren es erneut die Münchner, die den ersten Schritt machten. Torben Rhein erhöhte nur fünf Minuten nach der Pause auf 2:0 (45.). Knapp 20 Minuten später schnürte Rhein den spielentscheidenden Doppelpack. Nach einem verwandelten Foulelfmeter stand es 3:0 für die Hausherren und die Partie war frühzeitig entschieden. Dennoch gaben sich die Nürnberger nicht auf und kamen kurz vor dem Ende der Partie zumindest noch zum Ehrentreffer durch Torjäger Erik Shuranov (77.). Kurz nach dem vierten Saisontreffer des Club-Angreifers wurde die Partie, die 350 Zuschauer vor Ort verfolgt hatten, abgepfiffen.

Trainer Marek Mintal ordnete die Leistung seiner Mannschaft nach der Partie ein: „Meine Mannschaft hatte sich sehr auf dieses Spiel gefreut, doch der Sieg der Bayern war verdient. Wir haben gewusst, dass es schwer wird und wir sehr wenig Raum bekommen werden. Wir haben vor allem im ersten Durchgang zu passiv agiert und müssen in Zukunft mehr Selbstvertrauen und Überzeugung an den Tag legen“. Die Gelegenheit dazu ergibt sich am Sonntag, dem 26.08.18, wenn die Nürnberger B-Junioren am Sportpark Valznerweiher auf den SV Wehen-Wiesbaden treffen. Der Anpfiff erfolgt um 11 Uhr.

 

Das Spiel in der Statistik:

Bayern München - 1. FC Nürnberg 3:1 (1:0)

1. FC Nürnberg: Yilmaz; Schoppel (25. Turgut), Zebrauskas, Deuerlein, Meyer (41. Akmestanli), Ismail (71. Ücüncü), Goß, Kunert, Hofmann, Maglione (67. Klupp), Shuranov

Tore: 1:0 Mosandl (18.), 2:0 Rhein (45.), 3:0 Rhein (64., FE), 3:1 Shuranov (77.)

Zuschauer: 350

Schiedsrichter: Marco Öttl

Spieldaten

3. Spieltag, B-Junioren Bundesliga
3 : 1
FC Bayern München U17
1:0 Mosandl (18.), 2:0 Rhein (45.), 3:0 Rhein (64., FE)
1. FC Nürnberg U17
3:1 Shuranov (77.)
Stadion
Datum
18.08.2018 13:00 Uhr
Zuschauer
350

Aufstellung

FC Bayern München U17
unbekannt
Trainer
unbekannt
1. FC Nürnberg U17
Yilmaz; Schoppel (25. Turgut), Zebrauskas, Deuerlein, Meyer (41. Akmestanli), Ismail (71. Ücüncü), Goß, Kunert, Hofmann, Maglione (67. Klupp), Shuranov
Trainer
Marek Mintal

Ereignisse