Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Montag, 13.01.2020

Trainingslager-Auftakt: #ServusMarbella!

Am Montagmorgen startete der 1. FC Nürnberg Richtung Winter-Trainingslager in Marbella.

Die Vorbereitung auf die verbleibenden Spiele in der Zweiten Bundesliga nimmt weiter Fahrt auf. Seit mehr als einer Woche befindet sich die Mannschaft von Cheftrainer Jens Keller wieder im Training, am Samstag fuhr das Team den ersten Sieg im ersten Testspiel gegen den FC Bayern ein und am Sonntag nahm ein kleiner Teil des Club am Hallenturnier in Gummersbach teil. Am Montagmorgen ging es für den FCN-Tross nun ins Trainingslager nach Spanien.

Am frühen Morgen brach die Club-Delegation, die 22 Feldspieler und vier Torhüter beinhaltet, am Valznerweiher in Richtung Frankfurt Flughafen auf. Um 11.55 Uhr hob dort die Maschine LH 1148 ab und läutete so eine zehntägige Vorbereitungsphase ein, die den Grundstein für eine erfolgreiche Rückrunde bilden soll. Ursprünglich sollte der Trainingslager-Kader sogar drei weitere Club-Profis beinhalten. Enrico Valentini, Ondrej Petrak und Iuri Medeiros blieben allerdings verletzungsbedingt in Deutschland und arbeiten in Donaustauf an ihrer Genesung.

Erste Trainingseinheit bereits am Montagnachmittag

Cheftrainer Jens Keller will in den anderthalb Wochen vor allem ein Augenmerk auf die Defensive richten. "Wir werden das Trainingslager nutzen und weiter an den Grundlagen feilen. Schwerpunkte in der Trainingsarbeit werden unter anderem das Umschaltspiel und das Defensivverhalten sein", erklärt der Club-Coach.

Noch am Abend werden die FCN-Akteure erstmals gefordert sein. Nach der Ankunft am Teamhotel und dem kurzen Beziehen der Zimmer schlüpfen Behrens, Frey und Co. in Trainingsdress und Fußballschuhe, um die erste von zahlreichen Trainingslager-Einheiten zu absolvieren.

Zwei Testspiele im Trainingslager

Den intensiven Trainingseinheiten soll Matchpraxis in Form von zwei Testspielen die nötige Abwechslung bieten. Am Freitag, 17.01.20, testet der Club gegen den kroatischen Erstligisten NK Osijek. Vier Tage später folgt zum Abschluss des Trainingslagers ein Freundschaftsspiel gegen den 31-fachen bulgarischen Meister ZSKA Sofia.

 

Der Kader für das Winter-Trainingslager in Marbella:

Tor: Felix Dornebusch, Christian Mathenia, Andreas Lukse, Benedikt Willert

Abwehr: Asger Sörensen, Tim Handwerker, Fabian Nürnberger, Philip Heise, Oliver Sorg, Lukas Mühl, Georg Margreitter, Konstantinos Mavropanos

Mittelfeld: Johannes Geis, Nikola Dovedan, Sebastian Kerk, Adam Cerin, Robin Hack, Hanno Behrens, Lukas Jäger, Patrick Erras

Angriff: Felix Lohkemper, Michael Ishak, Adam Zrelak, Michael Frey, Fabian Schleusener, Paul Besong, Lukas Schleimer