Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Montag, 08.01.2018

Traditionsteam holt sich Platz 3

Die Traditionsmannschaft des 1. FCN ging auch in diesem Jahr bei den NRW-Traditionsmasters an den Start.

Die Profis stecken mitten in den Vorbereitungen auf die restliche Rückrunde, rund zwei Wochen noch ruht der Ligabetrieb in der 2. Bundesliga. Doch die Winterpause ist auch die Zeit für Budenzauber. Die Traditionsmannschaft des 1. FC Nürnberg trat am Sonntag als Titelverteidiger beim NRW-Traditionsmasters an und sicherte sich in dem hochkarätig besetzten Turnier den dritten Platz.

Gleich zu Beginn des Cups erwischten Andi Wolf, Christian Eigler und Co. einen Start nach Maß. In der Neuauflage des letztjährigen Finales gewann die Club-Auswahl gegen die Mühlheim AllStars deutlich mit 4:1. Marco Christ, Thomas Ziemer und ein Doppelpack von Stephan Giesbert bescherten den Cluberern die ersten drei Punkte. Im zweiten Gruppenspiel setzte es jedoch eine 0:2-Niederlage gegen den FC Schalke 04. Mit einem 5:2-Sieg gegen Wattenscheid (Tore: Christ (3), Ziemer, Giesbert) löste der 1. FCN das Halbfinal-Ticket.

Sieg im Spiel um Platz drei

In der Runde der letzten Vier unterlag Nürnberg dem späteren Turniersieger RW Oberhausen trotz eines Treffers von Marcus Feinbier mit 1:3. Im Spiel um Platz drei beendete die Auswahlmannschaft das Turnier schließlich mit einem Erfolgserlebnis: Mit 3:2 (Tore: Feinbier, Christ, Giesbert) bezwang der Club die Zebras aus Duisburg.

Diese Mannschaft sicherte sich den dritten Platz: Michael Wiesinger, Martin Driller, Andi Wolf, Christian Eigler, Thomas Ziemer, Marco Christ, Marco Engelhardt, Lars Müller, Stephan Giesbert, Andreas Nägelein, Tobias Fuchs, Harry Distler und Marcus Feinbier.