Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Fans Mittwoch, 09.01.2019

Tradition fortgesetzt: Fanfest in Benahavis

Nach zwei intensiven Einheiten trafen sich Spieler und Trainerstab am Mittwochabend mit den mitgereisten Fans.

Foto: Sportfoto Zink

Eine gute, alte Tradition: Auch im Trainingslager in Benahavis bedankte sich die Mannschaft für die Unterstützung der zahlreichen Cluberer in Form eines Fan-Abends. Direkt am Teamhotel versammelten sich am Mittwoch die Mannschaft sowie das Trainer- und Betreuerteam, um sich Zeit für die mitgereisten Club-Fans zu nehmen. „Darauf freuen sich alle, die dabei sind“, versicherte Fanbeauftragter Hannes Orth. „Man hat einfach ein bisschen mehr Zeit als direkt nach dem Training, um mit den Spielern etwas ausführlicher zu sprechen.“

Doch nicht nur die Fans genossen den geselligen Abend in Benahavis, auch die Spieler konnten umfassende Eindrücke sammeln. „Es sind sehr offene und lockere Gespräche, auch über Themen abseits des Fußballs. Das macht wirklich Spaß“, schilderte Alexander Fuchs umringt von interessierten Mitgliedern des Fan-Clubs „Die Besessenen“. Das ein oder andere Selfie wurde geschossen, hier und da ein Autogramm verteilt und an Tischen regelmäßig angestoßen - die Spieler aber selbstredend alkoholfrei.

Fußball-Profis hautnah

Die Gelegenheit haben sich die anwesenden Fans natürlich nicht entgehen lassen, auch um Fragen loszuwerden. „Es ist wirklich toll, die Spieler Sachen fragen zu können, dazu kommt man ja nicht so oft. Beispielsweise wie sie sich bei ihren ersten Spielen gefühlt haben oder wie es ist, in großen Stadien zu spielen“, sagte eine Cluberin zum Fan-Abend, dessen Tradition mit Sicherheit auch im Sommer fortgesetzt wird.