Profis Mittwoch, 11.11.2020

Test in Frankfurt: "Rhythmus finden, Selbstvertrauen tanken"

Foto: Sportfoto Zink

Die Länderspielpause will gut genutzt sein, weshalb der Club am Donnerstag zu einem Testspiel bei Eintracht Frankfurt antritt. Der Ball rollt ab 14 Uhr, für euch zu sehen im Livestream auf fcn.de und YouTube.

  • Der Gegner

Für den Bundesligisten Eintracht Frankfurt scheint dieser Test zu einer guten Zeit zu kommen. Mit Europapokalambitionen in die Saison gestartet, konnten diese Erwartungen noch nicht erfüllt werden. Nach einem guten Start mit sieben Punkten aus drei Spielen, wartet man nun bei den Hessen seit vier Partien auf einen Sieg. In der Länderspielpause will Trainer Adi Hütter nun am einen oder anderen Detail feilen, um wieder in die Erfolgsspur zurückzukehren.

Gleichzeitig wird der Eintracht-Coach aber wohl auch einigen Akteuren Spielzeit verschaffen, die zuletzt eher weniger zum Einsatz kam. Für Makoto Hasebe und Timothy Chandler kommt es mit der Partie zu einem Wiedersehen, trugen die beiden doch einst auch das Club-Trikot. Nicht zur Verfügung stehen der Eintracht am Donnerstag eine Reihe von Nationalspielern, darunter Abwehrmann Martin Hinteregger und Flügelflitzer Filip Kostic. 

  • Unser Personal

Club-Trainer Robert Klauß muss derweil auf vier Spieler sicher verzichten. Neben Robin Hack (krank), Sarpreet Singh (persönliche Gründe) und Virgil Misidjan (Reha), steht auch Tim Handwerker durch die U21-Nationalmannschaftsspiele nicht zur Verfügung. Fraglich ist der Einsatz von Georg Margreitter, der sich einen grippalen Infekt zugezogen hat.

Mit dabei sind dafür zwei Youngster aus der U21. Durch gute Leistungen im Team von Coach Marek Mintal empfahlen sich Tim Latteier und Linus Rosenlöcher, die schon unter der Woche mit den Profis trainiert haben und nun mit nach Frankfurt reisen.

  • Das sagt Coach Robert Klauß

"Testspiele in der Länderspielpause sind für Spieler, die bisher weniger Spielzeit hatten, immer eine gute Chance, einen Rhythmus zu finden und Selbstvertrauen zu tanken. Dafür sind Spiele auf hohem Niveau gegen Bundesligisten wichtig. Ich freue mich, die Spieler auf dem Platz zu sehen, die uns zeigen, wieso sie uns helfen können.“

  • So seht ihr die Partie

Zuschauer sind für diese Partie aus bekannten Gründen nicht zugelassen, weshalb ihr aber nicht auf das Spiel verzichten müsst. Wir übertragen die Partie ab 14 Uhr live und in voller Länge im von der Nürnberger Versicherung präsentierten LIVESTREAM auf unserem YouTube-Kanal und fcn.de. Auch das Fernsehen ist dabei: Sky Sport News HD überträgt live aus Frankfurt.