Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Teamcheck Mittwoch, 15.08.2012

Teamcheck Havelse

Erstes Pflichtspiel steht an. fcn.de hat sich den Gegner im DFB-Pokal genauer angeschaut.

Endlich geht es wieder los, die lange Vorbereitung auf die Saison 2012/2013 hat ein Ende und der Ball rollt wieder: In der ersten Hauptrunde im DFB-Pokal spielt der 1. FC Nürnberg am Sonntag, 19.08.12, beim TSV Havelse aus der Regionalliga Nord.

2012 holte der TSV Havelse, der in Garbsen, einer Stadt aus der Region Hannover trainiert und spielt, den Niedersachsenpokal und qualifizierte sich damit für den DFB-Pokal. In der vergangenen Saison belegte Havelse in der Regionalliga einen souveränen fünften Platz.

André Breitenreiter

Trainer des TSV Havelse ist für Fußballfans kein Unbekannter: André Breitenreiter war Spieler bei Hannover 96, dem Hamburger SV, VfL Wolfsburg und der SpVgg Unterhaching und kommt auf 144 Bundesliga-Spiele (28 Tore). Im Januar 2011 übernahm er den TSV mit 11 Punkten und führte die Mannschaft noch zum Klassenerhalt.

Die Spiele des TSV Havelse werden im Wilhelm-Langrehr-Stadion ausgetragen, in dem 3.500 Zuschauer ihren Platz finden. 350 Sitzplätze hat das Stadion, aus dem am Sonntag SKY live berichten wird.

Wiedersehen nach 1991

Seine erfolgreichste Zeit erlebte der TSV in der Saison 1990/1991, als Havelse in die 2. Bundesliga aufgestiegen war. Mit nur sechs Siegen und sieben Unentschieden stieg der TSV als Tabellenvorletzter wieder ab. Durch die Teilnahme an der 2. Bundesliga durfte Havelse aber in der kommenden Saison am DFB-Pokal teilnehmen.

Gegner übrigens damals wie heute: Der 1. FC Nürnberg. Am 17.08.1991 stand es nach Verlängerung im Wilhelm-Langrehr-Stadion 1:1, Torschütze für den Club war damals Uwe Wolf. 3.500 Zuschauer sahen anschließend ein Elfmeterschießen, in dem der 1. FCN am Ende mit 2:4 unterlag.

Spieldaten

1. Hauptrunde, DFB-Pokal 2012/2013
3 : 2
TSV Havelse
13. Christoph Beismann (Kopfball) 1:1
60. Patrick Posipal (Kopfball) 2:1
97. Marc Vucinovic 3:2
1. FC Nürnberg
7. Alexander Esswein 0:1
80. Robert Mak 2:2
Stadion
Wlhelm-Langrehr-Stadion
Datum
19.08.2012 13:30 Uhr
Schiedsrichter
Robert Kempter
Zuschauer
noch unbekannt

Aufstellung

TSV Havelse
Meyer - Hansmann, Tayar, Wendel, Degner - Posipal, Hintzke, Maletzki (69. Deppe), Merkens, Vucinovic - Beismann (69. Sané)
Reservebank
Straten-Wolf, Bertalan, Deppe, Rüdiger, Sané, Papadopoulos, Kaya
Trainer
André Breitenreiter
1. FC Nürnberg
Schäfer - Chandler, Klose, Elias Santos, Pinola - Balitsch (72. Pekhart), Simons, Frantz (63. Mak), Gebhart, Esswein - Polter
Reservebank
Stephan, Nilsson, Feulner, Cohen, Mak, Kiyotake, Pekhart
Trainer
Dieter Hecking

Ereignisse

7. min Spielstand: 0:1
Alexander Esswein
0:1 - Die Führung für den 1. FC Nürnberg durch Alexander Esswein

13. min Spielstand: 1:1
Christoph Beismann
1:1 - Der Ausgleich für Havelse durch Christoph Beismann

54. min Spielstand: 1:1
Daniel Hintzke
Gelbe Karte für Daniel Hintzke nach Foul an Alexander Esswein

60. min Spielstand: 2:1
Patrick Posipal
2:1 - Führung für die Gastgeber durch Patrick Posipal

60. min Spielstand: 2:1
Marc Vucinovic
Und wieder war es eine Flanke von Vucinovic die das Gegentor eingeleitet hat

63. min Spielstand: 2:1
Robert Mak kommt für Mike Frantz
Dieter Hecking reagiert und für Mike Frantz ...

69. min Spielstand: 2:1
Torben Deppe kommt für Maurice Maletzki
Auch André Breitenreiter mischt seine Mannschaft durch. Maurice Maletzki und ...

69. min Spielstand: 2:1
Saliou Sané kommt für Christoph Beismann
... Christoph Beismann gehen vom Feld.

72. min Spielstand: 2:1
Tomas Pekhart kommt für Hanno Balitsch
Erneuter wechsel beim 1. FC Nürnberg, für Hanno Balitsch ...

76. min Spielstand: 2:1
Torben Deppe
Gelbe Karte für Torben Deppe

80. min Spielstand: 2:2
Robert Mak
2:2 - Ausgleich für den Club durch Robert Mak

97. min Spielstand: 3:2
Marc Vucinovic
3:2 - Erneute Führung für den TSV Havelse. Diesmal macht es Marc Vucinovic selbst.

110. min Spielstand: 3:2
Alexander Esswein
Gelbe Karte für Alexander Esswein

110. min Spielstand: 3:2
Tomas Pekhart
Gelbe Karte für Tomas Pekhart

113. min Spielstand: 3:2
Javier Pinola
Gelbe Karte für Javier Pinola nach Foul an Saliou Sané