Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Teamcheck Freitag, 20.10.2017

Teamcheck Dresden: Wieder in Tritt

Foto: Sportfoto Zink

Nach dem torreichen Sieg über Darmstadt 98 will der Club einen weiteren Sieg gegen Dynamo Dresden folgen lassen. Die Sachsen haben sich zuletzt allerdings stabilisiert.

  • Dynamos bisherige Saison

Dynamo befindet sich gerade in Jahr zwei nach dem Aufstieg. In der vergangenen Spielzeit waren die Sachsen als Aufsteiger eines der Überraschungsteams der Liga und schnupperten lange sogar an die Spitzenplätze heran. In diese Saison starteten die Dresdener eher verhalten, holten in den ersten acht Partien gerade mal zwei Siege. Negativer Höhepunkt: ein 0:4 zuhause gegen den SV Sandhausen.

Inzwischen scheint das Team von Uwe Neuhaus jedoch wieder in Tritt und ist seit mittlerweile drei Partien ungeschlagen. Am Böllenfalltor in Darmstadt kassierte Dresden ein Last-Minute-Gegentor zum 3:3, in Heidenheim gelang ein 2:0-Erfolg und dem Absteiger aus Ingolstadt rang Dynamo zuletzt nach 0:2-Rückstand noch einen Punkt ab.

  • Das Team

Im Sommer musste der Ostklub die Abgänge von einigen Leistungsträgern verkraften. Top-Torjäger Stefan Kutschke zog es nach Ingolstadt, Akaki Gogia zu Ligarivale Union Berlin. Abwehrmann Giuliano Modica verteidigt inzwischen in Kaiserslautern und Marvin Stefaniak versucht sein Glück in der Bundesliga in Wolfsburg. Dafür kam mit Spielern wie Peniel Mlapa, Sören Gonther oder Rico Benatelli allerdings auch Ersatz mit viel Zweitliga-Erfahrung.

Zwischen den Pfosten steht mit dem aus Hoffenheim ausgeliehenen Marvin Schwäbe einer der fußballerisch stärksten Keeper der Liga. Mit Florian Ballas (24 Jahre) und Jannik Müller (23 Jahre) vertraut Dynamo einer recht jungen Defensive, die in der Regel mit Philip Heise (26 Jahre) und Niklas Kreuzer (24 Jahre) auf den Außenbahnen verstärkt wird. Generell setzt Trainer Uwe Neuhaus auf Unbekümmertheit: Einzig Andreas Lambertz ist von den bislang eingesetzten Spielern älter als 30 Jahre.

  • Der Trainer

Seit 2015 ist Uwe Neuhaus Cheftrainer bei Dynamo Dresden. Mit ihm gelang dem Verein der Wiederaufstieg in die 2. Bundesliga. Zuvor trainierte Neuhaus sieben Jahre lang Union Berlin, die er aus der Regionalliga in die 2. Bundesliga führte. In seiner Spielerkarriere ist er unter anderem für die SG Wattenscheid in der ersten Liga aufgelaufen.

Mit zwei Jahren und drei Monaten seit Amtsantritt ist Neuhaus hinter Frank Schmidt (1. FC Heidenheim, zehn Jahre) und Torsten Lieberknecht (Eintracht Braunschweig, neun Jahre) der dienstälteste Trainer der Liga.

  • Das Wiedersehen

Mit Peniel Mlapa hat Dresden einen ehemaligen Club-Angreifer in seinen Reihen. Mlapa stürmte 2014/15 eine Saison leihweise am Valznerweiher, stand zu dem Zeitpunkt noch bei Borussia Mönchengladbach unter Vertrag. In 24 Partien erzielte der 26-Jährige drei Treffer und bereitete zwei weitere Tore vor.

Über den VfL Bochum landete der Nationalspieler Togos bei Dynamo Dresden. Für die Sachsen erzielte er in dieser Saison bereits drei Saisontore. Auch Abwehrmann Florian Ballas trug in der U21 einst das Club-Trikot.

Spieldaten

11. Spieltag, 2. Bundesliga 2017/2018
2 : 1
1. FC Nürnberg
7. Mikael Ishak 1:0
82. Cedric Teuchert 2:1
SG Dynamo Dresden
69. Peniel Kokou Mlapa (Elfmeter) 1:1
Stadion
Datum
22.10.2017 13:30 Uhr
Schiedsrichter
Robert Kempter
Zuschauer
33601

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Kirschbaum - Löwen (70. Kammerbauer) - Mühl - Ewerton José - Valentini - Leibold - Behrens - Erras - ?? - Teuchert (87. Werner) - Ishak (90. Brecko)
Reservebank
Bredlow, Brecko, Kammerbauer, Fuchs, Hufnagel, Werner, Salli
Trainer
Michael Köllner
SG Dynamo Dresden
Schwäbe - Seguin (80. Benatelli) - Müller (46. Berko) - Ballas - Heise - Konrad - Aosman - Lambertz (84. Markkanen) - Kreuzer - Duljevic - Mlapa
Reservebank
Schubert, Müller, Benatelli, Berko, Horvath, Markkanen, Röser
Trainer
Uwe Neuhaus

Ereignisse

7. min Spielstand: 1:0
Mikael Ishak

9. min Spielstand: 1:0
Jannik Müller

46. min Spielstand: 1:0
Erich Berko kommt für Jannik Müller

54. min Spielstand: 1:0
Cedric Teuchert

69. min Spielstand: 1:1
Peniel Kokou Mlapa

70. min Spielstand: 1:1
Patrick Kammerbauer kommt für Eduard Löwen

80. min Spielstand: 1:1
Rico Benatelli kommt für Paul Seguin

82. min Spielstand: 2:1
Cedric Teuchert

84. min Spielstand: 2:1
Eero Markkanen kommt für Andreas Lambertz

87. min Spielstand: 2:1
Tobias Werner kommt für Cedric Teuchert

90. min Spielstand: 2:1
Florian Ballas

90.(+2) min Spielstand: 2:1
Miso Brecko kommt für Mikael Ishak

90.(+3) min Spielstand: 2:1
Philip Heise