Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Spielbericht Sonntag, 04.08.2013

Club scheitert nach Elfer-Krimi an Sandhausen

Der 1. FCN hat den Einzug in die 2. Pokalrunde verpasst. Die Entscheidung fiel vom Punkt.

Foto: Picture Alliance

Der 1. FC Nürnberg ist in der ersten Runde des DFB-Pokals gescheitert. Im ersten Pflichtspiel der neuen Saison unterlag der Club am Sonntag, 04.08.13, beim SV Sandhausen mit 4:5 (1:1, 1:0) nach Elfmeterschießen. Vor 8.500 Zuschauern im Sandhausener Hardtwaldstadion erzielte Daniel Ginczek (27.) die Führung für das Team der Trainer Michael Wiesinger und Armin Reutershahn. Julian Schauerte glich kurz nach der Pause aus (58.). Im Elfmeterschießen avancierte schließlich SV-Keeper Manuel Riemann mit zwei gehaltenen Elfmetern zum Matchwinner.

  • Die Highlights

10. Minute: Erste Chance für den 1. FCN. Nach einem Konter über Timo Gebhart, Daniel Ginczek und Hiroshi Kiyotake flankte der Japaner von rechts auf den in der Mitte durchgelaufenen Timo Gebhart, der allerdings nicht genügend Druck hinter den Ball brachte. SV-Keeper Riemann ohne Mühe.

27. Minute: TOR für den Club! Robbie Mak mit einem feinen Pass in den Lauf von Daniel Ginczek, der alleine vor Riemann cool blieb und aus 14 Metern das erste Nürnberger Pflichtspiel-Tor der neuen Saison erzielte.

58. Minute: TOR für Sandhausen! Sandhausens Julian Schauerte ging nach einem Zweikampf mit Timothy Chandler im Strafraum zu Boden und bekam von Schiedsrichter Norbert Grudzinski einen Elfmeter. Harte Entscheidung! Schauerte schnappte sich selbst den Ball und traf zum 1:1.

90. Minute: Dicke Chance für den Club! Chandler flankte von rechts flach nach innen, wo Mike Frantz den Ball am Fünfer nur ganz knapp verpasste.

92. Minute: Josip Drmic tauchte plötzlich alleine vor Riemann auf, zögerte aber zu lange und wurde dadurch noch am Torschuss gehindert.

100. Minute: Feulner wurde am rechten Flügel frei gespielt, flankte flach an den Elfer, wo Frantz zum Schuss kam, allerdings knapp verzog.

Elfmeterschießen: Kiyotake, Ginczek und Nilsson trafen für den Club. Balitsch und Plattenhardt scheiterten an Keeper Riemann. Für Sandhausen trafen Schauerte, Löning, Achenbach und Blum.

  • Das Fazit

Nach ein paar Minuten des Abtastens übernahm der Club schnell das Kommando und hatte deutlich mehr Spielanteile. Die Halbzeit-Führung durch Ginczek war deshalb völlig verdient. Sandhausen vor der Pause ohne echte Torchance. Nach dem Seitenwechsel agierten die Gastgeber mutiger und kamen durch den Elfmeter zum Ausgleich. Danach ein recht ausgeglichenes Spiel. In der Verlängerung dominierte der Club wieder mehr und hatte auch noch zwei gute Chancen. Am Ende entschied SV-Schlussmann Riemann das Elfmeterschießen zugunsten der Hausherren.

  • Personal und Taktik

Der Club begann mit der Elf, die das letzte Testspiel bei Leeds United mit 2:0 gewonnen hatte. Einzige Ausnahme: Per Nilsson rückte für Berkay Dabanli in die Startelf. Timo Gebhart, der unter der Woche mit Adduktorenproblemen zu kämpfen hatte, wurde rechtzeitig fit und agierte erneut in der Mittelfeldzentrale. Unterstützt wurde er dort von Markus Feulner, während Hanno Balitsch den Abräumer vor der Abwehr gab.

Hiroshi Kiyotake (rechts) und Robert Mal (links) rochierten viel und tauchten auch immer wieder im Zentrum auf. Der Club in der Offensive dadurch variabel und vor allem in Halbzeit eins mit ein paar sehenswerten Ballpassagen. Nach 68 Minuten kam Mike Frantz für Timo Gebhart ins Spiel. Josip Drmic ersetzte Robert Mak (88.). In der Verlängerung durfte auch noch Marvin Plattenhardt für Javier Pinola ran (113.).

  • Sonstiges

Neuzugang Daniel Ginczek feierte einen gelungenen Pflichtspiel-Einstand im Club-Dress. Im ersten Spiel gelang ihm gleich ein Treffer. Neben dem Angreifer stand mit Emanuel Pogatetz ein weiterer Neuer in der Startelf. Auch Josip Drmic kam zum Zug. Der Schweizer wurde für Mak eingewechselt. Die erste Gelbe Karte der neuen Saison kassierte Timo Gebhart.

  • Die Statistiken
SandhausenNürnberg
Torschüsse1613
Ballbesitz30%70%
gew. Zweikämpfe39%61%

Spieldaten

1. Hauptrunde, DFB-Pokal 2013/2014
1 : 1
SV Sandhausen
58. Julian Schauerte (Elfmeter) 1:1
120. Julian Schauerte (Elfmeter) 2:2
120. Frank Löning (Elfmeter) 3:2
120. Timo Achenbach (Elfmeter) 4:3
120. Danny Blum (Elfmeter) 5:4
1. FC Nürnberg
27. Daniel Ginczek 0:1
120. Hiroshi Kiyotake (Elfmeter) 1:2
120. Daniel Ginczek (Elfmeter) 3:3
120. Per Nilsson (Elfmeter) 4:4
Stadion
Hardtwaldstadion
Datum
04.08.2013 19:30 Uhr
Schiedsrichter
Norbert Grudzinski
Zuschauer
7300

Aufstellung

SV Sandhausen
Riemann - Schauerte - Kister - Schulz - Achenbach - Zimmermann - Kulovits (57. Linsmayer) - Klotz - Thiede - Knoll (70. Löning) - Jovanovic (79. Blum)
Reservebank
Knaller, Hübner, Zabavnik, Stiefler, Linsmayer, Löning, Blum
Trainer
Alois Schwartz
1. FC Nürnberg
Schäfer - Chandler - Nilsson - Pogatetz - Pinola (113. Plattenhardt) - Balitsch - Kiyotake - Feulner - Gebhart (68. Frantz) - Mak (88. Drmic) - Ginczek
Reservebank
Rakovsky, Frantz, Drmic, Plattenhardt, ??, Stark, Pekhart
Trainer
Michael Wiesinger

Ereignisse

19. min Spielstand: 0:0
Stefan Kulovits

27. min Spielstand: 0:1
Daniel Ginczek

43. min Spielstand: 0:1
Timo Gebhart

57. min Spielstand: 0:1
Denis Linsmayer kommt für Stefan Kulovits

57. min Spielstand: 0:1
Timothy Chandler

58. min Spielstand: 1:1
Julian Schauerte

60. min Spielstand: 1:1
Daniel Ginczek

62. min Spielstand: 1:1
Julian Schauerte

68. min Spielstand: 1:1
Mike Frantz kommt für Timo Gebhart

69. min Spielstand: 1:1
Hiroshi Kiyotake

70. min Spielstand: 1:1
Frank Löning kommt für Marvin Knoll

75. min Spielstand: 1:1
Daniel Schulz

79. min Spielstand: 1:1
Danny Blum kommt für Ranisav Jovanovic

88. min Spielstand: 1:1
Josip Drmic kommt für Robert Mak

98. min Spielstand: 1:1
Matthias Zimmermann

99. min Spielstand: 1:1
Emanuel Pogatetz

113. min Spielstand: 1:1
Marvin Plattenhardt kommt für Javier Pinola

120. min Spielstand: 1:2
Hiroshi Kiyotake

120. min Spielstand: 2:2
Julian Schauerte

120. min Spielstand: 2:2
Elfmeter verschossen: Hanno Balitsch

120. min Spielstand: 3:2
Frank Löning

120. min Spielstand: 3:3
Daniel Ginczek

120. min Spielstand: 4:3
Timo Achenbach

120. min Spielstand: 4:4
Per Nilsson

120. min Spielstand: 5:4
Danny Blum

120. min Spielstand: 5:4
Elfmeter verschossen: Marvin Plattenhardt