Profis Stimmen zum Spiel Sonntag, 20.12.2020

Stimmen zum Spiel: "Wichtig für die Entwicklung der Mannschaft"

Foto: Sportfoto Zink

Mit viel Kampf und Leidenschaft holt der Club im letzten Spiel des Jahres drei Punkte. Die Stimmen zur Partie...

Robert Klauß: "Wir haben gegen einen starken Gegner gespielt. Wir haben es geschafft, die Konterstärke von Aue gut in den Griff zu kriegen und haben nur wenige Umschaltmomente zugelassen. Mit Christian Mathenia hatten wir heute einen starken Rückhalt. Wir sind dann besser ins Spiel gekommen, hatten dann die beste Phase, als wir das Tor gemacht haben. In der zweiten Halbzeit haben wir es nicht geschafft, genauso weiterzuspielen. Da haben wir uns ein bisschen das Spiel von Aue aufdrücken lassen. Da hatten wir dann eher Situationen, in denen wir umschalten konnten, die haben wir aber nicht so genutzt. In so einem Spiel wünsche ich mir, dass wir nicht bis zur 94. Minute zittern müssen, sondern das Spiel vorher entscheiden. Da mache ich der Mannschaft aber ein Riesenkompliment, dass wir diese knappen Spiele auf unsere Seite ziehen und auch gewinnen. Das ist wichtig für die Entwicklung einer Mannschaft."

Dirk Schuster (FC Erzgebirge Aue): "Dem 1. FC Nürnberg Glückwunsch zum Sieg. Ich glaube, dass wir von unserer Seite ein sehr gutes Auswärtsspiel gemacht haben. Wir waren sehr präsent auf dem Platz, hatten einen guten Spielaufbau. Wir hätten bereits relativ früh in Führung gehen können, haben das aber leider nicht gemacht. Mit der ersten richtigen Chance gehen wir in Rückstand, haben aber weiter an uns geglaubt. Wenn ich dann sehe, mit welcher Bereitschaft und welcher fußballerischer Qualität aufgetreten sind, haben wir definitiv mehr verdient als ohne Punkte nach Hause zu fahren. Die Nürnberger haben sich aber mit allem dagegengestemmt."

Robin Hack: „Die Mannschaft macht zurzeit einen richtig guten Eindruck. Wir holen jetzt auch mal die dreckigen Siege. In der letzten Saison hätten wir solche Spiele vielleicht noch verloren. Ich bin glücklich über mein Tor und es freut mich, dass ich wieder treffen konnte. Wenn man das letzte halbe Jahr anschaut, dann haben wir eine große Entwicklung gemacht. Wir sind auf einem guten Weg und geben weiter alles.“

Tim Handwerker: „Drei Punkte zum Jahresabschluss tun natürlich gut. Es war vielleicht nicht unser bestes Spiel, aber wir haben wieder gezeigt, dass wir inzwischen auch dreckig gewinnen können. Wir dürfen uns darauf aber jetzt nicht ausruhen. Wenn man sich die Tabelle anschaut, sieht man, dass es in beide Richtungen sehr eng ist.“

Christian Mathenia: „Mit unserer Anfangsphase war ich nicht so zufrieden. Wir sind nicht so in die Zweikämpfe gekommen. Uns gelingt dann das Tor zur richtigen Zeit. Das hat uns nochmal Luft gegeben. Ich bin froh, dass ich der Mannschaft heute auch helfen konnte und freue mich extrem über die drei Punkte. Wenn man sich die bisherigen 13 Spiele anschaut, haben wir uns gut entwickelt. Diese Entwicklung ist aber noch nicht abgeschlossen und wollen wir weiter vorantreiben.“

Spieldaten

13. Spieltag, 2. Bundesliga 20/21
1 : 0
1. FC Nürnberg
36. Robin Hack 1:0
FC Erzgebirge Aue
Stadion
Datum
20.12.2020 13:30 Uhr
Schiedsrichter
Florian Heft
Zuschauer
noch unbekannt

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Mathenia - Knothe - Mühl - Sörensen - Handwerker - Geis - Nürnberger - Hack (82. Behrens) - Singh (67. Krauß) - Schleusener (76. Dovedan) - Schäffler
Reservebank
Früchtl, Krätschmer, Behrens, Dovedan, Krauß, Latteier, Misidjan, Shuranov, Zrelak
Trainer
Robert Klauß
FC Erzgebirge Aue
Männel - Breitkreuz - Samson - Ballas - Riese - Fandrich - Rizzuto (58. Zolinski) - Strauß (82. Zulechner) - Hochscheidt (74. Nazarov) - Testroet - Krüger
Reservebank
Klewin, Bussmann, Baumgart, Gnjatic, Jonjic, Nazarov, Zolinski, Zulechner
Trainer
Dirk Schuster

Ereignisse

36. min Spielstand: 1:0
Robin Hack

56. min Spielstand: 1:0
Johannes Geis

58. min Spielstand: 1:0
Ben Zolinski kommt für Calogero Rizzuto

67. min Spielstand: 1:0
Tom Krauß kommt für Sarpreet Singh

71. min Spielstand: 1:0
Robin Hack

74. min Spielstand: 1:0
Dimitrij Nazarov kommt für Jan Hochscheidt

76. min Spielstand: 1:0
Nikola Dovedan kommt für Fabian Schleusener

77. min Spielstand: 1:0
Dimitrij Nazarov

82. min Spielstand: 1:0
Philipp Zulechner kommt für John-Patrick Strauß

82. min Spielstand: 1:0
Hanno Behrens kommt für Robin Hack