Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Stimmen zum Spiel Sonntag, 23.02.2020

Stimmen zum Spiel: "Können uns nichts vorwerfen"

Foto: Sportfoto Zink

Nach der Partie wurde vor allem über eine Szene diskutiert. Alle Stimmen zur 1:2-Niederlage gegen Darmstadt...

Jens Keller: „Wir sind nicht so gut reingekommen und hatten in Ballbesitz wenige Aktionen. Defensiv haben wir aber nichts zugelassen. Nach einer Viertelstunde haben wir es dann besser gemacht, gehen in Führung und haben das Spiel danach im Griff. Wir kommen dann auch gut aus der Halbzeit, bekommen dann aber den Elfmeter und die Rote Karte. Ich blicke da beim Regelwerk inzwischen nicht mehr durch. Auch in Unterzahl hatten wir die besseren Möglichkeiten und haben keine einzige Chance zugelassen. Dass wir verloren haben, ist natürlich sehr ärgerlich. Aber man kann der Mannschaft nichts vorwerfen. Sie hat auch mit zehn Mann sehr gut gespielt. Wir können viel Positives aus diesem Spiel mitnehmen.“

Dimitrios Grammozis (SV Darmstadt 98): „Wir sind sehr glücklich, als erste Darmstädter Mannschaft in Nürnberg gewonnen zu haben. Wir haben es in der ersten Halbzeit nicht so schlecht gemacht, im letzten Drittel hat uns aber die Durchschlagskraft gefehlt. Das hat uns Nürnberg vorgemacht. Der Elfmeter und die Rote Karte nach der Pause haben uns dann in die Karten gespielt. Wir hatten dann zwar Ballkontrolle, Chancen waren aber sehr rar. Das Tor von Dumic war dann der Dosenöffner. Wir haben zwar nicht unser bestes Spiel gemacht, aber Einstellung und Wille haben gestimmt.“

Christian Mathenia: „Es ist unheimlich schade, dass die Mannschaft für diesen tollen Kampf nicht wenigstens mit einem Punkt belohnt wurde. Wir hätten mindestens das Unentschieden verdient gehabt. Die Jungs haben kämpferisch alles reingehauen, waren auch in Unterzahl mutig und hatten sogar die besseren Chancen. Dass dann noch das Tor für Darmstadt fällt, ist bitter. Ich hatte leider ein verdecktes Sichtfeld, so war der Schuss schwierig zu halten.“

Hanno Behrens: „Durch den Elfmeter und den Platzverweis wurde der Spielverlauf komplett auf den Kopf gestellt. Wenn es Elfmeter ist, okay. Aber da muss man nicht auch noch Rot geben. 35 Minuten in Unterzahl ist natürlich sehr schwer. Wir haben danach sehr diszipliniert verteidigt und hatten selbst noch die Chance zum 2:1. Wir können uns eigentlich nichts vorwerfen. Wir waren in der ersten Halbzeit die bessere Mannschaft und haben nach der Pause sehr gut verteidigt. Das ist die Basis und so müssen wir es auch in Zukunft hinbekommen.“

Spieldaten

23. Spieltag, 2. Bundesliga 2019/2020
1 : 2
1. FC Nürnberg
30. Nikola Dovedan 1:0
SV Darmstadt
55. Tobias Kempe (Elfmeter) 1:1
89. Dario Dumic 1:2
Stadion
Datum
23.02.2020 13:30 Uhr
Schiedsrichter
Patrick Alt
Zuschauer
25549

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Mathenia - Sorg - Sörensen - Mavropanos (13. Mühl) - Handwerker - Erras - Nürnberger - Dovedan (63. Schleusener) - Behrens - Hack - Frey
Reservebank
Willert, Heise, Mühl, Valentini, Gnezda Cerin, Ishak, Lohkemper, Schleusener, Zrelak
Trainer
unbekannt
SV Darmstadt
Schuhen - Bader - Dumic - Rapp - Holland - Palsson - Paik (46. Heller) - Stark - Honsak (68. Mehlem) - Kempe - Dursun (79. Platte)
Reservebank
Stritzel, Herrmann, Hertner, Pfeiffer, Heller, Mehlem, Schnellhardt, Skarke, Platte
Trainer
Dimitrios Grammozis

Ereignisse

13. min Spielstand: 0:0
Lukas Mühl kommt für Konstantinos Mavropanos

30. min Spielstand: 1:0
Nikola Dovedan

35. min Spielstand: 1:0
Fabian Nürnberger

46. min Spielstand: 1:0
Marcel Heller kommt für Seung-Ho Paik

54. min Spielstand: 1:0
Asger Sörensen

55. min Spielstand: 1:1
Tobias Kempe

59. min Spielstand: 1:1
Patrick Erras

63. min Spielstand: 1:1
Fabian Schleusener kommt für Nikola Dovedan

67. min Spielstand: 1:1
Tobias Kempe

68. min Spielstand: 1:1
Marvin Mehlem kommt für Matthias Honsak

79. min Spielstand: 1:1
Felix Platte kommt für Serdar Dursun

89. min Spielstand: 1:2
Dario Dumic

90.(+2) min Spielstand: 1:2
Fabian Nürnberger

90.(+4) min Spielstand: 1:2
Michael Frey

90.(+6) min Spielstand: 1:2
Fabian Holland