Profis Stimmen zum Spiel Samstag, 16.07.2022

Stimmen zum Spiel: "Kleine Momente haben entschieden"

Foto: Sportfoto Zink

Zum Auftakt unterliegt der Club am Millerntor. fcn.de hat nach der Partie Stimmenfang betrieben...

Robert Klauß…

… mit seinem Fazit: „Ich denke, dass es ein gutes Zweitligaspiel war für einen Auftakt. Wir sind natürlich enttäuscht, dass wir nichts mitnehmen konnten. Mit der Phase vor der Pause bin ich sehr unzufrieden, ansonsten war es ein Spiel auf Augenhöhe. Kleine Momente haben das Spiel für St. Pauli entschieden.“

… über den Spielverlauf: „Wir hatten die ersten zehn Minuten ein paar Probleme, hatten danach eine gute Phase und kassieren dann aus einer Standardsituation das 0:1 aus dem Nichts. Dann kommt der Elfmeter. Und dann fangen wir uns vor der Pause noch völlig unnötig das dritte Tor. Das darf uns nicht passieren. In der zweiten Halbzeit kommen wir direkt nochmal ran, mussten aber auch noch die eine oder andere schwierige Situation überstehen.“

… zum Elfmeter: „Man hat schon gemerkt, dass die Jungs mit der Entscheidung sehr gehadert haben, ungeordnet und kurz nicht auf dem Platz waren. Ich habe es auch nochmal gesehen: Das war kein Elfmeter. Aber wenn der Schiedsrichter pfeift, kann der VAR nur eingreifen, wenn es eine klare Fehlentscheidung ist. Deshalb ist es besser, wenn Schiedsrichter nicht direkt pfeifen, denn das kann so ein Spiel killen.“

Christopher Schindler…

… zum Spiel: „St. Pauli hat die ersten Minuten direkt Gefahr ausgestrahlt. Danach sind wir gut reingekommen und hatten unsere Momente vorne. Nach dem Standardgegentor war auch noch nichts verloren. Danach waren wir aber zu passiv. Mit dem dritten Tor war es dann schon fast gelaufen.

… zum Elfmeter: „Die Elfmetersituation sah für mich so aus, als ob er einfach nach vorne fällt. Der Schiedsrichter konnte mir auf dem Platz auch nicht genau erklären, was er gepfiffen hat. Der Elfmeter hat heute vielleicht eine kleine Rolle gespielt, aber wir müssen uns an die eigene Nase fassen.“

… über die Gründe für die Niederlage: „Wir dürfen einfach nach Gegentoren nicht wieder so schnell ein zweites kassieren. Das ist uns schon häufiger passiert. Wir sind dann mit einem Scheiß-Gefühl in die Kabine. Wir kommen dann trotzdem nochmal perfekt raus, doch am Ende war die Hypothek einfach zu groß. Das ist wahnsinnig ärgerlich.“

Kwadwo Duah...

... zur Niederlage: "Ich hätte das Spiel gerne gewonnen. St. Pauli hat es in der ersten Halbzeit gut gemacht. Das 0:3 hat uns das Genick gebrochen, aber wir haben mit dem 1:3 nochmal kurz Moral gezeigt. Nach dem ersten Tor hätte ich mir schon gewünscht, dass wir das Spiel drehen."

... zum anstehenden Derby: "Das wird ein ganz anderes Spiel. Wir werden alles reinhauen, um dieses Spiel zu gewinnen. Jeder wird 100 Prozent geben."

Spieldaten

1. Spieltag, 2. Bundesliga 22/23
3 : 2
FC St. Pauli
24. Jackson Irvine (Kopfball) 1:0
37. Leart Paqarada (Elfmeter) 2:0
39. Lukas Daschner 3:0
1. FC Nürnberg
46. Kwadwo Duah 3:1
90. Enrico Valentini 3:2
Stadion
Millerntor-Stadion
Datum
16.07.2022 13:00 Uhr
Schiedsrichter
Florian Heft
Zuschauer
29457

Aufstellung

FC St. Pauli
Smarsch - Saliakas (80. Zander) - Dzwigala (90. Fazliji) - Medic - Paqarada - Smith (90. Aremu) - Irvine - Hartel - Daschner - Eggestein (71. Otto) - Matanovic (71. Boukhalfa)
Reservebank
Peitzmeier, Fazliji, Ritzka, Zander, Aremu, Boukhalfa, Jessen, Metcalfe, Otto
Trainer
Timo Schultz
1. FC Nürnberg
Mathenia - Gyamerah (82. Valentini) - Schindler - Sörensen (66. Hübner) - Handwerker - Tempelmann - Nürnberger - Duman (46. Wekesser) - Möller Daehli (72. Wintzheimer) - Duah (82. Shuranov) - Daferner
Reservebank
Klaus, Fofana, Hübner, Valentini, Wekesser, Castrop, Jahn, Shuranov, Wintzheimer
Trainer
Robert Klauß

Ereignisse

24. min Spielstand: 1:0
Jackson Irvine

36. min Spielstand: 1:0
Lino Tempelmann

37. min Spielstand: 2:0
Leart Paqarada

39. min Spielstand: 3:0
Lukas Daschner

45. min Spielstand: 3:0
Lukas Daschner

45.(+1) min Spielstand: 3:0
Fabian Nürnberger

46. min Spielstand: 3:1
Kwadwo Duah

46. min Spielstand: 3:1
Erik Wekesser kommt für Taylan Duman

62. min Spielstand: 3:1
Jackson Irvine

64. min Spielstand: 3:1
Asger Sörensen

66. min Spielstand: 3:1
Florian Hübner kommt für Asger Sörensen

71. min Spielstand: 3:1
Carlo Boukhalfa kommt für Igor Matanovic

71. min Spielstand: 3:1
David Otto kommt für Johannes Eggestein

72. min Spielstand: 3:1
Manuel Wintzheimer kommt für Mats Möller Daehli

74. min Spielstand: 3:1
Carlo Boukhalfa

80. min Spielstand: 3:1
Luca-Milan Zander kommt für Manolis Saliakas

82. min Spielstand: 3:1
Enrico Valentini kommt für Jan Gyamerah

82. min Spielstand: 3:1
Erik Shuranov kommt für Kwadwo Duah

90. min Spielstand: 3:1
Afeez Aremu kommt für Eric Smith

90. min Spielstand: 3:1
Betim Fazliji kommt für Adam Dzwigala

90.(+1) min Spielstand: 3:1
Erik Wekesser

90.(+3) min Spielstand: 3:2
Enrico Valentini

]]>