Profis Stimmen zum Spiel Montag, 23.11.2020

Stimmen zum Spiel: "Heute hat alles gepasst"

Foto: Sportfoto Zink

Nach dem ersten Auswärtssieg der Saison zeigten sich die Cluberer zufrieden und wagten schon einen Blick Richtung Wochenende.

Robert Klauß: „Wir waren gut gegen den Ball, gerade in der ersten Halbzeit. Gleichzeitig haben wir uns die Räume ausgeguckt, die wir nutzen konnten. Wenn man sieben Punkte nach sieben Spielen hat, hat man auch nicht die breiteste Brust. Wir haben fleißig trainiert, sind drangeblieben. Heute hat es mal geklappt. Es ist wichtig, dass diese kleinen Momente jetzt auch mal in unsere Richtung gehen. Die Jungs haben nach diesem Erfolgserlebnis gelechzt. Das hilft uns enorm, auch für unsere weitere Trainingsarbeit. Wir sind aber noch längst nicht da, wo wir hinwollen. Das hat man dann auch im zweiten Durchgang gesehen. Wir haben nicht über 90 Minuten ein perfektes Spiel geboten, haben also noch viel Arbeit vor uns. Es ist natürlich auch geil, vor dem Derby einen Sieg zu holen. Wir freuen uns jetzt extrem drauf. Das wird eine große Herausforderung, auf die wir Bock haben.“

Marco Grote (VfL Osnabrück): „Da kamen heute mehrere Faktoren zusammen. Wenn in dieser Liga einige Kleinigkeiten nicht passen, kommt so etwas zustande. Wir haben heute auch mitgeholfen. Wenn du zur Pause 0:3 hinten bist, wird’s natürlich schwer. In der zweiten Halbzeit haben wir uns schon nochmal gewehrt, das war ein wichtiges Zeichen. Nürnberg hat verdient gewonnen. So etwas kann mal passieren. Ich glaube nicht, dass uns das umwirft.“

Manuel Schäffler: „Ich freue mich, dass wir heute gewonnen haben. Das war enorm wichtig. Die Art und Weise, wie wir heute gespielt haben, war gut. Wir haben die zweiten Bälle fast alle erobert, waren in den Fifty-Fifty-Zweikämpfen fast immer der Sieger. Das war auch wichtig, um das Spiel in unsere Richtung zu lenken. Wir haben uns gut nach vorne bewegt und hinten fast nichts zugelassen. Ich habe heute einen Willen gespürt, egal in welchen Aktionen. Wir haben immer gemerkt, dass jemand da ist. Das war auch ausschlaggebend, um zu den Chancen zu kommen. Wir müssen jetzt die Woche weiter an den Dingen, die heute nicht ganz so gut waren, arbeiten. Es ist für uns unglaublich geil, mit einem Sieg ins Derby zu gehen. Wir sind heiß. Wir wissen alle, was Derby bedeutet.“

Johannes Geis: „Wir haben uns in den letzten Spielen leider nicht belohnt. Trotzdem haben wir im Training weiter Gas gegeben und uns den Sieg heute erarbeitet. Heute hat alles gepasst. Zuletzt hat uns vorne manchmal die Kaltschnäuzigkeit gefehlt, die haben wir heute gezeigt und deshalb verdient gewonnen. Wir können uns jetzt kurz freuen, aber dann ist Derbywoche. Das Spiel muss uns Schwung geben. Wir wollen dieses 4:1 jetzt im Derby für unsere Fans vergolden."

Spieldaten

8. Spieltag, 2. Bundesliga 20/21
1 : 4
VfL Osnabrück
90. Sebastian Kerk (Elfmeter) 1:4
1. FC Nürnberg
25. Manuel Schäffler 0:1
29. Fabian Nürnberger 0:2
43. Felix Lohkemper 0:3
71. Manuel Schäffler 0:4
Stadion
Datum
23.11.2020 20:30 Uhr
Schiedsrichter
Felix Zwayer
Zuschauer
noch unbekannt

Aufstellung

VfL Osnabrück
Kühn - Ajdini - Beermann - Trapp - Reichel (46. Wolze) - Taffertshofer - Multhaup (46. Ihorst) - Henning (46. Schmidt) - Reis (59. Blacha) - Kerk - Amenyido
Reservebank
Nicolas, Engel, Gugganig, Susac, Wolze, Blacha, Köhler, Schmidt, Ihorst
Trainer
Marco Grote
1. FC Nürnberg
Mathenia - Valentini (82. Sorg) - Mühl - Sörensen - Handwerker - Krauß (82. Behrens) - Geis - Lohkemper (72. Schleusener) - Hack - Köpke (12. Nürnberger) - Schäffler (82. Dovedan)
Reservebank
Früchtl, Knothe, Krätschmer, Sorg, Behrens, Dovedan, Nürnberger, Rhein, Schleusener
Trainer
Robert Klauß

Ereignisse

12. min Spielstand: 0:0
Fabian Nürnberger kommt für Pascal Köpke

25. min Spielstand: 0:1
Manuel Schäffler

29. min Spielstand: 0:2
Fabian Nürnberger

43. min Spielstand: 0:3
Felix Lohkemper

45. min Spielstand: 0:3
Maurice Trapp

46. min Spielstand: 0:3
Niklas Schmidt kommt für Bryan Henning

46. min Spielstand: 0:3
Kevin Wolze kommt für Ken Reichel

46. min Spielstand: 0:3
Luc Ihorst kommt für Maurice Multhaup

55. min Spielstand: 0:3
Asger Sörensen

55. min Spielstand: 0:3
Etienne Amenyido

59. min Spielstand: 0:3
David Blacha kommt für Ludovit Reis

71. min Spielstand: 0:4
Manuel Schäffler

72. min Spielstand: 0:4
Fabian Schleusener kommt für Felix Lohkemper

75. min Spielstand: 0:4
Tom Krauß

82. min Spielstand: 0:4
Hanno Behrens kommt für Tom Krauß

82. min Spielstand: 0:4
Nikola Dovedan kommt für Manuel Schäffler

82. min Spielstand: 0:4
Oliver Sorg kommt für Enrico Valentini

90.(+1) min Spielstand: 1:4
Sebastian Kerk