Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Stimmen zum Spiel Mittwoch, 31.10.2018

Stimmen zum Spiel: "Haben Kämpferqualitäten gezeigt"

Foto: Sportfoto Zink

Nach dem Pokalspiel bei Hansa Rostock sammelte fcn.de die Aussagen der Beteiligten.

Michael Köllner: „Wir sind glücklich, dass wir unser Ziel – den Einzug in die nächste Runde – erreicht haben. Für Hansa ist es natürlich extrem bitter. Wir wussten, dass Rostock ein ganz schweres Pflaster ist, das durfte vor ein paar Wochen schon der VfB Stuttgart erleben. Als Trainer und Mannschaft will man vermeiden, dass das Spiel eine solche Dynamik entwickelt. Trotzdem sind wir nicht in Panik verfallen, sondern waren sehr cool im Strafraum. Im Elfmeterschießen war sicherlich Glück das eine Thema, aber wir hatten auch einen guten Torwart und nervenstarke Spieler.“

Pavel Dotchev (Hansa Rostock): Für uns ist das ein sehr enttäuschender Abend. Wir haben einen klassischen Pokalabend mit vielen Emotionen erlebt. Ich würde behaupten, dass wir ein sehr gutes Spiel gemacht haben. Vom Spiel heraus hatten wir sogar nach der Führung die besseren Chancen. Psychologisch war der Ausgleich vor dem Ende ein Schlag ins Gesicht – trotzdem sind wir nochmal durch einen schönen Freistoßtreffer in Führung gegangen. Leider haben wir es nicht geschafft, das über die Zeit zu bringen. Das Glück war heute nicht auf unserer Seite, wir haben das so nicht verdient.“

Hanno Behrens: „Wir haben uns in der ersten Halbzeit zu viele einfache Fehler erlaubt. Nach der Pause wurde es dann besser. Wir haben immer dran geglaubt, dass wir noch weiterkommen können und haben Kämpferqualitäten gezeigt. Wir wussten, dass Rostock Fußball spielen kann, dass sie laufen und kämpfen. Das war ein ganz besonderes Spiel für Hansa. Wenn man da zweimal in Rückstand gerät, ist es ganz schwierig. Wir sind trotzdem ruhig geblieben und haben unser Spiel durchgezogen und sind am Ende dafür belohnt worden.“

Georg Margreitter: „Es war kein einfaches Spiel. Wir haben aber wieder einmal Moral bewiesen, das sagt schon viel über die Mannschaft aus. Dass es ein Happy End gab, ist natürlich schön. In der nächsten Runde wünschen wir uns ein Heimspiel. Aber jetzt müssen wir erstmal ganz schnell regenerieren, um am Samstag in Augsburg wieder eine gute Leistung auf den Platz bringen zu können.“

Christian Mathenia: „Im Pokal zählt letztlich nur, dass man weiterkommt. Das haben wir geschafft. Wir wussten, dass es eine schwere Partie werden kann. Leider sind wir schlecht reingekommen, das hat es nicht einfacher gemacht. Mich freut es natürlich, dass ich der Mannschaft weiterhelfen konnte, auch wenn ich es heute gerne leichter gehabt hätte. Am Ende haben wir uns aber durchgesetzt und das ist das Wichtigste.“

 

Spieldaten

2. Runde, DFB-Pokal 2018/2019
4 : 6
FC Hansa Rostock
35. Pascal Breier 1:0
95. Jonas Hildebrandt 2:1
1. FC Nürnberg
90. Adam Zrelak 1:1
103. Federico Palacios 2:2
Stadion
Datum
31.10.2018 18:30 Uhr
Schiedsrichter
Martin Thomsen
Zuschauer
23900

Aufstellung

FC Hansa Rostock
Gelios - Wannenwetsch - Riedel - Hüsing - Rieble - Pepic - Bülow - Hilßner (76. Donkor) - Breier (105. Williams) - Königs (68. Hildebrandt)
Reservebank
Sebald, Hildebrandt, Reinthaler, Bischoff, Donkor, Scherff, Williams
Trainer
Pavel Dotchev
1. FC Nürnberg
Knöll (75. Zrelak) - Kubo (60. Misidjan) - Kerk (65. Palacios) - Pereira - Rhein - Behrens - Leibold - Ewerton José (96. Mühl) - Margreitter - Bauer - Mathenia
Reservebank
Bredlow, Mühl, Erras, Misidjan, Petrak, Palacios, Zrelak
Trainer
Michael Köllner

Ereignisse

25. min Spielstand: 0:0
Tim Leibold

35. min Spielstand: 1:0
Pascal Breier

38. min Spielstand: 1:0
Mirnes Pepic

42. min Spielstand: 1:0
Kai Bülow

48. min Spielstand: 1:0
Yuya Kubo

54. min Spielstand: 1:0
Georg Margreitter

60. min Spielstand: 1:0
Virgil Misidjan kommt für Yuya Kubo

65. min Spielstand: 1:0
Federico Palacios kommt für Sebastian Kerk

68. min Spielstand: 1:0
Jonas Hildebrandt kommt für Marco Königs

75. min Spielstand: 1:0
Adam Zrelak kommt für Törles Knöll

76. min Spielstand: 1:0
Anton Donkor kommt für Marcel Hilßner

81. min Spielstand: 1:0
Julian Riedel

90. min Spielstand: 1:1
Adam Zrelak

95. min Spielstand: 2:1
Jonas Hildebrandt

96. min Spielstand: 2:1
Lukas Mühl kommt für Almeida Santos Ewerton José

103. min Spielstand: 2:2
Federico Palacios

105. min Spielstand: 2:2
Del-Angelo Williams kommt für Pascal Breier

105. min Spielstand: 2:2
Del-Angelo Williams kommt für Pascal Breier