Profis Stimmen zum Spiel Freitag, 27.08.2021

Stimmen zum Spiel: "Es war ein geiles Zweitligaspiel"

Foto: Sportfoto Zink

Mit großem Kampf und Willen bringt der Club den nächsten Heimsieg unter Dach und Fach. Hier lest ihr die Stimmen zum Spiel...

Robert Klauß: „In Summe war es ein verdienter Heimsieg. Es war ein geiles Zweitligaspiel. Die Atmosphäre mit Fans, Regen, Flutlicht – es hat alles gepasst. Es hat auch von außen Spaß gemacht zuzuschauen. Wir waren in ein paar Dingen verbessert zur letzten Woche. Wir wussten, dass der KSC schwer zu bespielen ist. Wir sind froh, einen so starken Gegner hier zuhause zu schlagen. Die letzten 15 Minuten haben sich nicht gut angefühlt. Da haben wir gezittert. Aber wir sind stolz darauf, dass wir es mit ein bisschen Glück und Geschick verteidigen konnten. Ich bin zufrieden mit unserer Intensität im Spiel. Wir nehmen viele positive Dinge in die Länderspielpause mit, wissen aber auch, dass wir noch einiges besser machen können.“

Christian Eichner: „Ich habe ein richtig tolles Zweitligaspiel gesehen, in dem beide Mannschaften gewinnen wollten und von Anfang an mit offenem Visier gespielt haben. Der Club war im letzten Drittel aus meiner Sicht einen Tick gefährlicher. Bei uns hat mir gut gefallen, dass wir Fußball spielen und jeder den Ball haben wollte. Verloren haben wir das Spiel in den fünf Minuten nach der Pause. Da waren wir nicht auf dem Platz. Mit einem halben Eigentor bringen wir den Club dann fast endgültig auf die Siegerstraße. Aber die Mannschaft hat sich nicht aufgegeben und hätte schon früher den Anschlusstreffer machen können. Am Ende hat es leider nicht mehr gereicht, auch wenn es fußballerisch eines unserer besten Spiele war, seit ich die Mannschaft übernommen habe.“

Christian Mathenia…

… über seine Gefühle nach dem Spiel: „Ich bin heute sehr stolz auf die Mannschaft. Wir haben bis zum Schluss alles reingepackt. Deshalb bin ich sehr glücklich, dass wir das Spiel gewonnen haben.“

… über die Schlussphase: „Wir haben das Gegentor ein bisschen zu früh bekommen, deshalb war klar, dass es eine Abwehrschlacht wird. Es freut mich sehr, dass diese Energieleistung am Ende mit einem Sieg belohnt wurde.“

… zum bisherigen Saisonstart: „Wir sind gut gestartet, aber es hätten auch schon ein paar Punkte mehr sein können. Die Tendenz ist bislang sehr positiv. Es freut uns, dass die tägliche Arbeit belohnt wird. Wir haben eine Entwicklung genommen, das hat man schon am Ende der letzten Saison gesehen. Wir haben aber trotzdem noch einiges zu bearbeiten.“

Lino Tempelmann…

… über sein Tor: „Ich habe in meiner Profikarriere noch nicht so viele Tore gemacht, deshalb bin ich einfach froh, dass ich getroffen habe. Ich bin ein Spieler, der eher selten in der Box auftaucht. Heute war ich am richtigen Fleck und hab ihn mit dem Kopf reingestochert. Das ist ein unglaublich schönes Gefühl. Gerade, wenn man dann auch sieht, wie die Fans ausflippen und man das Spiel am Ende gewinnt.“

… über die aktuelle Situation: „Wir sind sehr froh, dass wir momentan defensiv so stabil stehen. Zuletzt hat es mit dem Toreschießen noch nicht so geklappt. Dafür haben wir heute zweimal getroffen. So wollen wir weitermachen. Aber mit dem Sieg im Rücken genießen wir jetzt erstmal die Länderspielpause.“

Spieldaten

5. Spieltag, 2. Bundesliga 21/22
2 : 1
1. FC Nürnberg
50. Lino Tempelmann (Kopfball) 1:0
74. Erik Shuranov (Kopfball) 2:0
Karlsruher SC
82. Malik Batmaz 2:1
Stadion
Datum
27.08.2021 18:30 Uhr
Schiedsrichter
Patrick Alt
Zuschauer
13120

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Mathenia - Valentini - Schindler - Sörensen - Handwerker - Geis - Krauß (90. Nürnberger) - Tempelmann - Møller Dæhli - Shuranov (76. Borkowski) - Dovedan (90. Duman)
Reservebank
Klaus, Fischer, 18466, Suver, Duman, Latteier, Nürnberger, Borkowski, Schäffler
Trainer
Robert Klauß
Karlsruher SC
Gersbeck - Jung - 18466 - Kobald - Heise - Gondorf - Breithaupt - Kyoung-Rok (80. Batmaz) - Thiede (66. Schleusener) - Cueto (66. Kaufmann) - Hofmann
Reservebank
Kuster, Jakob, Fröde, Kaufmann, Lorenz, Batmaz, Schleusener
Trainer
18466

Ereignisse

33. min Spielstand: 0:0
18466

38. min Spielstand: 0:0
Philipp Hofmann

50. min Spielstand: 1:0
Lino Tempelmann

66. min Spielstand: 1:0
Fabian Schleusener kommt für Marco Thiede

66. min Spielstand: 1:0
Fabio Kaufmann kommt für Lucas Cueto

74. min Spielstand: 2:0
Erik Shuranov

76. min Spielstand: 2:0
Dennis Borkowski kommt für Erik Shuranov

80. min Spielstand: 2:0
Malik Batmaz kommt für Choi Kyoung-Rok

82. min Spielstand: 2:1
Malik Batmaz

90.(+1) min Spielstand: 2:1
Taylan Duman kommt für Nikola Dovedan

90.(+2) min Spielstand: 2:1
Christian Mathenia

90.(+6) min Spielstand: 2:1
Fabian Nürnberger kommt für Tom Krauß

]]>