Profis Stimmen zum Spiel Samstag, 14.08.2021

Stimmen zum Spiel: "Es ist ein super Gefühl!"

Foto: Sportfoto Zink

Der Club feiert gegen Düsseldorf den ersten Saisonsieg und war hinterher erleichtert. Alle Stimmen...

Robert Klauß…

… über seine Gefühle nach Schlusspfiff: „Mich freut, dass wir zu Null gespielt und ein Standardtor erzielt haben. Das hilft in einem Spiel, das auf Messers Schneide steht. Wir haben am Ende sehr leidenschaftlich verteidigt und alles rausgeholt. Es gibt noch Luft nach oben, gerade was unser Spiel mit Ball angeht. Aber heute bin ich einfach nur froh, dass wir gewonnen und einen Heimsieg geholt haben. Das war wichtig.“

… über gute Dinge und Verbesserungen: „Wir müssen weiter arbeiten. Viele Dinge kommen auch durch steigendes Selbstvertrauen. Wir haben nicht so viel zugelassen und waren sehr kompakt. Düsseldorf hat viele Flanken geschlagen, die wir gut verteidigt haben. Wir hätten dann einen unserer Konter noch ein bisschen ruhiger ausspielen und früher den Deckel draufmachen können.“

.. zum Tor von Christopher Schindler: „Es hat mich sehr für ihn gefreut. Er hat hart und fleißig gearbeitet in den letzten Wochen. Unabhängig vom Tor hat er ein gutes Spiel gemacht, hat viele wichtige Zweikämpfe gewonnen, gerade rund um den Strafraum.“

Christian Preußer (Fortuna Düsseldorf)…

… über seine Einschätzung zum Spiel: „Ich habe ein ausgeglichenes Spiel gesehen. Wir haben ein bisschen gebraucht, um in die Partie zu kommen. Ab der 10. Minute war es dann ausgeglichen, ohne dass es auf beiden Seiten große Chancen gab. In solchen Spielen ist es dann häufig so, dass das erste Tor das Spiel entscheiden kann. Ärgerlich ist, dass wir das Tor dann nach einer Standardsituation kassieren. Wir haben danach viel versucht, zum Schluss auch mit langen Bällen. Da wurden dann leider ein paar Schüsse geblockt. Wir müssen schauen, dass wir solche Spiele in dieser Saison auf unsere Seite ziehen.“

Enrico Valentini…

… mit seinem Fazit: „Es war unglaublich heiß. Man hat es in Phasen von den Spielen gesehen, dass beide so ein bisschen langsam waren, auch bei den Ideen. Wir haben sehr gut dagegengehalten. So gewinnt man Fußballspiele in der 2. Liga.“

Mats Möller-Daehli…

… über sein Empfinden nach Schlusspfiff: „Ein Sieg mit unseren Fans zu feiern, ist so schön. Es ist mit Fans so viel besser. Ein super Gefühl. Es war ein schwieriges Spiel, aber am Ende haben wir gewonnen. Das war das Wichtigste heute. Das Wetter war nicht einfach für einen Norweger. (lacht) Wir haben aber alles gegeben, waren gut in den Zweikämpfen und haben, wenn es möglich war, schnell nach vorne gespielt. Auch das Standardtor war sehr wichtig für uns. Das war ein sehr wichtiger Sieg, auch dass wir zu Null gespielt haben. Das ist alles sehr wichtig für unser Selbstvertrauen.“

 … zur Bilanz mit nur einer Niederlage aus den letzten 14 Spielen: „Die Bilanz liest sich natürlich gut. Aber unser Ziel ist es einfach nur, das nächste Spiel zu gewinnen. Das klingt langweilig, ist aber so.“

 Christopher Schindler…

… über sein Tor: „Es ist ein super Gefühl, ein wichtiges Tor zu schießen. Das war in diesem Spiel der Dosenöffner. Wie das oft in dieser Liga üblich ist, ist ein Standard dann etwas, was dem Pendel den Ausschlag geben kann. Ich bin froh, dass ich den Ball reinmachen und der Mannschaft helfen konnte.

… über seine Situation: „Es war für mich nicht einfach, wieder nach Deutschland zu kommen, aus einer langen Verletzung mit Trainingsrückstand. Ich habe mich rangekämpft und bin froh, dass ich heute spielen durfte. Ich habe versucht, den Ball aufs Tor zu bringen und dachte, dass da das Eck ist. Da ist natürlich auch etwas Glück dabei, aber da fragt hinterher niemand mehr nach.“

Spieldaten

3. Spieltag, 2. Bundesliga 21/22
2 : 0
1. FC Nürnberg
59. Christopher Schindler (Kopfball) 1:0
90. Enrico Valentini (Elfmeter) 2:0
Fortuna Düsseldorf
Stadion
Datum
14.08.2021 13:30 Uhr
Schiedsrichter
Robert Schröder
Zuschauer
12361

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Mathenia - Valentini - Schindler - Sörensen - Handwerker - Geis (65. Tempelmann) - Krauß (87. Fischer) - Duman (65. Nürnberger) - Møller Dæhli (80. Dovedan) - Schäffler (46. Shuranov) - Borkowski
Reservebank
Klaus, Fischer, Suver, Dovedan, Latteier, Nürnberger, Tempelmann, Lohkemper, Shuranov
Trainer
Robert Klauß
Fortuna Düsseldorf
Kastenmeier - Zimmermann (87. Oberdorf) - Klarer - Nedelcu - Hartherz - Appelkamp (71. Narey) - Prib - Klaus (87. Iyoha) - Kownacki (59. Shipnoski) - Peterson (59. Piotrowski) - Hennings
Reservebank
Wolf, Koutris, Oberdorf, Bodzek, Narey, Piotrowski, Sieben, Iyoha, Shipnoski
Trainer
Christian Preußer

Ereignisse

5. min Spielstand: 0:0
Edgar Prib

9. min Spielstand: 0:0
Mats Møller Dæhli

46. min Spielstand: 0:0
Erik Shuranov kommt für Manuel Schäffler

51. min Spielstand: 0:0
Johannes Geis

55. min Spielstand: 0:0
Shinta Appelkamp

59. min Spielstand: 1:0
Christopher Schindler

59. min Spielstand: 1:0
Nicklas Shipnoski kommt für Dawid Kownacki

59. min Spielstand: 1:0
Jakub Piotrowski kommt für Kristoffer Peterson

65. min Spielstand: 1:0
Lino Tempelmann kommt für Johannes Geis

65. min Spielstand: 1:0
Fabian Nürnberger kommt für Taylan Duman

71. min Spielstand: 1:0
Khaled Narey kommt für Shinta Appelkamp

80. min Spielstand: 1:0
Nikola Dovedan kommt für Mats Møller Dæhli

87. min Spielstand: 1:0
Tim Oberdorf kommt für Matthias Zimmermann

87. min Spielstand: 1:0
Kilian Fischer kommt für Tom Krauß

87. min Spielstand: 1:0
Emmanuel Iyoha kommt für Felix Klaus

90.(+8) min Spielstand: 2:0
Enrico Valentini

]]>