Profis Stimmen zum Spiel Sonntag, 25.07.2021

Stimmen zum Spiel: "Ein viel besseres Gefühl als letzte Saison"

Foto: Sportfoto Zink

0:0 zum Saisonauftakt: Nach dem ersten Spiel der neuen Saison äußerten sich die Club-Akteure zum Remis und zur Rückkehr der Fans.

Robert Klauß…

… über das Spiel: „Wir waren schon dominant, überlegen und haben viel investiert. Im letzten Drittel waren wir nicht klar genug. Um die Box herum haben wir zu oft die falschen Entscheidungen getroffen. Trotzdem sind wir zu Abschlüssen gekommen, aber haben die nötige Zielstrebigkeit vermissen lassen. Insgesamt haben wir den Gegner kontrolliert und wenig zugelassen. Das war okay. Wir hatten eine hohe Bereitschaft und sind auch oft ins letzte Drittel gekommen. Dass noch nicht alles rund läuft am ersten Spieltag, ist nicht ungewöhnlich.“

… über die Rückkehr der Zuschauer: „Wir freuen uns sehr, dass endlich wieder Fans da sind. Man hat sich schnell dran gewöhnt, dass man jetzt mit den Rufen nicht mehr soweit kommt. Die Fans hier in Nürnberg merken, wann die Mannschaft Unterstützung braucht. Da haben sie uns auch heute gepusht und jede gute Aktion gefeiert. Schade, dass wir sie dafür nicht belohnt haben. Das nächste Mal hoffentlich.“

Aliaksei Shpileuski (Erzgebirge Aue) über das Spiel: „Ein Riesenkompliment an meine Jungs. Wir haben heute gegen eine Mannschaft gespielt, die ganz viel Qualität in der Offensive hat. Wir mussten viel leiden, haben unseren Plan aber gut umgesetzt. Wir hätten noch den einen oder anderen Nadelstich mehr setzen können, haben aber oft die falsche Entscheidung getroffen. Trotzdem ist es ein verdienter Punkt für uns.“

Johannes Geis...

... über das Unentschieden: "Zu Null ist immer gut, unsere Defensive hat gestanden. Natürlich haben wir ein, zwei Dinger zugelassen, aber gerade wenn man so offensiv wie wir spielt und man den Gegner hinten rein drückt, dann kann das mal passieren. Aber im letzten Drittel mit ein bisschen mehr Ruhe und Cleverness, auch ein bisschen Glück, dass der Ball mal reingeht, das hat heute gefehlt und da müssen wir weiter daran arbeiten. Mit ein bisschen mehr Ruhe und wenn du hier heute gewinnst, dann sagt jeder, dass es ein Top-Spiel von uns war. So ist es jetzt ein 0:0 gegen Aue. Wir wussten, dass es ein ekliges Spiel wird. Aber ich sehe wie die Jungs im Training arbeiten und wie gekämpft wird."

...über das Spiel: "Insgesamt ist es ein viel besseres Gefühl als letzte Saison. Ich denke, das hat man auch gesehen. Wir haben gearbeitet und gekämpft. Mit einem bisschen mehr Glück vorne, hätten wir das Spiel heute auch verdient gewonnen. Es hat einfach immer das Quäntchen Glück gefehlt. Das ist leider so, aber ich denke, wir können darauf aufbauen."

... über die Rückkehr der Zuschauer: "Das war überragend. Ich hatte Gänsehaut und man muss wirklich ein großes Lob aussprechen, wie sie mit uns agiert haben und wie sie gewusst haben, wann und wie wir sie brauchen. Ich hoffe, dass es so bleibt, weil einfach was gefehlt hat und ich hoffe, dass auch irgendwann noch mehr Zuschauer ins Stadion dürfen. Man muss sich auch erst wieder daran gewöhnen. Man hört die Kommandos nicht mehr so, aber lieber so als vor einem leeren Stadion zu spielen."

Tim Handwerker...

... über das Spiel: "Ich glaube, dass wir ein gutes Spiel gemacht haben. Vielleicht hat im letzten Drittel die Genauigkeit gefehlt, aber ich denke, dass man darauf aufbauen kann. Und dass im ersten Spiel nicht alles perfekt klappt, das ist auch klar."

... über die Rückkehr der Fans: "Die Fans haben schon gefehlt. Auch, wenn man die Spiele von gestern gesehen hat und die Atmosphäre vor dem Fernseher wieder spürt. Das gehört einfach zum Fußball dazu und wir sind alle froh, dass wieder Zuschauer dabei sind."

Spieldaten

1. Spieltag, 2. Bundesliga 21/22
0 : 0
1. FC Nürnberg
FC Erzgebirge Aue
Stadion
Datum
25.07.2021 13:30 Uhr
Schiedsrichter
Sven Waschitzki
Zuschauer
11089

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Mathenia - Valentini - Sörensen - Hübner - Handwerker - Geis - Krauß (90. Duman) - Nürnberger (60. Hack) - Møller Dæhli - Borkowski (76. Dovedan) - Shuranov (60. Schäffler)
Reservebank
Klaus, Fischer, Schindler, Dovedan, Duman, Hack, Tempelmann, Lohkemper, Schäffler
Trainer
Robert Klauß
FC Erzgebirge Aue
Männel - Barylla - Gonther - Carlson - Strauß - Bussmann - Fandrich (80. Riese) - Sijaric (46. Messeguem) - Nazarov (68. Baumgart) - Kühn (76. Majetschak) - Zolinski
Reservebank
Klewin, Ferjani, Jeck, Baumgart, Härtel, Majetschak, Messeguem, Riese
Trainer
Aleksey Shpilevski

Ereignisse

45.(+1) min Spielstand: 0:0
Dimitrij Nazarov

46. min Spielstand: 0:0
Soufiane Messeguem kommt für Omar Sijaric

51. min Spielstand: 0:0
Sören Gonther

60. min Spielstand: 0:0
Robin Hack kommt für Fabian Nürnberger

60. min Spielstand: 0:0
Manuel Schäffler kommt für Erik Shuranov

68. min Spielstand: 0:0
Tom Baumgart kommt für Dimitrij Nazarov

76. min Spielstand: 0:0
Nikola Dovedan kommt für Dennis Borkowski

76. min Spielstand: 0:0
Erik Majetschak kommt für Nicolas Kühn

79. min Spielstand: 0:0
Ben Zolinski

80. min Spielstand: 0:0
Philipp Riese kommt für Clemens Fandrich

90.(+1) min Spielstand: 0:0
Taylan Duman kommt für Tom Krauß

]]>