Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Stimmen zum Spiel Sonntag, 18.03.2018

Stimmen zum Spiel: "Die Leistung hat gestimmt"

Foto: Sportfoto Zink

Erleichtert oder enttäuscht? Auf die Frage, wie Spieler und Trainer das 1:1 gegen Darmstadt einordnen, hatten alle Beteiligten eine klare Meinung. Die Leistung hat gestimmt, das Ergebnis nicht. fcn.de hat sich in der Mixed-Zone und auf der Pressekonferenz umgehört und die Stimmen zusammengetragen.

Michael Köllner: "Das Ergebnis ist nicht stimmig. Meiner Mannschaft kann ich keinen Vorwurf machen. Wir waren dominant, haben den Gegner vor ganz viele Fragezeichen gestellt und uns offensiv viele Chancen herausgespielt. Auch das 0:1 hat uns nicht aus der Ruhe gebracht. Natürlich sind wir unzufrieden, dass kein zweiter Ball ins Tor gerutscht ist. Leider war uns heute das Match-Glück nicht hold, die Leistung war aber stimmig."

Dirk Schuster (Darmstadt 98): "Wir haben ein intensives und temporeiches Spiel gesehen. Nürnberg war spielerisch die bessere Mannschaft, hat den Ball sehr gut zirkulieren lassen. Glücklich für uns, direkt mit der ersten Chance in Führung zu gehen. Wir haben mit viel Willenskraft und Leidenschaft verteidigt, hatten hier und da auch etwas Glück. Mit dem Punkt können wir sehr gut leben. Vom Potenzial her wird Nürnberg ein ganz gewichtiges Wörtchen im Aufstiegskampf mitreden."

Enrico Valentini: "Wir sind enttäuscht. Wir haben heute mehr als stark bewiesen, dass wir eine brutale Moral haben. Wir kriegen das Ding einfach nicht über die Linie gedrückt. Jeder hat gesehen, dass die Leistung in Ordnung ist, da lasse ich mir keine Krise reinreden. Das Unentschieden haben wir uns mehr als verdient. Momentan überwiegt die Enttäuschung, morgen denken wir da sicher anders drüber."

Kevin Möhwald: "Ergebnistechnisch bin ich enttäuscht. Von der Art und Weise war es im Gegensatz zu den letzten Auftritten ein Schritt nach vorne. Wir haben heute ein gutes Spiel gemacht, druckvoll nach vorne gespielt. In der Halbzeit haben wir an den richtigen Schrauben gedreht, hätten uns am Ende auch gerne belohnt. So ist es besser als eine Niederlage, die wir hätten einstecken können. Was über allem steht ist die Leistung und die hat heute gestimmt. Wenn wir so weiterspielen, holen wir auch zwangsläufig die Punkte."

Spieldaten

27. Spieltag, 2. Bundesliga 2017/2018
1 : 1
1. FC Nürnberg
79. Georg Margreitter (Kopfball) 1:1
SV Darmstadt 98
18. Terrence Boyd (Kopfball) 0:1
Stadion
Datum
18.03.2018 13:30 Uhr
Schiedsrichter
Daniel Schlager
Zuschauer
noch unbekannt

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Bredlow - Valentini - Margreitter - Ewerton José - Leibold - Erras - ?? - Behrens - Salli (46. Palacios) - Stefaniak (82. Werner) - Zrelak (84. Hufnagel)
Reservebank
Kirschbaum, Mühl, Sepsi, Hufnagel, Petrak, Werner, Palacios
Trainer
Michael Köllner
SV Darmstadt 98
Heuer Fernandes - Großkreutz - Bregerie - Sulu - Holland - Kamavuaka (84. Medojevic) - Stark - Kempe - Jones (90. Höhn) - Ji - Boyd (65. 18466)
Reservebank
Stritzel, Höhn, Atik, Medojevic, 18466, Sirigu, Sobiech
Trainer
Dirk Schuster

Ereignisse

18. min Spielstand: 0:1
Terrence Boyd

46. min Spielstand: 0:1
Federico Palacios kommt für Edgar Salli

47. min Spielstand: 0:1


65. min Spielstand: 0:1
18466 kommt für Terrence Boyd

79. min Spielstand: 1:1
Georg Margreitter

82. min Spielstand: 1:1
Tobias Werner kommt für Marvin Stefaniak

84. min Spielstand: 1:1
Lucas Hufnagel kommt für Adam Zrelak

84. min Spielstand: 1:1
Slobodan Medojevic kommt für Wilson Kamavuaka

90.(+4) min Spielstand: 1:1
Immanuel Höhn kommt für Joevin Jones