Profis Stimmen zum Spiel Mittwoch, 27.10.2021

Stimmen zum Spiel: "Das Spiel hatte keinen Verlierer verdient"

Foto: Sportfoto Zink

Nach einem denkwürdigen Pokalabend stellte sich die Beteiligten kurz vor Mitternacht noch den Medienvertretern.

Robert Klauß: „Das ist sehr, sehr bitter. In diesem Spiel, das wir heute abgeliefert haben, hat kaum etwas gefehlt. Außer das Glück am Ende. Deshalb sind wir sehr enttäuscht. Beide Mannschaften hatten ihre Phasen im Spiel, in denen sie am Drücker waren. Jede Mannschaft hätte in der regulären Spielzeit und auch in der Verlängerung den Siegtreffer machen können. Wie wir nach dem 0:1 zurückgekommen sind und gedrückt haben. Darauf bin ich sehr stolz. Alle Achtung vor meinen Jungs. Das Aus wirft uns nicht um, wir sind als Gruppe stark. Jetzt ist erstmal Regeneration angesagt. In 40 Stunden sitzen wir schon wieder im Bus nach Darmstadt. Wir müssen schnell frische Beine bekommen.“

… zu den beiden Verletzungen: „Wir stehen mit Tom in Kontakt. Er ist bei Bewusstsein und bleibt jetzt erstmal zur Kontrolle im Krankenhaus. Gute Besserung auch an Tim Leibold. Es ist scheiße, dass so etwas passiert.“

Tim Walter: „Die Zuschauer haben ein tolles Spiel gesehen, das eigentlich keinen Verlierer verdient hat. Auch Nürnberg hat ein gutes Spiel gemacht und uns alles abverlangt. Ich muss meiner Mannschaft ein großes Lob aussprechen, weil sie bis zum Schluss an sich geglaubt und im Elfmeterschießen dann auch für unseren Aufwand belohnt hat. Die beiden Verletzungen trüben aber natürlich die Laune. So etwas möchte man nicht haben.“

Enrico Valentini: „Wenn man unsere Leistung ab der zweiten Halbzeit sieht, dann ist es sehr bitter. Ich fand, wir waren ab der zweiten Halbzeit die dominantere Mannschaft und hätten das Weiterkommen deshalb auch verdient gehabt. Aber die Niederlage nehme ich gerne in Kauf, wenn es Tom Krauß schnell wieder gut geht. Das ist viel wichtiger.“

Taylan Duman: "Ich bin extrem traurig. Wir haben ein gutes Spiel gemacht, gerade in der ersten Halbzeit der Verlängerung hätten wir den Sack zumachen können. Ansonsten war es ein ausgeglichenes Spiel. Wir können stolz auf die Mannschaft sein. Wir spielen Samstag, Dienstag, Freitag – und was die Jungs hier raushauen, ist unglaublich. Natürlich haben wir schwere Beine, aber es geht auch viel über Kopf und Wille. Aber so wie wir in diese Saison gestartet sind, baut sich in der Mannschaft richtig was auf. Jeder kämpft für jeden. Wenn einer mal einen Zweikampf verliert, ist direkt der nächste da. Ich hoffe, dass die Fans das genauso sehen, uns macht es im Moment richtig Spaß."

Carl Klaus: "Es hat einfach nur Spaß gemacht, mit Ausnahme des Endes. Ich habe das ja schon auf der Bank miterleben dürfen, heute mal auf dem Spielfeld. Es war sensationell, wie wir uns nach dem 0:1 reingefightet haben. 120 Minuten war es fantastisch, das Ende war bitter. Wir können aber trotzdem darauf aufbauen. Wir steigern uns aktuell und so sollten wir weitermachen. Es tut mir leid, dass ich den letzten nicht halten konnte. Einen hätte ich schon gerne mitgenommen. Das tut mir natürlich sehr weh. Aber insgesamt überwiegt heute das Positive."

Spieldaten

2. Runde, DFB Pokal 2021/2022
2 : 3
1. FC Nürnberg
59. Taylan Duman 1:1
121. Johannes Geis (Elfmeter) 2:1
121. Taylan Duman (Elfmeter) 3:2
Hamburger SV
45. Jonas David (Kopfball) 0:1
121. David Kinsombi (Elfmeter) 2:2
121. Sonny Kittel (Elfmeter) 3:3
121. Sebastian Schonlau (Elfmeter) 3:4
121. Jonas David (Elfmeter) 3:5
Stadion
Datum
26.10.2021 20:45 Uhr
Schiedsrichter
Bastian Dankert
Zuschauer
19238

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Klaus - Valentini - Schindler - Sörensen - Handwerker - Geis - Krauß (51. Duman) - Tempelmann - Møller Dæhli (116. Nürnberger) - Dovedan (87. Schleimer) - Shuranov (87. Schäffler)
Reservebank
Mathenia, Fischer, 18466, Suver, Duman, Nürnberger, Borkowski, Schäffler, Schleimer
Trainer
Robert Klauß
Hamburger SV
Heuer Fernandes - Heyer - David - Schonlau - Leibold (22. Muheim) - Meffert - Reis (101. Kinsombi) - Doyle (79. Alidou) - Kittel - Kaufmann (60. Wintzheimer) - Glatzel (79. Jatta)
Reservebank
Johansson, Gyamerah, Muheim, Vuskovic, Alidou, Jatta, Kinsombi, Meißner, Wintzheimer
Trainer
Tim Walter

Ereignisse

14. min Spielstand: 0:0
Nikola Dovedan

22. min Spielstand: 0:0
Miro Muheim kommt für Tim Leibold

39. min Spielstand: 0:0
Robert Glatzel

45. min Spielstand: 0:1
Jonas David

51. min Spielstand: 0:1
Taylan Duman kommt für Tom Krauß

51. min Spielstand: 0:1
Miro Muheim

59. min Spielstand: 1:1
Taylan Duman

60. min Spielstand: 1:1
Manuel Wintzheimer kommt für Mikkel Kaufmann

77. min Spielstand: 1:1
Sebastian Schonlau

79. min Spielstand: 1:1
Bakery Jatta kommt für Robert Glatzel

79. min Spielstand: 1:1
Faride Alidou kommt für Tommy Doyle

87. min Spielstand: 1:1
Lukas Schleimer kommt für Nikola Dovedan

87. min Spielstand: 1:1
Manuel Schäffler kommt für Erik Shuranov

101. min Spielstand: 1:1
David Kinsombi kommt für Ludovit Reis

116. min Spielstand: 1:1
Fabian Nürnberger kommt für Mats Møller Dæhli

119. min Spielstand: 1:1
Faride Alidou

121. min Spielstand: 2:1
Johannes Geis

121. min Spielstand: 2:2
David Kinsombi

121. min Spielstand: 3:2
Taylan Duman

121. min Spielstand: 3:3
Sonny Kittel

121. min Spielstand: 3:3
Elfmeter verschossen: Lino Tempelmann

121. min Spielstand: 3:4
Sebastian Schonlau

121. min Spielstand: 3:4
Elfmeter verschossen: Asger Sörensen

121. min Spielstand: 3:5
Jonas David

]]>