Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Stimmen zum Spiel Sonntag, 27.10.2019

Stimmen zum Spiel: "Das nagt an einem"

Foto: Sportfoto Zink

Wieder ein spätes Gegentor, wieder kein Sieg: Nach dem Spiel gegen Regensburg saß die Enttäuschung über den verpassten Heimsieg tief. fcn.de hat alle Stimmen aus der Mixed Zone und der Pressekonferenz zusammengetragen.

Damir Canadi: „Wenn man so kurz vor dem Sieg steht und am Ende wieder das Gegentor kassiert, dann ist man natürlich sehr enttäuscht. Wir waren in der ersten Halbzeit sehr präsent, haben gute Kombinationen durchgespielt und waren gut im Ein-Kontakt-Spiel. Aber leider legen wir das 2:0 nicht nach. Und dann ist es im Fußball leider oft so, dass man dafür dann noch bestraft wird. Wir wollten heute den Abstand nach oben verringern, das ist uns nicht geglückt, deshalb sind wir alle sehr enttäuscht.“

Mersad Selimbegovic (Jahn Regensburg): „Diese zweite Liga ist etwas Besonderes, das erleben wir Woche für Woche. Wir sind natürlich sehr glücklich über den späten Ausgleich, das fühlt sich an wie ein Sieg. Wir waren zu Beginn nicht so präsent und aktiv in den Zweikämpfen und sind viel hinterhergerannt. Die Führung für Nürnberg zur Pause war verdient. In der zweiten Halbzeit hatten beide Teams dann ihre Phasen. Man hatte von außen schon das Gefühl, dass noch was gehen könnte. In den letzten zehn Minuten sind wir ins Risiko gegangen und glücklich, dass wir mit unserem ersten Standardtor noch den Ausgleich gemacht haben.“

Andreas Lukse: „Wir kriegen zum Ende unglückliche Tore, teilweise ist es uns zuzuschreiben, weil wir den Sack nicht vorher zumachen. Momentan werden wir zum Schluss immer bitter bestraft. Der Jahn hat alles riskiert, aber das muss man dann auch ausnutzen, weil die Räume aufgehen. Bis auf die letzten fünf Minuten hatten wir das ja eigentlich auch defensiv ganz ordentlich gemacht. Das nagt schon an einem.“

Michael Frey: „Ich war bei meiner Auswechslung wütend auf mich selbst, dass ich nicht das 2:0 geschossen habe. Das ist enttäuschend. Es war jetzt schon öfter so, dass wir kurz vor Schluss die Gegentore bekommen. Wir müssen jetzt endlich die schlechten Dinge abschalten, sonst gewinnen wir die Spiele nicht und werden keine erfolgreiche Mannschaft.“

Lukas Jäger: „Mir fehlen die Worte. Wir sind selbst schuld, weil wir zu tief stehen und zu passiv agieren. So bleibt jeder Gegner am Leben. Das müssen wir unbedingt abstellen, damit wir endlich mal wieder drei Punkte holen. Die Fans stehen immer hinter uns, geben Gas. Ich hoffe, dass wir das bald wieder zurückgeben können.“

Spieldaten

11. Spieltag, 2. Bundesliga 2019/2020
1 : 1
1. FC Nürnberg
38. Hanno Behrens 1:0
SSV Jahn Regensburg
90. Jan-Marc Schneider 1:1
Stadion
Datum
27.10.2019 13:30 Uhr
Schiedsrichter
Patrick Alt
Zuschauer
34365

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Lukse - Mühl - Sorg - Valentini - Erras - Geis (81. Gnezda Cerin) - Behrens - Jäger - Dovedan (90. Kerk) - Hack - Frey (69. Ishak)
Reservebank
Klandt, Handwerker, Nürnberger, Fuchs, Gnezda Cerin, Kerk, Ishak, Medeiros, Lohkemper
Trainer
Damir Canadi
SSV Jahn Regensburg
Grüttner - Albers - Stolze - Palacios (67. Schneider) - Gimber - Besuschkow - Okoroji (50. Nandzik) - Correia - Nachreiner - Wähling (80. Heister) - Meyer
Reservebank
Schneider, Lais, Wekesser, Derstroff, Heister, Nandzik, Palionis, Knipping, Weidinger
Trainer
Mersad Selimbegovic

Ereignisse

38. min Spielstand: 0:0
Sebastian Stolze

38. min Spielstand: 1:0
Hanno Behrens

45. min Spielstand: 1:0
Benedikt Gimber

50. min Spielstand: 1:0
Alexander Nandzik kommt für Chima Okoroji

65. min Spielstand: 1:0
Sebastian Nachreiner

67. min Spielstand: 1:0
Jan-Marc Schneider kommt für Federico Palacios

69. min Spielstand: 1:0
Mikael Ishak kommt für Michael Frey

80. min Spielstand: 1:0
Florian Heister kommt für Nicolas Wähling

81. min Spielstand: 1:0
Adam Gnezda Cerin kommt für Johannes Geis

90. min Spielstand: 1:0
Marco Grüttner

90.(+2) min Spielstand: 1:0
Sebastian Kerk kommt für Nikola Dovedan

90.(+4) min Spielstand: 1:1
Jan-Marc Schneider