Profis Stimmen zum Spiel Samstag, 04.03.2023

Stimmen zum Spiel: "Ansätze gezeigt, aber zu wenig"

Foto: Sportfoto Zink

Nach dem 0:3 beim Hamburger SV äußerten sich die Protagonisten des Tages. fcn.de hat die Stimmen zusammengetragen.

Dieter Hecking …

… mit seinem Fazit zum Spiel: „Es war ein verdienter Sieg für den HSV, wo am Ende die Qualität den Unterschied gemacht hat. Vor dem 0:1 begehen wir ein dummes Foulspiel. Ansonsten wäre das Spiel noch ausgeglichener gewesen. Letztendlich müssen wir aber daran arbeiten, im letzten Drittel gefährlicher zu werden. Das 0:2 darf so nicht fallen, mit einem unnötigen Ballverlust vor dem Tor. Es waren Phasen drin, auf die wir aufbauen können, aber am Ende steht die Null.“

… über die Situation bei den Spielern: „Cristian Fiel und ich hatten jetzt zwei Wochen mit der Mannschaft. Ich glaube, man sieht, wo wir hinwollen. Wir wollen mehr Fußball spielen. Das hat man in den Ansätzen gesehen. Es war aber noch nicht alles rund und gut. Wir haben uns drei-, viermal zu sehr verzettelt. Daran müssen wir arbeiten. Die Mannschaft will Fußball spielen und kann es auch.“

… über Dompé: „Die Qualität beim HSV ist extrem hoch. Die Offensivabteilung ist besser, als bei vielen anderen in der zweiten Liga. Da ist es schwierig, die alle zu kontrollieren."

Tim Walter (Hamburger SV): „Wir haben es gut geschafft Kontrolle über das Spiel zu haben. Der Freistoß war ein Sahne-Tor. Wir waren total konsequent und fokussiert und haben nichts zugelassen. Es war ein verdienter Sieg und ein sehr souveräner Auftritt meiner Mannschaft.“

Christopher Schindler ...

 ... zum Spiel: "Ich glaube, dass es gerade mit dem Ball eine deutliche Steigerung war. Hinten haben wir in der einen oder anderen Situation überspielt. Unser Augenmerk war darauf, unsere Spieler möglichst flach in Situationen zu bringen. Wir hatten gerade in der ersten Halbzeit mehrere Situationen, wo am Ende im letzten Drittel die Qualität gefehlt hat, aber das ist der Weg. Wir wollen das aber auch nicht zu schönreden, wir haben 0:3 verloren. Wir können aber auch Positives und Mut ziehen."

... zum zurückgenommenem Treffer: "Ich hatte das Gefühl, dass er mich hundertprozentig trifft. In der Szene haben wir riskant verteidigt. Ich glaube nicht, dass es eine Fehlentscheidung war."

Florian Flick …

… zu den Erwartungen an das Spiel: „Wir haben uns vorgenommen, mutiger im Ballbesitz zu spielen. Wir haben schon ein paar Ansätze gezeigt, aber das war noch zu wenig. Das Tor in der Nachspielzeit tut noch einmal weh, weil ein 0:2 besser ausschauen würde. Ich denke, der Auftritt war ordentlich mit einem zu hohen Ergebnis.“

… über das Spiel: „In der ersten Halbzeit haben wir nicht viel zugelassen. KD kommt dann auch in eine gute Abschlusssituation. Zu Beginn der zweiten Halbzeit, waren wir gut im Spiel. Das zweite Gegentor tut dann weh. Das war ein Dämpfer. Danach haben wir uns aber wieder gefangen und versucht, nach vorne zu spielen. Aber mit einem 0:3 will man nicht nach Hause fahren.“

… über die Spielweise: „Wenn man das heutige Spiel mit dem letzten vergleicht, war das schon ein Fortschritt. Wir haben hinten raus flache Lösungen gefunden. Wenn wir uns so Schritt für Schritt weiterarbeiten, wird es in den nächsten Spielen besser klappen."

… über den offensiven Plan: „Wir hatten gute Umschaltaktionen, die wir am Ende zu unsauber ausgespielt haben. Da wäre auch mehr drin gewesen. Wir müssen jetzt an den Kleinigkeiten arbeiten, dann werden wir aus den Situationen auch Kapital schlagen.“

Spieldaten

23. Spieltag, 2. Bundesliga 22/23
3 : 0
Hamburger SV
19. Jean-Luc Dompé 1:0
52. Ludovit Reis 2:0
90. Ransford-Yeboah Königsdörffer 3:0
1. FC Nürnberg
Stadion
Datum
04.03.2023 13:00 Uhr
Schiedsrichter
Tobias Reichel
Zuschauer
57000

Aufstellung

Hamburger SV
Heuer Fernandes - Katterbach (90. Mikelbrencis) - David - Schonlau - Muheim - Meffert - Reis - Bénes (85. Kittel) - Jatta (89. Nemeth) - Glatzel (90. Bilbija) - Dompé (84. Königsdörffer)
Reservebank
Raab, Mikelbrencis, Montero, Oliveira-Kisilowski, Bilbija, Kittel, Suhonen, Königsdörffer, Nemeth
Trainer
Tim Walter
1. FC Nürnberg
Vindahl Jensen - Gyamerah - Hübner - Schindler - Nürnberger (81. Geis) - Castrop - Flick - Tempelmann - Duman (75. Daferner) - Möller Daehli - Duah
Reservebank
Klaus, Brown, Fofana, Hofmann, Geis, Puerta, Daferner, Lohkemper, Shuranov
Trainer
Dieter Hecking

Ereignisse

19. min Spielstand: 1:0
Jean-Luc Dompé

51. min Spielstand: 1:0
Jonas Meffert

52. min Spielstand: 2:0
Ludovit Reis

65. min Spielstand: 2:0
Fabian Nürnberger

65. min Spielstand: 2:0
Felix Lohkemper

70. min Spielstand: 2:0
Bakery Jatta

75. min Spielstand: 2:0
Christoph Daferner kommt für Taylan Duman

81. min Spielstand: 2:0
Johannes Geis kommt für Fabian Nürnberger

84. min Spielstand: 2:0
Ransford-Yeboah Königsdörffer kommt für Jean-Luc Dompé

85. min Spielstand: 2:0
Sonny Kittel kommt für László Bénes

89. min Spielstand: 2:0
Andras Nemeth kommt für Bakery Jatta

90. min Spielstand: 2:0
Filip Bilbija kommt für Robert Glatzel

90. min Spielstand: 2:0
William Mikelbrencis kommt für Noah Katterbach

90.(+5) min Spielstand: 3:0
Ransford-Yeboah Königsdörffer

]]>