Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Sonntag, 05.12.2010

"Uns fehlen die Erfolgserlebnisse"

Die Spieler- und Trainer-Kommentare zum Spiel aus dem easyCredit-Stadion.

BVB-Coach Jürgen Klopp: "Ich bin sehr zufrieden, denn in großen Teilen war es für uns heute ein schweres Spiel. Nürnberg stand defensiv sehr gut, uns hat zunächst die Zielstrebigkeit gefehlt und waren selten torgefährlich. In der zweiten Halbzeit war es ein eher offenes Spiel, wir sind dann aber durch das 2:0 belohnt worden. Umso schwerer es war, in Nürnberg zu bestehen, desto besser fühlt sich der Sieg an."

Club-Trainer Dieter Hecking: "Der BVB hat eine tolle Vorrunde gespielt und ist deshalb nicht unser Maßstab. Nach dem 1:0 wurde das Spiel umso schwerer. Beim zweiten Tor waren wir zu spät. Trotzdem bin ich mit dem Gesamtbild zufrieden, weil wir kämpferisch und taktisch gut waren. Nach der vierte Niederlage blicken wir nach vorne und die Mannschaft wird in den letzten beiden Spielen nochmmal alles geben."

Jens Hegeler: "Wir müssen zusehen, dass wir in die Spur zurückkommen. Wir waren gegen Dortmund zumindest nicht chancenlos, das stimmt mich optimistisch. Wir spielen die Aktionen im Moment nicht gut genug zu Ende. Wir dürfen jetzt jedoch nicht in Hektik verfallen, müssen weiter kompakt stehen und aggressiv bleiben. Marvin Plattenhardt hatte einen tollen Einstand - leider ohne Sieg."

Dominic Maroh: "Wir waren gut im Spiel, bissig, haben die Zweikäpfe angenommen und waren für Dortmund schwer zu spielen. Das Standardgegentor darf so nicht passieren. Uns fehlen im Moment die Erfolgserlebnisse und ein bisschen das Selbstvertrauen nach vorne. Der Trainer hat uns vor solchen Phasen gewarnt, die nicht leicht werden. Ich bin zuversichtlich, dass der Trainer die richtigen Worte finden wird."

Andreas Wolf: "Der Ball zum 1:0 geht leider auf meine Kappe. Ich sehe, dass es ein langer Ball ist und versuche Hummels ins Abseits zu stellen. Leider klappt das nicht, was mich jetzt sehr ärgert. In der ersten Halbzeit hatten wir viel vom Spiel, mehr als der BVB. Wir haben viel richtig gemacht, es war das beste Spiel seit vier Spielen. Jetzt sind noch sechs Punkte zu holen, wir werden konzentriert darauf arbeiten. Marvin Plattenhardt hat gut gespielt, 100% Leistung abgerufen. Er hatte einen sehr gelungenen Einstand."