Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Stimmen zum Spiel Montag, 03.12.2018

Stimmen zu FCN - Leverkusen: "Für unbändigen Willen belohnt"

Foto: Sportfoto Zink

Die Verantwortlichen beider Teams zeigten sich gespaltener Meinung zu den Platzbedingungen, die der Regen an diesem Montagabend zuließ. Während die Leverkusener haderten und sich ihrer Vorteile beraubt fühlten, freuten sich Spieler und Trainer des FCN über einen erkämpften Punkt gegen den Europa-League-Teilnehmer. fcn.de hat die Stimmen der Protagonisten zusammengetragen.

Michael Köllner:  "Mit den Bedingungen mussten beide Mannschaften kämpfen. Wenn man dann bei solchen Verhältnissen in Rückstand gerät, muss man schauen, dass man zumindest noch einen Punkt mitnimmt. Dafür braucht man eine Mannschaft mit viel Mentalität, Charakter und einem unbändigen Willen. Das hat man heute alles erkennen können. In der zweiten Halbzeit haben wir uns dann den Lohn geholt. Es war wichtig, dass wir wieder zu Punkten gekommen sind und uns für die Schinderei belohnt haben.“

Heiko Herrlich (Bayer Leverkusen): "Ich bin enttäuscht, dass wir keine drei Punkte mitgenommen haben. Der Mannschaft kann man keinen großen Vorwurf machen. Sie hat die Bedingungen angenommen, die Haltung hat gestimmt. Wir wussten, dass es spielerisch schwierig wird, haben es trotzdem versucht. Wir waren dominant und sind verdient in Führung gegangen. Nach der Pause hatten wir die Möglichkeiten, den Sack zuzumachen. Ärgerlich, dass wir dann durch einen selbstverschuldeten Eckball den Ausgleich bekommen. Das waren heute aus meiner Sicht irreguläre Bedingungen, die uns unsere Geschwindigkeits- und Technikvorteile genommen haben.“

Kevin Goden: "Das waren heute extrem schwierige Bedingungen, die es beiden Mannschaften nicht leicht gemacht haben. Wir haben aber eine gute Leistung gezeigt und können am Ende mit dem Punkt zufrieden sein. Ich habe mich sehr gefreut, dass ich heute erstmal von Beginn an spielen durfte."

Patrick Erras: "Das war heute ein komisches Spiel. Es ging um Kampf, um Einsatz. Gegen so eine starke Kontermannschaft in Rückstand zu geraten, ist dann natürlich schwer. Wir haben uns stark zurückgekämpft und den Punkt verdient. Jetzt freuen wir uns auf das Spiel gegen Bayern. Mit dem Einsatz und dem Kampf von heute brauchen wir uns nicht zu verstecken."

Lukas Mühl: "Heute war die kämpferische Leistung wichtig, die haben wir gebracht. Als Abwehrspieler war das heute sehr schwierig zu verteidigen. Wir haben trotzdem an uns geglaubt und haben uns am Ende auch belohnt. Die Köpfe sind jetzt wieder oben, hier nehmen wir heute Selbstvertrauen mit."

Georg Margreitter: "Das ist heute ein gewonnener Punkt. Auf normalen Terrain hätten wir es heute gegen so eine Top-Mannschaft sehr schwer gehabt. Nach den letzten Wochen ist es wohltuend, dass wir mit Kampf und Moral dagegen gehalten haben. Es tut sehr gut, wieder gepunktet zu haben, vor allem gegen so eine gute Mannschaft."

Spieldaten

13. Spieltag, 1. Bundesliga 2018/2019
1 : 1
1. FC Nürnberg
56. Georg Margreitter 1:1
Bayer 04 Leverkusen
30. Kai Havertz 0:1
Stadion
Datum
03.12.2018 20:30 Uhr
Schiedsrichter
Bibiana Steinhaus
Zuschauer
32238

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Mühl - Goden - Bredlow - Margreitter - Leibold - Petrak (46. Erras) - Behrens - Kerk (76. Palacios) - Kubo (58. Zrelak) - Misidjan - Ishak
Reservebank
Klandt, Ewerton José, Erras, Pereira, Rhein, Palacios, Zrelak
Trainer
Michael Köllner
Bayer 04 Leverkusen
Volland - Havertz - Bellarabi - Brandt (66. Bailey) - Kohr (79. Alario) - Aránguiz - Jedvaj - Bender (46. Wendell) - Dragovic - Bender - Hradecky
Reservebank
Özcan, Weiser, Wendell, Bailey, Baumgartlinger, Paulinho, Alario
Trainer
Heiko Herrlich

Ereignisse

21. min Spielstand: 0:0
Yuya Kubo

23. min Spielstand: 0:0
Ondrej Petrak

30. min Spielstand: 0:1
Kai Havertz

42. min Spielstand: 0:1
Dominik Kohr

46. min Spielstand: 0:1
Wendell kommt für Sven Bender

46. min Spielstand: 0:1
Patrick Erras kommt für Ondrej Petrak

56. min Spielstand: 1:1
Georg Margreitter

58. min Spielstand: 1:1
Adam Zrelak kommt für Yuya Kubo

66. min Spielstand: 1:1
Leon Bailey kommt für Julian Brandt

76. min Spielstand: 1:1
Federico Palacios kommt für Sebastian Kerk

79. min Spielstand: 1:1
Lucas Alario kommt für Dominik Kohr

82. min Spielstand: 1:1
Lukas Mühl

90.(+3) min Spielstand: 1:1
Aleksandar Dragovic