Profis Stimmen zum Spiel Freitag, 17.09.2021

Stimmen zu FCN - Hansa: "Auch mal einen dreckigen Sieg mitnehmen"

Foto: Sportfoto Zink

Der dritte Heimsieg in Folge - darüber freuten sich nach dem Spiel alle Beteiligten, die es mit dem Club halten. Gänzlich zufrieden war aber vor allem Cheftrainer Robert Klauß nicht, wie er im Nachgang erklärte. fcn.de hat die Stimmen des Tages zusammengetragen.

Robert Klauß…

… über das Spiel: „Das war heute ein glücklicher Heimsieg. Mit der Art und Weise bin ich nicht einverstanden. Wir hatten immer wieder gute Phasen, haben es aber über weite Strecken nicht gut gemacht. Es war eines unserer schwächsten Saisonspiele. Aber natürlich freue ich mich sehr für die Mannschaft und vor allem für unsere tollen Fans, die uns heute extrem gepusht haben.“

… über Lukas Schleimer und Erik Shuranov: „Bislang haben wir noch nicht so viele Tore eingewechselt, heute war es mal der Fall. Es freut mich vor allem für die Jungs. Lukas hat sich das durch gute Einsätze in der U21 und gute Trainingsleistungen verdient. Wir wollten das Spiel durch die Einwechslungen verändern und wilder machen. Das ist uns gelungen.“

… über die aktuelle Tabellensituation: „Ich freue mich über den Sieg und bin erleichtert über die aktuelle Situation. Die Mannschaft wird für ihre harte Arbeit belohnt. Aber wir müssen viele Dinge besser machen und noch an ein paar Stellschrauben drehen. Da interessiert mich der momentane Tabellenplatz nicht.“

Rostock-Trainer Jens Härtel…

… über das Spiel: „Glückwunsch an Nürnberg für einen eher glücklichen Sieg. Wir haben ein richtig gutes Auswärtsspiel gemacht. Wir haben wenige Chancen zugelassen und hatten auch gute Ballbesitzphasen. Nach der Pause hatten wir dann auch große Chancen, gehen damit aber leider nicht in Führung. Nürnbergs Einwechselspieler machen dann das Tor. Wir sind bis zum Schluss drangeblieben und hatten durch Munsy noch die große Ausgleichschance. Wenn du solche Chancen nicht nutzt, verlierst du so ein Spiel.“

Tom Krauß…

…über das Spiel: „Es war die erwartet schwere Partie. In so einem Spiel musst du auch mal so einen dreckigen Sieg mitnehmen. Wir wissen, dass das heute nicht unsere beste Leistung war. Aber es ist schön, dass wir solche Spiele, in denen wir nicht so stark sind, auch mal gewinnen. Vielleicht haben wir momentan auch das Glück auf unserer Seite.“

… über die Tabelle: „Wir denken nicht an die Tabelle. Wir denken von Spiel zu Spiel und wollen Sieg für Sieg holen. Natürlich ist das gerade eine schöne Momentaufnahme, aber zum jetzigen Zeitpunkt auch nicht so wirklich interessant. Wir haben wieder zu Null gespielt. Das ist sehr gut. Da müssen wir dranbleiben.“

… über Lukas Schleimer und Erik Shuranov: „Lukas war in den letzten Wochen in der U21 fast immer der beste Mann. Dafür wurde er heute mit seinem Einsatz belohnt. Es ist schön, dass er dann direkt das Tor vorbereitet. Und Erik ist halt einfach da, wo der Ball hinkommt. Man merkt schon seinen Torinstinkt.“

Erik Shuranov…

… über sein Tor: „Beim Tor hat mich Lukas Schleimer gesehen. Es freut mich natürlich auch für ihn und die gesamte Mannschaft, dass uns mein Tor heute den Sieg gebracht hat. Die letzten Wochen sind für mich positiv gelaufen, aber ich werde mich nicht darauf ausruhen, sondern immer weitermachen.“

… über die aktuelle Serie: „Wir arbeiten jeden Tag hart auf dem Platz und haben uns als Mannschaft gefunden. Deshalb läuft es gerade sehr gut bei uns. Wir sind noch nicht am Ende und können uns immer noch verbessern.“

Spieldaten

7. Spieltag, 2. Bundesliga 21/22
1 : 0
1. FC Nürnberg
59. Erik Shuranov 1:0
Hansa Rostock
Stadion
Datum
17.09.2021 18:30 Uhr
Schiedsrichter
Robin Braun
Zuschauer
25000

Aufstellung

1. FC Nürnberg
Mathenia - Valentini - Schindler - Sörensen - Handwerker - Nürnberger (90. 18466) - Krauß - Tempelmann (78. Geis) - Møller Dæhli (90. Duman) - Borkowski (57. Schleimer) - Dovedan (57. Shuranov)
Reservebank
Klaus, Fischer, 18466, Suver, Duman, Geis, Latteier, Schleimer, Shuranov
Trainer
Robert Klauß
Hansa Rostock
Kolke - Rizzuto - Meißner - Roßbach (78. Rhein) - Meier - Fröde - Behrens - Omladic - Baxter Bahn (65. Ingelsson) - Mamba (64. Schumacher) - Verhoek (78. Munsy)
Reservebank
Voll, Malone, Neidhart, Ingelsson, Rhein, Rother, Scherff, Schumacher, Munsy
Trainer
Jens Härtel

Ereignisse

39. min Spielstand: 0:0
John Verhoek

57. min Spielstand: 0:0
Erik Shuranov kommt für Nikola Dovedan

57. min Spielstand: 0:0
Lukas Schleimer kommt für Dennis Borkowski

59. min Spielstand: 1:0
Erik Shuranov

62. min Spielstand: 1:0
Thomas Meißner

64. min Spielstand: 1:0
Kevin Schumacher kommt für Streli Mamba

65. min Spielstand: 1:0
Svante Ingelsson kommt für Bentley Baxter Bahn

78. min Spielstand: 1:0
Johannes Geis kommt für Lino Tempelmann

78. min Spielstand: 1:0
Ridge Munsy kommt für John Verhoek

78. min Spielstand: 1:0
Simon Rhein kommt für Damian Roßbach

86. min Spielstand: 1:0
Calogero Rizzuto

90. min Spielstand: 1:0
18466 kommt für Fabian Nürnberger

90.(+1) min Spielstand: 1:0
Taylan Duman kommt für Mats Møller Dæhli

]]>