Stimmen zum Spiel Sonntag, 31.03.2013

"Nach der Pause hat nur eine Mannschaft gespielt"

Der Club holt einen verdienten Punkt. Wiesinger ist zufrieden, Hecking sauer. Die Stimmen.

Michael Wiesinger: "Das 0:1 hat vieles über den Haufen geworfen. Wir wollten eigentlich Wolfsburg den Ballbesitz überlassen und tief stehen. Das war nach dem frühen Rückstand nicht mehr möglich. Hätte Wolfsburg vor der Pause noch das 0:3 gemacht, wäre das Spiel wahrscheinlich gelaufen gewesen. So aber hat die Mannschaft eine tolle Moral gezeigt. Was mir gefallen hat, war, dass sie auch nach dem 2:2 weiter auf Sieg gespielt hat. Mit ein bisschen Glück kann man das Spiel sogar noch gewinnen. Aufgrund der ersten Halbzeit ist das 2:2 aber in Ordnung."

Timmy Simons: "Die erste Halbzeit war nicht so gut von uns. Wir haben uns in der Halbzeit nochmal vor Augen geführt, was uns in den letzten Wochen ausgezeichnet hat. Dann sind wir rausgegangen und haben das Spiel gedreht. Wir haben nach der Pause unsere Stärken ausgespielt. Bei meinem Tor habe ich den Ball richtig gut getroffen, da war ich selbst ein bisschen überrascht (lacht)."

Dieter Hecking (Wolfsburg): "Wenn man 2:0 führt, darf man den Gegner nie mehr zurückkommen lassen. Wir haben in der zweiten Halbzeit ein paar Meter weggelassen. Das zieht sich wie ein roter Faden durch die Saison. Und darüber bin ich maßlos sauer."

Patrick Helmes (Wolfsburg): "Wir haben ein ordentliches Spiel gezeigt, uns aber nicht belohnt. Wir haben durch die Gegentore einen Knacks bekommen und nicht mehr zwingend nach vorne gespielt. Insgesamt ein verdienter Punkt für Nürnberg."

Ivica Olic (Wolfsburg): "Vor der Pause haben wir richtig gut gespielt. Da konnte man fast sagen: es geht nicht besser. Nach der Pause ging dann aber nichts mehr, wir sind nur hinterher gelaufen. In der zweiten Halbzeit hat nur eine Mannschaft gespielt und das war Nürnberg. Sie haben es sehr gut gemacht."

Spieldaten

27. Spieltag, 1. Bundesliga 2012/2013
2 : 2
VfL Wolfsburg
2. 18466 1:0
27. 18466 2:0
1. FC Nürnberg
61. Timmy Simons 2:1
66. Per Nilsson 2:2
Stadion
Volkswagen-Arena
Datum
31.03.2013 14:30 Uhr
Schiedsrichter
Thorsten Kinhöfer
Zuschauer
25524

Aufstellung

VfL Wolfsburg
18466 - Hasebe, 18466, Kjaer, 18466 - Polak, Medojevic, Rodríguez - 18466, Helmes, 18466
Reservebank
Arnold, 18466, Orozco, Hitz, Dost, Kahlenberg, Fágner
Trainer
Dieter Hecking
1. FC Nürnberg
Schäfer - Balitsch, Nilsson, Klose, Pinola - Simons, Chandler, Kiyotake, Feulner, Frantz (45. Pekhart) - Esswein (89. Kanazaki)
Reservebank
Plattenhardt, Kanazaki, Pekhart, Polter, ??, Rakovsky, Mendler
Trainer
Michael Wiesinger

Ereignisse

2. min Spielstand: 1:0
18466

27. min Spielstand: 2:0
18466

40. min Spielstand: 2:0
Jan Polak

45. min Spielstand: 2:0
Tomas Pekhart kommt für Mike Frantz

61. min Spielstand: 2:1
Timmy Simons

65. min Spielstand: 2:1
18466

66. min Spielstand: 2:2
Per Nilsson

89. min Spielstand: 2:2
Mu Kanazaki kommt für Alexander Esswein