Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Stimmen zum Spiel Freitag, 08.03.2013

"Die Mannschaft hat sich den Sieg verdient"

Der Club schlägt Augsburg und baut den Vorsprung auf zehn Punkte aus. Die Stimmen.

Michael Wiesinger: "Für uns war das natürlich ein sehr wichtiger Sieg. Ein Kompliment an die Mannschaft, sie hat Augsburg einen richtigen Fight geliefert. Es war ein schwieriges Spiel für uns. Nach dem Ausgleich hatten wir wenig Entlastung, Augsburg war in dieser Phase sehr aggressiv. Das 2:1 hat uns dann voll in die Karten gespielt, danach war vieles einfacher. Augsburger hatte keine Lösungen mehr, weil wir es gut gemacht haben, auch wenn ich mir gewünscht hätte, dass wir die Konter noch besser zu Ende spielen. So mussten wir bis zum Schluss zittern. Aber die Mannschaft hat sich diesen Sieg redlich verdient. Es war ein Sieg der Moral."

Markus Weinzierl (FC Augsburg): "Wir sind enttäuscht. Wir hatten uns viel vorgenommen. Wir wussten, dass wir nicht in Rückstand geraten dürfen. Leider ist uns das passiert, und damit war unser Plan ein wenig über den Haufen geworfen. Nach dem Ausgleich hatten wir eine gute Phase und sind auch gut aus der Kabine gekommen. Das 1:2 ärgert mich, weil wir uns da nicht clever anstellen. Der Club hat die Führung dann sehr gut verteidigt, wir haben trotz viel Ballbesitzes keine Mittel mehr gefunden, um Nürnberg weh zu tun."

Raphael Schäfer: "Wenn man das Gegentor sieht, muss man schon schmunzeln. Da bin ich wohl im Jahresrückblick auch vertreten. Ich habe schon beim Kopfball abgeschaltet und überlegt, wo ich den Ball hinwerfen kann. Und da kann man ihn sich eben auch ins eigene Tor werfen. Wir haben der Abstiegszone erst Ade gesagt, wenn wir die 40 Punkte erreicht haben. Das heute war eine sehr, sehr gute Mannschaftsleistung. Die Mannschaft wusste, worauf es ankommt und hat zum richtigen Zeitpunkt die richtigen Entscheidungen getroffen. Esswein hat mir durch sein Tor den Hintern gerettet."

Markus Feulner: "Wenn man die Torchancen sieht, haben wir verdient gewonnen. Wir haben mit dem Sieg Boden gut gemacht. Der Rest muss nun erstmal Spiele gewinnen. Wir wussten, dass wir heute Chancen kriegen. Es war wichtig, dass wir dann auch zugeschlagen haben." 

Spieldaten

25. Spieltag, 1. Bundesliga 2012/2013
1 : 2
FC Augsburg
36. Tobias Werner (Kopfball) 1:1
1. FC Nürnberg
21. Hiroshi Kiyotake 0:1
54. Alexander Esswein 1:2
Stadion
SGL arena
Datum
08.03.2013 19:30 Uhr
Schiedsrichter
Günter Perl
Zuschauer
30660

Aufstellung

FC Augsburg
Amsif - Vogt - Callsen-Bracker - Klavan - Ostrzolek - 18466 (71. Morávek) - Hahn - Ja-Cheol - Ji (82. Bancé) - Werner (63. Oehrl) - 18466
Reservebank
18466, de Jong, Parkhurst, Reinhardt, Morávek, Bancé, Oehrl
Trainer
Markus Weinzierl
1. FC Nürnberg
Schäfer - Balitsch (75. ERROR!) - Nilsson - Klose - Plattenhardt (46. Pinola) - Simons - Chandler - Kiyotake (84. Ildiz) - Feulner - Esswein - Pekhart
Reservebank
Rakovsky, ??, Pinola, Frantz, Ildiz, Kanazaki, Mak
Trainer
unbekannt

Ereignisse

6. min Spielstand: 0:0
Marvin Plattenhardt

21. min Spielstand: 0:1
Hiroshi Kiyotake

36. min Spielstand: 1:1
Tobias Werner

39. min Spielstand: 1:1
Markus Feulner

46. min Spielstand: 1:1
Javier Pinola kommt für Marvin Plattenhardt

49. min Spielstand: 1:1
Kevin Vogt

53. min Spielstand: 1:1
Jan-Ingwer Callsen-Bracker

54. min Spielstand: 1:2
Alexander Esswein

63. min Spielstand: 1:2
Torsten Oehrl kommt für Tobias Werner

71. min Spielstand: 1:2
Koo Ja-Cheol

71. min Spielstand: 1:2
Jan Morávek kommt für 18466

75. min Spielstand: 1:2
ERROR!Hanno Balitsch

82. min Spielstand: 1:2
Aristide Bancé kommt für Dong-Won Ji

84. min Spielstand: 1:2
Muhammed Ildiz kommt für Hiroshi Kiyotake

90. min Spielstand: 1:2
Aristide Bancé