Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Stimmen zum Spiel Samstag, 18.05.2019

Stimmen: "Das war kein würdiger Abschluss"

Foto: Sportfoto Zink

Im letzten Spiel der Saison wollten sich der Club nochmal gut aus der Saison verabschieden. Weil das richtig schief ging, waren die Beteiligten hinterher entsprechend enttäuscht.

Boris Schommers: „Heute kann ich mich nur bei unseren Fans entschuldigen. Sie sind wirklich einzigartig und haben uns bis heute toll unterstützt. Wir wollten deshalb heute auch für sie nochmal ein gutes Spiel machen. Das ist uns leider von der ersten bis zur letzten Minute nicht gelungen und das tut mir sehr leid.“

Christian Streich (SC Freiburg): „Wir hatten in den letzten Wochen eine Durststrecke und letzte Woche einen schlechten Auftritt in Hannover. Darauf haben wir eine gute Reaktion gezeigt. Wir wollten den Leuten nochmal Freude machen. Ich bin sehr erleichtert, dass uns das gelungen ist und wir nicht mit einer Niederlage aus der Saison gehen. Nürnberg wünsche ich, dass sie schnell wieder zurückkommen.“

Hanno Behrens: "Für die Köpfe ist es scheinbar doch schwieriger, eine gute Leistung abzurufen. Wir wollten ein gutes Spiel machen, das ist uns nicht gelungen. Unsere Fans hätten ein anderes Ergebnis verdient gehabt. Anfang zweite Hälfte hat Freiburg jeden Schuss reingemacht. Haken wir das ab. Jetzt geht's in den Urlaub, wir müssen die Köpfe wieder frei kriegen. In vier Wochen greifen wir wieder an."

Eduard Löwen: "Es ist offensichtlich, dass das heute zu wenig war. Wir haben ein sehr schwaches Spiel gemacht. Wir brauchen uns auch nicht beschweren, dass wir fünf Dinger kassiert haben. Das war wirklich enttäuschend. Dass uns die Fans trotzdem feiern, ist atemberaubend. Es tut mir für sie und den Verein sehr leid. Das ist kein würdiger Abschluss, so kann man sich nicht aus der Bundesliga verabschieden."

Mikael Ishak: "Das war von Anfang bis Ende schlecht. Nichts hat geklappt. Wir haben schlecht verteidigt, schlecht angegriffen. Da kannst du alles vergessen. Das ganze Jahr war sehr schwer. Es ist extrem hart, unsere Fans anzuschauen, die uns zuklatschen, obwohl wir sie enttäuschen."

Spieldaten

34. Spieltag, 1. Bundesliga 2018/2019
5 : 1
SC Freiburg
7. Marco Terrazzino 1:0
34. Luca Waldschmidt 2:0
54. Nils Petersen 3:0
56. Nils Petersen 4:0
61. Vincenzo Grifo 5:0
1. FC Nürnberg
69. Eduard Löwen 5:1
Stadion
Datum
18.05.2019 15:30 Uhr
Schiedsrichter
Markus Schmidt
Zuschauer
24000

Aufstellung

SC Freiburg
Höfler - Flekken - Stenzel - Koch - Heintz - Günter - Frantz (68. Abrashi) - Terrazzino (75. Sallai) - Grifo (81. Höler) - Waldschmidt - Petersen
Reservebank
Schwolow, Lienhart, Abrashi, Gondorf, Höler, Niederlechner, Sallai
Trainer
Christian Streich
1. FC Nürnberg
Ishak (74. Knöll) - Kerk (62. Ilicevic) - Löwen - Rhein (46. Tillman) - Behrens - Erras - Leibold - Margreitter - Mühl - Bauer - Mathenia
Reservebank
Ilicevic, Klandt, Jäger, Misidjan, Tillman, Knöll, Palacios
Trainer
Boris Schommers

Ereignisse

7. min Spielstand: 1:0
Marco Terrazzino

26. min Spielstand: 1:0
Dominique Heintz

31. min Spielstand: 1:0
Pascal Stenzel

34. min Spielstand: 2:0
Luca Waldschmidt

46. min Spielstand: 2:0
Timothy Tillman kommt für Simon Rhein

54. min Spielstand: 3:0
Nils Petersen

56. min Spielstand: 4:0
Nils Petersen

61. min Spielstand: 5:0
Vincenzo Grifo

62. min Spielstand: 5:0
Ivo Ilicevic kommt für Sebastian Kerk

68. min Spielstand: 5:0
Amir Abrashi kommt für Mike Frantz

69. min Spielstand: 5:1
Eduard Löwen

74. min Spielstand: 5:1
Törles Knöll kommt für Mikael Ishak

75. min Spielstand: 5:1
Roland Sallai kommt für Marco Terrazzino

81. min Spielstand: 5:1
Lucas Höler kommt für Vincenzo Grifo

87. min Spielstand: 5:1
Ivo Ilicevic