Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Stimmen zum Spiel Samstag, 27.04.2013

"Wir haben die erste Halbzeit verschlafen"

Der Club fährt ohne Punkte aus Hoffenheim zurück nach Nürnberg. Die Stimmen.

Foto: Picture Alliance

Michael Wiesinger (1. FC Nürnberg): "Die Art und Weise unseres Auftretens war in der ersten Halbzeit schlecht. Hoffenheim war da präsenter, aggressiver und zielstrebiger. Wir sind nur hinterher gelaufen. Der 0:2-Rückstand zur Pause ging deshalb in Ordnung. In der zweiten Halbzeit hatte die Mannschaft eine kurze Phase, wo sie an sich geglaubt hat und gesehen hat, dass etwas gehen könnte. Dann hat sie sich aber wieder weiter zurückgezogen. Unterm Strich war es eine verdiente Niederlage. Das Ergebnis geht in Ordnung."

Markus Gisdol (1899 Hoffenheim): "Wir waren von Beginn an sehr präsent und haben den Gegner intensiv unter Druck gesetzt. Zur Pause wäre auch eine höhere Führung okay gewesen. Nach dem 2:1 war es nochmal ein bisschen brenzlig. Aber insgesamt war unsere Spielweise heute klasse."

Raphael Schäfer: "Wir konnten nicht dagegenhalten. Die vielen Positionswechsel haben uns nicht unbedingt geholfen, Hoffenheim hat dies gut ausgenützt. Die Mannschaft musste in dieser Saison mental viel investieren. Wir müssen jetzt schauen, dass wir in keinen negativen Strudel geraten. Die Mannschaft hat die Fähigkeit, nach der Halbzeitpause wieder ran zu kommen, hat Moral und zeigt regelmäßig Widerstand. Niklas Stark hat nach seiner Einwechslung ein gutes Spiel gemacht, obwohl er unter der Woche in die Schule musste und nicht mit uns trainieren konnte."

Marvin Plattenhardt: "Das war heute nichts. Wir haben nicht gut ins Spiel gefunden und die erste Halbzeit etwas verschlafen. Wir wussten vor dem Spiel, dass Hoffenheim die Begegnung gewinnen musste. In der zweiten Halbzeit kommen wir im Vergleich zur ersten besser aus der Kabine und machen durch einen Elfmeter den Anschlusstreffer zum 1:2. In den letzten drei Spielen wollen wir jetzt nochmal alles geben." 

Spieldaten

31. Spieltag, 1. Bundesliga 2012/2013
2 : 1
1899 Hoffenheim
11. Tobias Weis 1:0
19. Sejad Salihovic 2:0
1. FC Nürnberg
58. Timmy Simons (Elfmeter) 2:1
Stadion
Wirsol Rhein-Neckar-Arena
Datum
27.04.2013 14:30 Uhr
Schiedsrichter
Markus Schmidt
Zuschauer
29000

Aufstellung

1899 Hoffenheim
Casteels - Beck - Abraham - Vestergaard - Johnson - Weis - Rudy - Salihovic (89. Ludwig) - Thesker (68. Schorr) - Firmino (70. Joselu) - Volland
Reservebank
Grahl, Schorr, Szarka, Toljan, Ludwig, Joselu, Schipplock
Trainer
Markus Gisdol
1. FC Nürnberg
Schäfer - Chandler - ?? - Simons - Plattenhardt - Balitsch - Feulner (46. Stark) - Frantz (66. Kanazaki) - Kiyotake - Esswein - Polter
Reservebank
Rakovsky, Korczowski, Pinola, Stark, Kanazaki, Mak, Pekhart
Trainer
unbekannt

Ereignisse

11. min Spielstand: 1:0
Tobias Weis

19. min Spielstand: 2:0
Sejad Salihovic

32. min Spielstand: 2:0
Sebastian Rudy

39. min Spielstand: 2:0
Alexander Esswein

46. min Spielstand: 2:0
Niklas Stark kommt für Markus Feulner

58. min Spielstand: 2:1
Timmy Simons

66. min Spielstand: 2:1
Mu Kanazaki kommt für Mike Frantz

68. min Spielstand: 2:1
Patrick Schorr kommt für Stefan Thesker

69. min Spielstand: 2:1
Hanno Balitsch

70. min Spielstand: 2:1
Joselu kommt für Roberto Firmino

84. min Spielstand: 2:1
Tomas Pekhart kommt für

89. min Spielstand: 2:1
Andreas Ludwig kommt für Sejad Salihovic