Diese Webseite verwendet Cookies

Wir verwenden Cookies, um Inhalte zu personalisieren und die Zugriffe auf unsere Website zu analysieren. Weitere Informationen finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

OK
Profis Sonntag, 11.06.2017

Stefan Kutschke zieht es nach Ingolstadt

Foto: Sportfoto Zink

Der zuletzt nach Dresden verliehene Angreifer verlässt den Club und schließt sich dem Bundesliga-Absteiger an.

Zuletzt war Stefan Kutschke anderthalb Jahre an Dynamo Dresden verliehen, nun verabschiedet er sich endgültig vom 1. FC Nürnberg. Der 28-Jährige wechselt zur neuen Saison vom Sportpark Valznerweiher zum FC Ingolstadt 04. Am Sonntag, 11.06.17, klärten der Club und der Bundesliga-Absteiger die letzten Details des Wechsels. Über die Ablösemodalitäten vereinbarten die Beteiligten Stillschweigen.

„Stefan hat uns klar signalisiert, dass er in der neuen Saison eine andere Herausforderung suchen und dieses Angebot aus Ingolstadt unbedingt wahrnehmen möchte. Für uns ging es dabei natürlich auch um die Berücksichtigung der wirtschaftlichen Aspekte. Nachdem sich alle Parteien darüber einig waren, haben wir dem Wechsel zugestimmt“, erklärt Sport-Vorstand Andreas Bornemann. „Wir wünschen Stefan für seine Zukunft alles Gute.“

13 Pflichtspiele für den Club

In den letzten anderthalb Jahren trug Kutschke das Dynamo-Trikot. Für die Sachsen erzielte der 1,94m große Stürmer in 50 Pflichtspielen 21 Treffer und schaffte mit Dresden 2016 den Aufstieg in die 2. Liga. In seiner Zeit in Nürnberg kam der Rechtsfuß, der im Sommer 2015 nach Nürnberg gewechselt war, auf 13 Pflichtspieleinsätze bei den Profis und in der U21, in denen ihm zwei Tore gelangen.